plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

90 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Seifenkrautshampoo auf Vorrat 02.12.2004 (11:40 Uhr) Andi
Quittensamen 02.12.2004 (17:21 Uhr) nebelmoog
Re: Quittensamen 05.12.2004 (11:22 Uhr) Andi
Re: Quittensamen 05.12.2004 (19:49 Uhr) usoltau
Re: Quittensamen 06.12.2004 (16:09 Uhr) Andi
Re: Quittensamen 07.12.2004 (09:09 Uhr) usoltau
Re: Quittensamen 09.12.2004 (09:54 Uhr) Unbekannt
>
> > Hallo Ulrike,
> >
> > ja genau, die meine ich. Deine Mutter sollte die Kerne
> > aber vor der weiteren Verarbeitung entfernen, sonst geht
> > die Andickwirkung verloren.
> > Und 30 Kilo Quitten geben auch ne ordentliche Menge
> > Samen.
> > Quittenbrot ist fürwahr etwas gewohnungsbedürftig....
> >
> > Liebe Grüße
> > Andi
> >
> > >
> Du meinst die Andickwirkung der Kerne? Ich nehme an, dass
> meine Mutter die Qitten nur kleinschneidet bevor sie sie
> ensaftet, aber ich werde sie mal fragen. Dürfen die Kerne
> nicht heisswerden oder wann geht die Wirkung flöten.
> Wenn ich nächstes Jahr noch von de Wirkung weiss, dann
> werde ich mal danach popeln. Die Quitten waren nämlich
> definitiv unbehandelt.
>
> Gruß
>
> Ulrike

Hallo Ulrike,

probiert habe ich es zwar noch nicht. Kann mir aber gut vorstellen, dass die erhitzten Kerne schneller verderben und vor allem eben diese Andickwirkung bereits im Saft Deiner Mutter ist.
Und wenn man die dinger kleinschneidet, geht das Kernhaus ganz gut raus. Vorstellbar ist auch, die ganzen gehäuse so zu trocknen und am Schluss dann die trocknen Kerne leicht rauszuschütteln.

Viele Grüße
Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.