plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

100 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Schwierigkeiten 01.10.2001 (06:20 Uhr) Martina
Hallo liebe Profirührer,
heute wieder mal eine Anfängerfrage von mir.
Ich habe nun schon drei Versuche hinter mir, eine Körperlotion zu rühren. Dabei habe ich aus dem 5-Minuten-Kosmetik-Buch eine versucht und zwei aus dem neuen Buch 1001 Rezepte. Es werden alle Körperlotionen absolut wässerig, meiner Meinung nach mit zu viel Wasser gerührt. Gestern haben wir dann mal weniger Wasser genommen, die Konsistenz wurde schon etwas griffiger, doch immer noch nicht so fest, bzw. kompakt, wie ich mir eine Körperlotion vorstelle. Was mache ich denn falsch?
Vielen Dank schon im Voraus für Eure nette Hilfe! Ich konnte schon viel erfahren und umsetzen, dank Eurer Hilfe!
Viele Grüße
Martina
Re: Schwierigkeiten 01.10.2001 (08:24 Uhr) Davana
Hi,
gib in die geschmolzene Fettphase 1 Msp. Guarmehl, das bindet die Flüssigkeit besser. Aber Vorsicht: nicht zuviel verwenden, sonst wird aus der Milch eine Creme.
Davana
Re: Schwierigkeiten 19.02.2002 (15:10 Uhr) Götterspeise
Hallo Martina,
könnte der Fehler vielleicht darin liegen, dass Du den ph-Wert nicht eingestellt hast ?
Gruß
Götterspeise

> Hallo liebe Profirührer,
> heute wieder mal eine Anfängerfrage von mir.
> Ich habe nun schon drei Versuche hinter mir, eine
> Körperlotion zu rühren. Dabei habe ich aus dem
> 5-Minuten-Kosmetik-Buch eine versucht und zwei aus dem
> neuen Buch 1001 Rezepte. Es werden alle Körperlotionen
> absolut wässerig, meiner Meinung nach mit zu viel Wasser
> gerührt. Gestern haben wir dann mal weniger Wasser
> genommen, die Konsistenz wurde schon etwas griffiger,
> doch immer noch nicht so fest, bzw. kompakt, wie ich mir
> eine Körperlotion vorstelle. Was mache ich denn falsch?
> Vielen Dank schon im Voraus für Eure nette Hilfe! Ich
> konnte schon viel erfahren und umsetzen, dank Eurer
> Hilfe!
> Viele Grüße
> Martina
Re: Schwierigkeiten 19.02.2002 (18:41 Uhr) Martina
> Hallo,
vielen Dank für Eure Tipps.
Nein, liebe Götterspeise, es liegt nicht an der Einstellung des ph-Wertes.
Liebe Davana, ich kann leider nirgendwo Guarmehl auftreiben. Kannst Du mir eine Quelle dafür verraten?
Ich habe es mal mit Xanthan versucht, doch der Erfolg war nicht so prickelnd.
Bei meinen Körperlotionen fehlt mir einfach die Cremigkeit, obwohl ich schon sehr viel Shea oder Kakaobutter verwende.

Grüße
Martina
Re: Guarmehl, Bodylotion 19.02.2002 (20:23 Uhr) Davana
Hallo Martina,

also ich kaufe Guarmehl bei Pura Natura. Ich denke, dass Haarguar oder eine Msp Alginat den gleichen Zweck erfüllen.
Probiers mal aus, bevor du Guarmehl kaufst.

Ich geben in meine Bodylotion überhaupt kein´Wachs, sondern eben Guarmehl. Die Lotion ist immer schön milchig-fest. Sie lässt sich gut aus der Flasche entnehmen.

Brauchst du ein Rezept? Melde dich noch mal.

Gruß

Davana
Re: Guarmehl, Bodylotion 20.02.2002 (10:51 Uhr) Martina
> Hallo Davana,
ich würde mich sehr freuen, ein Rezept für eine Bodylotion von Dir zu erhalten.
Ich bin schon fast soweit, daß ich keine Körperlotion mehr mache, denn die Ergebnisse waren bisher nicht überzeugend.
Da bin ich natürlich immer für einen Tipp dankbar!
Liebe Grüße
Martina
Re: Guarmehl, Bodylotion 20.02.2002 (11:21 Uhr) Andi
Hallo Davana,

auch ich bin höchst interessiert am Rezept, denn ich muss dringend eine Lotion machen. Wie gibst Du das Guar in die Rezeptur (Wasserphase oder zum Schluss?).

Bin ganz gespannt.

