plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

selbstgemachte Eiscreme 17.02.2002 (18:01 Uhr) Venice
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (10:19 Uhr) Andi
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (11:30 Uhr) Venice
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (12:28 Uhr) Andi
Hallo Venice,

nun ich stelle auch Eis her, was aber niemals eingefroren wird, weil es gleich gegessen wird..

Vermutlich hast Du aber einen zu hohen Fruchtanteil (was aber bei einem Sorbet auch kein Problem ist...) und die Sahne würde ich nicht schlagen, sondern einfach mit der Milch reingeben und dann das ganze schlagen.
Wenn Du geschlagene Sahne einfrierst, wird das dann auch nur hart und nicht cremig.
Verstehe ich richtig, dass Du das Eis, dass Du hergestellt hast, danach einfrierst zur Bevorratung?

Ich schreibe Dir mal zum Vergleich ein Rezept der Hobbythek (ist halt mir Frusips statt mit echten Früchten :-(

150 ml Joghurt
30 ml Schmand
  1 EL Frusip Zitrone/Limette
4-5 El Fruchtsüsse (ist nicht zum Gelingen notwendig, geht auch Zucker oder nichts)
1 TL Inulin (ein Ballaststoff, kannst auch weglassen)
1 EL Mohnsamen

dann ab in die Eismaschine (habe eine mit Kühlblock) und solange laufen lassen, bis es von der Festigkeit entspricht.

Melde Dich mal, wenn Du Ergebnisse hast.

Grüße
Andi (der es momentan noch viel zu kalt für Eis ist)
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (14:22 Uhr) Gaby
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (16:38 Uhr) Andi
Re: selbstgemachte Eiscreme 19.02.2002 (08:39 Uhr) vera

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.