plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

106 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Schaumbad für Kinder 08.05.2002 (12:09 Uhr) CaZi
Hallo,
meine beiden Kleinen (5 und 2 Jahre) lieben es, wenn sie beim Baden ganz, ganz viel Schaum in der Badewanne haben und möchten auf keinen Fall darauf verzichten.
Wer von Euch hat ein Rezept für ein mildes Schaumbad für Kinder?
Ich würde mich riesig über Vorschläge von Euch freuen.
Viele Grüße Carmen
Re: Schaumbad für Kinder 08.05.2002 (15:25 Uhr) Andi
Hallo Carmen,

Schaumbäder sind überhaupt nicht gut für die Haut, und ich habe es meinen Kindern noch nie gemacht, weil wir Ölbäder nehmen. Wenns die Kinder nicht anders kennen, klappts auch gut, doch Deinen wirst Du es nicht mehr verwehren können.

Ich kenne auch nur ein Rezept, und habe es aus dem alten Hobbythekbuch Cremes und sanfte Seifen entnommen.
Sicherlich ist es besser als gekaufte mit Sodium Lauryl/Laurethsulfat.

Es handelt sich um Kräuterschaumbäder, mit sehr hoch dosierten ätherischen Ölen. Ich kann es nicht verantworten dies so wieder zugeben, sondern schreibe nur die möglichen Öle auf. Die kannst Du natürlich auch weglassen, oder durch eine fertige Mischung von Primavera ersetzen.

Auf 200ml würde ich höchstens 20-30 Tropfen in der Gesamtmenge geben.
Die Hobbythek arbeitet da im Messlöffelbereich, jedoch waren früher die ätherischen Öle nicht so rein und deswegen war es nicht so schlimm. Wenn Du heute gute kaufst, und ich kann Dir da nur Primavera empfehlen, handelt es sich um Arzneistoffe, die starke Wirkungen haben. Nie unverdünnt, und nur ganz wenig.

Also lange Rede, kurzes Rezept:
100 Gr. Wasser
5-6 Gr. Rewoderm (kann man auch weglassen, dann ist das Zeug nicht dick, sonder flüssig, schäumt aber genausogut)
4 Gr. Sanfteen
80 Gr. Kollagentensid
20 Gr. Zetesol (schäumt gut)
2 Ml Nuratin P

Einfach die Zutaten der Reihe nach in heißes abgekochtes Wasser rühren.

Belebend:

Rosmarin, Fichtennadel, Thymian

Beruhigend:
Melisse, Fenchel, Salbei

Erkältung:
Pfefferminz (lieber nicht, kühlt zu sehr), Eukalyptuy, Latschenkiefer, Thymian, Rosmarin, Kampfer.

Die Mischungen stehen bei den Rezepten, jedoch finde ich sie nicht so nachahmenswert. Vielleicht klinkt sich ja noch Gabriela ein, die ist Fachfrau.

Aber wie gesagt, für Kinder gibt es schöne fertige Mischungen von Primavera. Da muss man dann nicht tausend einzelne Fläschchen kaufen, und die Mischungen sind ausgereift.

Leider haben sie keine Dosierung angegeben, aber ich denke ganz normal, wie bei handelsüblichen Schäumen.

Hoffe Dir geholfen zu haben, das Rezept habe ich noch nicht selbst probiert.

Viele Grüße
Andi
Re: Schaumbad für Kinder 08.05.2002 (17:20 Uhr) CaZi
Danke für die schnelle Antwort.
Mir wärs auch lieber, meine Zwerge würden nicht drauf bestehen, aber ich hab einmal den Fehler gemacht ein fertiges Schaumbad zu kaufen und jetzt gehts nicht mehr ohne Riesenschaumberge im Wasser.
Da meine Kleinen beide Lavendel lieben werd ichs wahrscheinlich mit ein paar Tropfen davon versuchen.

Liebe Grüße
Carmen
Re: Schaumbad für Kinder 08.05.2002 (22:46 Uhr) Andi
Wunderbar.

Für Kinder und überhaupt gibts nichts besseres als Lavendel. Mein Lavendelgarten wird jedes Jahr um ein zwei Pflanzen größer.

Da ist auch eine höhere Dosierung unproblematisch.

Liebe Grüße
Andi
Liebe Carmen,

an ätherischen Ölen kommt es jetzt noch darauf an, wie alt Deine Kinder sind.

Absolut tabu für Kinder unter sechs Jahren sind folgende ätherischen Öle:

Kampher, Pfefferminze (sollte man überhaupt nicht darin baden), Ackerminze (japanisches Heilpflanzenöl) und Eukal<yptus

Thymianöl eignet sich ebenfalls nicht als Badezusatz, da das ätherische Öl sehr hautreizend ist, hier vor allem auf den Chemotyp aufpassen.

Besonders geeignet sind:

Lavendel fein (Lavandula angustifolia), Palmarosa (Cymbopogon martinii), Honigwabe und Rosengeranie (Pelargonium graveolens).

Für eine Schaumbadmenge von insgesamt 200 ml reicht die dreifache Menge der angegebenen Mischungen, da sich die ätherischen Öle vom Duft her noch entfalten.

Biene Maja

3 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
2 Tropfen Honigwabe
1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)

Entspannungsbad

2 Tropfen römische Kamille (Chamaemelum nobile)
3 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)
2 Tropfen Rosenholz (Aniba rosaeodora)

Sandmännchenbad

1 Tropfen Majoran (Origanum majorana)
2 Tropfen römische Kamille (Chamaemelum nobile)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Benzoe Siam (Styrax tonkinensis)

Liebe Grüße

Gabriela
Hallo Gabriela,

danke für die Mischungen, werde ich auf jeden Fall ausprobieren und testen welche bei meinen Kleinen (sie sind übrigens knapp 6 und 3 Jahre alt) am besten ankommt.

Liebe Grüße
Carmen

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.