plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

27 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hi, :)


> Also, gerade für den LeCaf-Joghurtbereiter wird sogar von
> z.B. Nature.de (die das Gerät vertreiben) sogar
> empfohlen, für die Quark-Herstellung einfach einen
> handelsüblichen Dimmer vorzuschalten, der auf ca. 65% der
> Gesamtleistung reduziert. Und auch dieser
> Vorschaltstecker von der Hobbythek sollte für gerade
> dieses Gerät geeignet sein. Deshalb kann ich mir nicht
> vorstellen, daß dadurch irgendwas kaputt gehen soll.

Hmm...
Also ich hab mich schon damals gefragt, wie das mit dem Stecker funktionieren soll. Also wenn das Gerät nur einen _einfachen_ Heizdraht hat, dann könnte es gehen. Allerdings darf das Teil dann keine Temperaturregelung aufweisen, weder elektronisch, noch durch einen "Thermostaten". Die würde die Regelung einfach wieder ausgleichen denke ich...

Wenn du deinen Dimmer z.B. vor einen Wasserkocher schalten würdest (Achtung, soviel Leistung kann der Dimmer evtl. nicht ab), schaltet der ja auch nicht bei sagen wir mal 80°C ab. Entweder das Wasser wird nie heiß und der Kocher kocht ewig, oder es dauert einfach nur länger bis 100°C erreicht sind. 80°C wirds nie werden, der (Koch-)Schalter schaltet bei 100°C und basta :)

Vielleicht ist der LeCaf-Joghurtbereiter inzwischen geändert worden und nur bei den alten darf der Stecker benutzt werden?

Wegen der 65% Leistung weiß ich leider keine Idee wie man das ohne Hilfmittel einstellen könnte. Dafür bräuchte man ein Leistungsmessgerät und da sogar ein besonderes (eines, das nicht nur Sinusleitung messen kann). Das ist blöd zu erklären, warum die Skala des Dimmers nicht linear ist. Das müsste man dann einfach mit einem Thermometer ausprobieren welche Temperatur entsteht.

> Ja, da hast Du wohl recht. Ich würde mir das zwar
> durchaus zutrauen, allerdings ist dann ja auch die
> Garantie futsch, das riskiere ich dann lieber doch nicht
> - muß ich dann halt mit leben.

Manchmal gibt es ein kleines Loch, hinter dem der "Lautsprecher" sitzt. Bei meinem Modem und auch meiner elektronischen Eieruhr ist das so. Das hab ich dann mit mehreren Lagen Klebeband abgeklebt weil es mir zu laut war und ich es leiser haben wollte. Wäre zumindest mal ein Anfang :)


schöne Grüße,
Jame~

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.