Andi
Re: Rezept Bodylotion 20.02.2002 (11:56 Uhr) Davana
Hallo ihr Beiden,

klar gebe ich gern ein von mir vielfach erprobtes Rezept für eine Bodylotion weiter. Die Lotion ist für trockene Haut:

40ml Sesamöl
10g Lamecreme
10 g Lanolin
5ml Vitamin-E-Acetat
1 Msp Guarmehl (wirklich nur 1 Msp, sonst wird die Milch zur Creme)
64ml dest. Wasser
64ml Rosenwasser
(kann auch nur Wasser oder nur Rosenwasser sein)
2ml D-Panthenol
1ml Aloevera 10fach
40Tr Grapefruitkern-Extrakt (Konservierung)
äth. Öle

Ich verarbeite die Stoffe in der aufgelisteten Reihenfolge. D.h., das Guarmehl oder auch Alginat kommt in die geschmolzene Fettphase (kurz verrühren) und dann die Wasserphase zugeben. Ich messe keinen ph-Wert.

Vor einigen Monaten war schon mal die Rede von ph-Wert-messen. Das tue ich nur beim Shampoo wenn Pirocton drin ist und bei Stoffen, die nur bei einem bestimmten ph-Wert wirksam sind.

Viele Grüße und gutes Gelingen

Davana
Re: Rezept Bodylotion 20.02.2002 (13:53 Uhr) Martina
> Liebe Davana,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Beim nächsten Rühren werde ich Dein Rezept gleich mal ausprobieren.
Liebe Grüße
Martina
Re: Rezept Bodylotion fertig! 20.02.2002 (16:38 Uhr) Andi
Hallo Davana,

erstmal vielen Dank für das schöne Rezept.
Habe es gerade gemacht, und nach dem Bade mit dem Sohn ausprobiert.

Ist recht schön geworden.

Aber das mit dem Guarmehl funktioniert irgendwie nicht bei mir.
Habe das Guarmehl (kleine Messerspitze) wie Du sagtest in die Fettphase gegeben.

Habe die Lotion dann solange immer wieder in der Flasche geschüttelt, bis es nach und nach kalt wurde.
Nun ist mir beim Verteilen aufgefallen, dass so kleine Schlieren auf der Haut bleiben.
Nach durchseihen der Lotion sind diese dann im Seiher geblieben, und ich fürchte, dass es das Guarmehl war.

Die Konsistenz ist aber schön.
Was habe ich da falsch gemacht? Hätte ich das Wasser mit einem Pürierstab einrühren sollen?

Liebe Grüße
Andi
Re: Rezept Bodylotion Tipp 20.02.2002 (17:07 Uhr) Davana
> Hallo Davana,
>
> erstmal vielen Dank für das schöne Rezept.
> Habe es gerade gemacht, und nach dem Bade mit dem Sohn
> ausprobiert.
>
> Ist recht schön geworden.
>
> Aber das mit dem Guarmehl funktioniert irgendwie nicht
> bei mir.
> Habe das Guarmehl (kleine Messerspitze) wie Du sagtest in
> die Fettphase gegeben.
>
> Habe die Lotion dann solange immer wieder in der Flasche
> geschüttelt, bis es nach und nach kalt wurde.
> Nun ist mir beim Verteilen aufgefallen, dass so kleine
> Schlieren auf der Haut bleiben.
> Nach durchseihen der Lotion sind diese dann im Seiher
> geblieben, und ich fürchte, dass es das Guarmehl war.
>
> Die Konsistenz ist aber schön.
> Was habe ich da falsch gemacht? Hätte ich das Wasser mit
> einem Pürierstab einrühren sollen?

ja, liebe Andi.

Musste noch mal nachsehen, ob ich da auch das richtige Rezept gepostet habe. Denn dieses Problem taucht i.d.R. nur bei Tegomuls auf. Tipp: schütte die Milch in ein Becherglas und halte den Mixstab kurz rein (natürlich einschalten ;-))
Bin sicher, das das Problem danach behoben ist.

Gruß
Davana

>
> Liebe Grüße
> Andi
Re: Rezept Bodylotion Tipp 20.02.2002 (17:26 Uhr) Andi
Hallo Davana,

die Tücke steckt halt immer im Datail....

wenn ich die Milch wieder rühre, werde ich mit Pürierstab arbeiten.

Komisch, fast alles rühre ich mit dem Ding (fast alles eingentlich) und da wo es drauf ankommt, mach ich es nicht..


