plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

52 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Tween 80 und Faber Mischungen 22.07.2002 (20:40 Uhr) Karen
Re: Tween 80 und Faber Mischungen 23.07.2002 (09:23 Uhr) Karen
VORSICHT bei Tween 80 23.07.2002 (18:46 Uhr) Petra
Re: VORSICHT bei Tween 80 23.07.2002 (20:19 Uhr) selena
Re: VORSICHT bei Tween 80 23.07.2002 (21:40 Uhr) Andi
Re: VORSICHT bei Tween 80 24.07.2002 (20:56 Uhr) Simone
Rita Stiens schreibt zu Stoffen die aus PEG und PPG aufgebaut sind folgendes:

"Unter den als mangelhaft beurteilten Inhaltsstoffen sind die aus Polyethylenglykol (PEG) und Polypropylenglykol (PPG) aufgebauten eine gewisse Ausnahme. Sie werden nicht in erster Linie wegen gesundheitlicher Bedenken abgewertet, sondern weil sie aus überaus giften Gasen, die auch als Kampfstoffe eingesetzt werden, gewonnen werden. Diese Gase sind sehr reaktiv und extrem giftig.

Die Gefahren sind erkannt, und man arbeitet heute mit diversen Reinigungsverfahren, um PEG ohne freies Ethylenoxyd herzustellen. Dennoch: Auch wenn die angewendeten Verfahren sicherstellen, dass ein kosmetischer Inhaltsstoff entsteht, der sauber und nicht mehr gefährlich ist – Kampfstoffe als Ausgangsprodukte für einen kosmetischen Stoff und harte Verfahren wie die Ethoxilierung müssen nicht sein. Ethoxilierungen sind eine hochexplosive Angelegenheit, die nur unter Beachtung strenger Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden dürfen. Ethylenoxid, der flüssige giftige Ausgangsstoff, hat einen Siedepunkt von nur 10,7°C, ist leicht entzündlich und kann explosionsartig zerfallen. Die Reaktoren, zumeist Druckkessel aus Edelstahl, sind mit speziellen Berstscheiben gegen Überdruck gesichert. Während der gefährlichen Reaktion von Ethylenoxid und Alkoholen, Aminen oder Fettsäuren mit Hilfe eines winzigen Katalysatoranteils (0,1 bis 1 Prozent) muss heftig gerührt und gekühlt werden.

Neben den Herstellungsverfahren sind außerdem Verunreinigungen Zielscheibe der Kritik. Sie haben die ethoxilierten Stoffe in die Schlagzeilen gebracht. So war Lauryethersulfat mit großen Mengen (500 ppm=parts per million) gesundheitsgefährdendem Dioxan versetzt. Nach Bekanntwerden der Verunreinigungen gingen die Werte auf 50 ppm runter, heute liegen sie in der Regel bei nicht mehr bedenklichen 10 ppm."

Meine Meinung: Die gesamte Kosmetikindustrie verwendet diese Stoffe; ich persönlich versuche darauf zu verzichten, glaube aber, wenn ein großes Risiko bestehen würde, dann gäbe es doch sicher tiefergreifende Anwendungsverbote, oder?

Viele Grüße

Simone
Nachtrag zu: VORSICHT bei Tween 80 04.08.2002 (10:08 Uhr) Simone
Re: Nachtrag zu: VORSICHT bei Tween 80 12.08.2002 (08:09 Uhr) Pfendi
Re Andi: VORSICHT bei Tween 80 18.09.2002 (19:04 Uhr) Petra
Re: Re Andi: VORSICHT bei Tween 80 23.06.2009 (13:24 Uhr) Naturchemiker
Re: Tween 80 und Faber Mischungen 20.09.2013 (16:50 Uhr) RS

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.