plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Reibeisenhaut 18.09.2003 (22:11 Uhr) TiNa
Hi!
Ich bin neu hier, deswegen ein "Hallo" an alle und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Ich brauche hilfe gegen meine Reibeisenhaut, auch keratosis pilaris genannt (die winzigen pickelchen, die ausgedrückt nur harte talgpfopfen sind), was ich an oberarmen, po und oberschenkeln habe. Am besten wäre ein tipp, wie ich in welcher konzentration am besten eine Fruchtsäure oder so in meine Bodylotion bekomme und wo ich sowas wie milchsäure oder so dafür herbekomme. Ich verzweifle und hoffe, hier findet sich endlich jemand, der mir helfen kann, denn ich laufe seit jahren mit von mir zerquetschter haut rum.
Ich danke euch...
Grüssle Tina
Re: Reibeisenhaut 19.09.2003 (11:00 Uhr) Andi
> Hi!
> Ich bin neu hier, deswegen ein "Hallo" an alle und hoffe,
> dass mir hier jemand helfen kann. Ich brauche hilfe gegen
> meine Reibeisenhaut, auch keratosis pilaris genannt (die
> winzigen pickelchen, die ausgedrückt nur harte
> talgpfopfen sind), was ich an oberarmen, po und
> oberschenkeln habe. Am besten wäre ein tipp, wie ich in
> welcher konzentration am besten eine Fruchtsäure oder so
> in meine Bodylotion bekomme und wo ich sowas wie
> milchsäure oder so dafür herbekomme. Ich verzweifle und
> hoffe, hier findet sich endlich jemand, der mir helfen
> kann, denn ich laufe seit jahren mit von mir
> zerquetschter haut rum.
> Ich danke euch...
> Grüssle Tina


Hallo Tina,

also in Deinem Fall scheint das wirklich schwierig zu sein. Solche Dinge haben ja meist auch Ihre Ursache - sprich kommt von innen heraus. Da kann ja alles Mögliche dahinter stecken, wenn es nichts anlagebedingtes (also familiär vererblich) ist.
Da müsstest Du mal forschen, wann es begann und was da eventuell von Dir anders gemacht wurde (Ernährung, Medikamente, Lebensumstellung ect.).
Solche Dingen sind von aussen immer schlecht zu behandeln, man schmiert halt noch mehr drauf und verstopft die Haut evt. eher als das was rauskommt.
Auf keinen Fall würde ich etwas Käufliches (Lotion o.ä.) verwenden. Sämtliches Zeug kann man eigentlich nicht mit gutem Gewissen empfehlen (ausser ein paar Naturanbietern) weil z.B. Konservierung schon mal grundsätzlich für die Haut überflüssig ist.
Du könntest mal pure Sheabutter probieren, um die rauhe Haut weicher zu machen. Danach vielleicht ein Peeling (z.B. mit Olivensteingranulat, irgendwas natürliches, o. Luffa-Gurke) nach einem langen warmen Bad, könnte zumindest helfen, dass sich die Dinger schonender rausbewegen.
Sowas könnte auch hormonell bedingt sein - lass Dir doch mal einen Hormonspiegel beim Frauenarzt machen - schadet auf keinen Fall.
Eventuell könnte Dir auch ein Aromaöl helfen. (bei gabriela im Forum Ätherische Öle und Räucherwerk kann Dir sicher weitergeholfen werden).
Milchsäure bekommst du bei www.duft-und-schoenheit.de
Fruchtsäuren weiss ich leider nicht. Vielleicht hast Du da eine nähere Bezeichnung für die Substanz. Du kannst aber alternativ Packungen mit echten saueren Früchten machen (ich finde auch bei Aloe vera das frische Blatt im Gegenzug zu allen fertigen Produkten, haushoch überlegen).
Eine Erdbeerpackung - oder vielleicht Zitronen und Limetten?

Hoffe Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben, denn sowas muss man immer Ganzheitlich angehen, und nich nur drüber-salben....

viel Erfolg

Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.