Vielen Dank nochmal für die Tipps

Andi
Super Tipps 21.02.2002 (11:40 Uhr) Kitty
> Eure Tips sind echt super.
Ich habe immer sehr trockene und empfindliche Haut gehabt.
Meine Kosmetikerin empfahl mir eine wahnsinnig teure Creme
45,- Euro fast 90,- DM. Und drin war Glycerin! Jetzt mache ich alles selbst.
Katja, was soll das??? 21.02.2002 (14:19 Uhr) Andi
> > Eure Tips sind echt super.
> Ich habe immer sehr trockene und empfindliche Haut
> gehabt.
> Meine Kosmetikerin empfahl mir eine wahnsinnig teure
> Creme
> 45,- Euro fast 90,- DM. Und drin war Glycerin! Jetzt
> mache ich alles selbst.

Hallo Katja,

mich hat Dein Beitrag etwas verwirrt.
Was willst Du damit sagen?

Das die Dr. Baumann Kosmetik undurchsichtig, ohne Volldeklaration und super teuer ist?

Ich finde die Produkte unseriös. Und ob das Tiegelchen 80 oder 90 Mark kostet, macht wohl keinen Unterschied mehr. Keine Angaben über den Ihnalt. Da kann ja Glycerin noch eine harmlose Zutat sein. Was ist da noch drinn? Goldstaub? Diamanten? Oder welche Zutaten sind da so horrend?

Ich mach Dir die allerfeinste Creme mit den erlesensten (!) Zutaten, für unter 10 Mark und das noch ohne Konservierungsstoffe, zumindest nicht mit solchen, die 4 Jahre halten müssen....

Und wieso hast Du eine Kosmetikerin, wenn Du selbst ein Kosmetikstudio betreibst? Noch nicht ganz sicher auf den Gebiet???

Lies mal ein paar Hobbythekbücher, dann klappts auch mit der Kosmetik.

Oder bist Du nun gläutert von den überteuerten Produkten und machst statt dessen Deine Kosmetik nach Hobbythekrezepten selber?

Dann bist Du herzlich willkommen und kannst uns ja ein paar Deiner Rezpete zum nachmixen geben!

Ich unterstelle Dir mal nicht pauschal, dass Du uns vergackeiern willst, aber wenn Du jedoch für den (nicht besonders geglückten) Shop hier Werbung machen willst, muss ich Dich abmahnen, denn es gibt kommerzielle Werbeplatzanbieter und Möglichkeiten, für die Du Geld zahlen musst. Hier bist Du in einem privaten Forum und so eine Art Werbung, vor allem für so undurchsichtige, überteuerte Kosmetik ist hier unerwünscht.


Andi




Re: Katja, was soll das??? - Verständisschwierigkeiten 21.02.2002 (15:15 Uhr) Götterspeise
Hallo Andi,

kannst Du mir helfen...ich kann dieser Diskussion nicht folgen. Ich kann nicht sehen wo Du die Info her hast das Katja "werbung" macht. Auch die Antwort von Davana...Hompage...kann ich nicht nachvollziehen...ich habe alle Beiträge vorher durchgelesen und finde keine Info dazu. Muß ich noch was anderes machen um hier alles sehen zu können :-) ???
Gruß
Götterspeise
> Hallo Andi,
>
> kannst Du mir helfen...ich kann dieser Diskussion nicht
> folgen. Ich kann nicht sehen wo Du die Info her hast das
> Katja "werbung" macht. Auch die Antwort von
> Davana...Hompage...kann ich nicht nachvollziehen...ich
> habe alle Beiträge vorher durchgelesen und finde keine
> Info dazu. Muß ich noch was anderes machen um hier alles
> sehen zu können :-) ???
> Gruß
> Götterspeise


Hallo Götterspeise,

kann ich verstehen, dass Du nachfragst. Habe im Posting dazu nicht meine Gedanken dazu niedergeschrieben, warum ich dazu komme...

Der Beitrag von Kitty hat mich irgendwie stutzig gemacht.

"...Ich habe immer sehr trockene und empfindliche Haut gehabt.
Meine Kosmetikerin empfahl mir eine wahnsinnig teure Creme
45,- Euro fast 90,- DM. Und drin war Glycerin! Jetzt mache ich alles selbst...."

Ich wollte dann einen Beitrag dazu schreiben, und habe mir auch die email-Adresse von Kitty angesehen.
katja.klaus@lavendelmond.de

Dann habe ich mir [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] angesehen.
Und gesehen, dass Kitty/Katja, die Betreiberin/Kosmtikerin des Shops ist und horrend teuere Kosmetik der besagten Firma vertreibt. Mitunter ein Döschen für schlappe hundert Mark.

Sie hat zwar nichts von Ihrem Shop erwähnt und somit auch keine Werbung gemacht.

Wenn sie alles nun selber rührt, wieso verkauft sie dann die teueren Sachen an andere?

