plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

89 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (07:40 Uhr) Hexe
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (12:09 Uhr) h.j._girnus
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (12:18 Uhr) Gabriela
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (10:22 Uhr) Gabriela
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (10:45 Uhr) Hexe
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (11:00 Uhr) Gabriela
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (12:39 Uhr) h.j._girnus
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (13:35 Uhr) Gabriela

Hallo,

danke für die Antwort. Allerdings rührt man sich die ätherischen Öle für ein Bad immer wieder
neu an. Also z.B. 2 TL Honig dann die ätherischen Öle hineinrühren und dies dem Badewasser
beigeben. Man macht sich damit keine Mischung und stellt diese dann in den Kühlschrank!

Ätherische Öle sind an sich keimfrei. Bei den Fläschchen mit den ätherischen Ölen konnten bisher
keine Keime darin gefunden werden, anders ist es aber bei Mischungen mit Wasser oder auch
in Mischungen mit fettem Öl (wie Mandelöl). Hier kann das Gemisch durchaus verkeimen. Eine
Duftlampe lässt man schließlich auch nicht vier Tage lang stehen. Ebenso verhält es sich mit
einer Inhalation. Man kann sich eine Grundmischung aus ätherischen Ölen herstellen, von
denen man dann Tröpfchen in das Wasser gibt.

Warum bei einer Inhalation 50° C? Eine Inhalation kann so heiß  sein, wie man es gerade
verträgt. Das ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Was sollte der  Vergleich Schwarzwälder Kirsch mit Teebaumöl? Die Frage ist jetzt noch
aus welchen Inhaltsstoffen besteht der Lösungsvermittler und wie ist es mit der Verkeimung
hier? In irgendeinem Hobbythekbuch steht, es handle sich um Rhizinusöl, Pflanzenöle
verkeimen ja leider auch. Also ich kenne keinen Emulgator, der aus rein pflanzlichen Stoffen
besteht ohne zu verkeimen. Der Emulgator den Aromatherapeuten benutzen um ätherische
Öle und Wasser zu verbinden, nennt sich Solubol und ist ein rein pflanzlicher Stoff auf
Sojabasis. Aber auch Solubol verkeimt.

Ebenso was passiert, wenn ätherische Öle und der Lösungsvermittler zusammengegeben werden,
kannst Du da eine chemische Beschreibung geben, was da passiert und warum werden
Überdosierungen damit vermieden? Verstehe ich nicht!!!! Was hat der Lösungsvermittler
mit der Dosierung von ätherischen Ölen zu tun. Bitte erklär mir das mal!

Viele Grüße

Gabriela
LV 41 18.02.2001 (14:44 Uhr) Andi
Re: LV 41 18.02.2001 (15:53 Uhr) Gabriela
Re: LV 41 18.02.2001 (18:30 Uhr) Gabriela
Re: LV 41 18.02.2001 (21:34 Uhr) h.j._girnus
Re: Schnupfenmittelchen 18.02.2001 (21:07 Uhr) h.j._girnus
Warum eigentlich nicht! 18.02.2001 (22:11 Uhr) Andi
Re: Schnupfenmittelchen 19.02.2001 (09:05 Uhr) Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.