plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Shea-Butter-Shampoo? 17.12.2003 (11:47 Uhr) sputti
Re: Shea-Butter-Shampoo? 19.12.2003 (16:07 Uhr) Andi
Re: Shea-Butter-Shampoo? 20.12.2003 (10:55 Uhr) Unbekannt
Re: Shea-Butter-Shampoo? 20.12.2003 (13:12 Uhr) Andi
> Hi Andi,

Hallo Sputti,



> ich trau mich einfach nicht ran an das Faber Shampoo,


warum nicht? Da verliert man doch nicht viel - und wenns nicht gefällt, hat mans jedenfalls probiert.

> denn in dem Laden, wo ich meine Zutaten kaufe, winken sie
> immer ab bei den Faber-Haarsachen. Ich hab von vielen
> Leuten, auch aus dem Laden (und die shaken schon ziemlich
> lange )
> gehört, dass das Faber Shampoo die Haare nur noch strohig
> macht. Und das ist natürlich genau das, was ich vermeiden

Naja, überleg mal. In dem Laden verkaufen sie wahrscheinlich Tenside. Schmierseife bekommt man leider nicht von den Anbietern (ich konnte auch die Origninal Silberseife nie auftreieben - ein Vorschlag für unsere mitlesenden Anbieter...). Pottasche auch nicht.
Da die ihr Zeug verkaufen wollen/müssen, werden sie sich wohl auch nur damit intensiv beschäftigen, das andere werden sie wohl eher nur auch vom Höhrensagen kennen (so war es in unserem Spinnradladen - die waren nur auf das aktuelle Zeug geschult). Dann gabs wohl auch eingewillige Rezepturen und daraus resultierende Vorurteile, die dann gleich auf alles bezogen werden (typisch menschlich....).

Aber strohig - nein, das werden die Haare eher von den Ht-Shampoos. Bei Faber werden die Haare erst gar nicht so stark entfettet und sind erstaunlich weich nach der Essigspülung (Zitrone kannst Du alternativ verwenden).
Die Beschreibung trifft eher mein Gefühl nach HT-Shampoos.

Strohig wurden sie mir mal als Kind beim waschen mit normalem Seifenstück (bestimmt keins aus Pflanzenölen....). Da ich von Essigspülung nichts wusste, könnte es aufgrund so einer Erfahurng sein. Saure Spülung muss immer sein!



> möchte. Ich brauch was, was meine Kopfhaut beruhigt, wenn
> sie mal wieder Probleme macht, aber gleichzeitig die
> Haare auch weich und geschmeidig. Und auf Konditoner kann
> ich kaum verzichten, da ich längere und vor allem sehr
> dicke Haare habe. Es stimmt sicherlich, dass es besser
> ist, die Haare erst gar nicht so stark zu entfetten.
> Sollte ich mal einen Versuch machen mit Faber? Ist es
> überhaupt geeignet, da ich oft jeden Tag die Haare
> wasche?

Sicher, Du verlierst nichts dabei, und bist sicherlich erstaunt vom Ergebnis. Vielleicht wirst Du auch nach kurzer Zeit feststellen, dass die Haare dann zwei Tage lang frisch aussehen, manchmal sogar drei.



> Ich halte es auch gar nicht aus, 4 Tage oder mehr
> dazwischen zu lassen.

Ich fühl mich nach 4 Tagen auch nicht mehr mit der Faberwäsche wohl....

> Kaufen kann man Faber nirgendswo, oder? (In HT Läden)
>

Faber nicht. Aber ich habe gehört/gesehen dass es von Dr. Hauschka (WALA) Tensidfreies Shampoo und saure Spülung gibt, die der Faberrezeptur sehr ähnlich sind. Allerdings kosten 100ml Spülung über acht Euro.
Probiert habe ich es selber noch nicht.




> lg
> sputti
>
bis bald

Andi
Re: Shea-Butter-Shampoo? 19.12.2003 (19:21 Uhr) purplica
Re: Shea-Butter-Shampoo? 20.12.2003 (11:00 Uhr) Unbekannt
Re: Shea-Butter-Shampoo? 20.12.2003 (12:03 Uhr) EmmaN
Re: Shea-Butter-Shampoo? 20.12.2003 (15:25 Uhr) purplica
Re: Shea-Butter-Shampoo? 22.12.2003 (09:36 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.