Wie kann einer nach eigenen Angaben ausgebildeten, staatlich anerkannten Kosmetikerin passieren, dass sie sich von einer Kosmetiker-Kollegin eine überteuerte, minderwertige Creme kauft? Wo sie doch haufenweise "super Sachen" im eigenen Regal stehen hat??
??
Das wiederspricht sich. Auch konnte ich nirgends eine Rubrik bei ihr finden, dass sie Selbstgerührtes anwendet bei ihren Kunden, was ihr Interesse an unserem Hobby erklären würde.

Ich möchte Sie zwar nicht persönlich angreifen, jedoch macht mich so ein Verhalten stutzig...

Liebe Grüße
Andi



Re: Katja, was soll das??? 23.02.2002 (10:19 Uhr) Unbekannt
Na ja, erstens bin ich nun einmal nicht meine eigene Kosmetikerin, zweitens, ist mein Studio seit Dezember geschlossen, da ich schwanger bin. Die Preise von DR. BAUMANN sind nun wirklich sehr teuer und die Inhaltsstoffdeklaration ist undurchsichtig, was mir leider erst spät aufgefallen war. DR. BAUMANN habe ich selbst nie verwendet, meine Kosmetikerin arbeitet mit BARBOR. Die Homepage Lavedelmond kann ich leider erst im Juli kündigen, deshalb besteht sie noch. Also keine Werbung!
Liebe Katja..... 23.02.2002 (21:04 Uhr) Andi
> Na ja, erstens bin ich nun einmal nicht meine eigene
> Kosmetikerin, zweitens, ist mein Studio seit Dezember
> geschlossen, da ich schwanger bin. Die Preise von DR.
> BAUMANN sind nun wirklich sehr teuer und die
> Inhaltsstoffdeklaration ist undurchsichtig, was mir
> leider erst spät aufgefallen war. DR. BAUMANN habe ich
> selbst nie verwendet, meine Kosmetikerin arbeitet mit
> BARBOR. Die Homepage Lavedelmond kann ich leider erst im
> Juli kündigen, deshalb besteht sie noch. Also keine
> Werbung!

Liebe Katja,

das war ja dann wirklich ein gehöriges Missverständnis, und es tut mir leid, dass ich Dich so angegriffen habe.

Gerade in der Schwangerschaft ist man sehr empfänglich - Sorry.

Vielleicht kannst Du ja auch nachvollziehen, warum ich so reagiert habe.
In lezter Zeit meinten auch einige, sie können hier Kefir zum kauf anbieten.
Ich habe auch wirklich nichts gegen gute Tipps in punkto Bezugsquellen, denn auch ich bin ständig am Vergleichen.

Doch fand ich das irgendwie komisch.

Schön, dass Du es klargestellt hast.

Eine eigene Kosmetikerin würde ich nicht haben wollen, denn ich bin mir selbst die am vertrauenswürdigste.
Du verstehst?

Denn nur was ich selbst recherchiert, die Rohstoffe geprüft und mit Erfolg gerührt habe, kommt an meine Haut.

Da zieh ich im zweifelsfall eine wirkstofffreie Coldcream, einer sündhaft teueren Multi-Koplex-Tutti-Frutti-Creme vor.

Hab doch etwas Vertrauen in Dich. Vor allem in Anbetracht auf das Baby, dass Du bald versorgen musst.

Ich gebe meinen Kindern nur selbstgemachte Kosmetik (Ab und an mal etwas von Weleda, aber nur weil ich die Konsistenz für eigene Versuche prüfen muss), und wenn ich nicht dazu komme, verwende ich nur Salatöl (oder ein gutes Ringelbumenöl ect.)

Was mir aber irgendwie nicht einleuchtet ist, dass Du Dich mit Sachen in Verbindung gebracht hast, die Du niemals selber ausprobiert hast, und an denen Du ja irgendwie gezweifelt hast.

Vergiss doch die Kosmetikerin, denn auch das Zeug scheint mir wieder hoffnungslos überteuert zu sein. Das Gleiche in Grün.
Möchte nicht wissen, was das für ein chemisches Gemisch ist.

Die Homepage kannst Du doch mit einem "under construction" Schild belegen. Dann bist Du raus aus dem Net, mit der Sache.
Auch ne webmail könnte dem Image guttun.

Sei mir nicht böse, ich will Dich ja nur davon überzeugen, dass Du auf dem richtigen Weg bist, und wenn Du Dich etwas mit dem selbermachen beschäftigst, Du bald sehr viel Erfolg mit einem eigenen Shop haben könntest.
So teueres Fertigzeug verkaufen kann jeder mit mehr, eher jedoch weniger Erfolg. Sind das so Strukturvertriebe???

Wenn Du selbstgemachte Sachen in einem Salon anwendest, stösst Du sicher auf eine Marktlücke.

Aber jetzt konzentrier Dich erst aufs Baby. Ich habe auch dadruch wieder angefangen zu rühren. Und rühre nun nichts anderes mehr an.

Freue mich, wieder was von Dir zu hören.

Eine gute Schwangerschaft (ich habe super wunderbare Bauchmassageölrezepturen nach Stadelmann....wenn Du willst)
wünscht Dir

Andi
Re: Liebe Katja..... 25.02.2002 (12:13 Uhr) katja
>
> Eine gute Schwangerschaft (ich habe super wunderbare
> Bauchmassageölrezepturen nach Stadelmann....wenn Du
> willst)
> wünscht Dir
>
> Andi

Hey,
das Rezept wäre super, mir fehlen noch viele Rezepte. Ganz empfindlich bin ich bei Konservierung ist da vielleicht Heilizimt eine Alternative zu Paraben K?
Einen eigenen Shop mit selbstgemachter Kosmetik? Na da muß ich wohl noch viel viel rühren. Es wäre super, wenn du ein gutes Rezept für ein Duschgel hättest, meines wird immer so klumpig oder viel zu dünn.

Gruß Katja
Schwangerschaftsrezepturen 25.02.2002 (13:53 Uhr) Andi
Hallo Katja,

hier sind die Stadelmannrezepte, wie ich sie immer nahm (mann kann sie auch fertig in der Bahnhof-Apotheke Kempten kaufen) Du solltest unbedingt auf sehr gute ähterische Ölqualität achten. Ich bevorzuge Primavera, Neumond, aber auch mit Spinnrad, D&S-Ölen z.B.kann man ganz passabel arbeiten. Wenns aber drauf ankommt, würde ich unbedingt höchstwertige Öle wie z.B. Primavera nehmen. (wenn auch teuer, aber nicht  so teuer wie wirkungslose Fertigkosmetik)


50ml Jojoba
50 ml Mandelöl
4 Tr. röm Kamille
2 Tr. marokk. Rose
2 Tr. Neroli
2 Tr. Zeder

ich liebte diese Mischung

Auch sehr gut befand ich:

1 Tr. Rose
3 Tr. Rosenholz
2-3Tr. Mandarine rot
in 50 ml Haselnussöl


Wegen dem Duschgel solltest mir mal Dein Rezept posten...
dann sehe ich woran es haken könnte.
Auch machst Du sicher nichts verkehrt, wenn Du eine hochwertige Pflanzenölseife verwendest (Bioladen, Weleda, ich habe auch eine super Hanfölseife gefunden).

Von Heliozimt würde ich Dir eher abraten. Paraben ist schon o.k, vor allem wenn man es mit fertiger Normalkosmetik (wie z.B. Dr. Baumann, yves rocher, nivea, ect) vergleicht.

Wenn Du die letzten Beiträge etwas verfolgst, wirst Du sicher gute Tipps finden, in Bezug auf Konservierung mit Alkohol oder Grapefruitkernextrakt, der auch sonst noch positive Wirkungen hat.

Das mit einem Shop und selbstgerührter Kosmetik ist nicht so einfach.
Da Du aber nun sowieso wahrscheinlich zu Hause bist, kannst Du Dir das nötige Wissen aneignen.

Was hast Du eigentlich für einen Kurs absolviert und um was gings da. Ich bin da sehr neugierig...

Ansonsten, würde ich Dir dringend anraten, dass Buch "Hebammensprechstunde" von Ingeborg Stadelmann empfehlen, vor allem auch den Kräutertee.
Wenn es Dein erstes Kind ist, hast Du wertvollste Tipps, und wenns ein nachfolgendes ist, kannst Du vieles bessermachen.

Viele Grüße
Andi
Re: Schwangerschaftsrezepturen 25.02.2002 (16:06 Uhr) Unbekannt
>
> Was hast Du eigentlich für einen Kurs absolviert und um
> was gings da. Ich bin da sehr neugierig...

Welchen Kurs? Meinst du meine Kosmetikausbildung? Die habe ich auf einer staatlichen Schule gemacht zuerst war ich Kinderpflegerin. Dann habe ich einen Weiterbidlungskurs bei DR. BAUMANN gemacht, wo natürlich alle gesagt haben, das sei das beste Produkt. Hörte sich am Anfang ja auch so an (ohne chem. Konservierung, ohne tierische Inhaltsstoffe).

>
>
> Viele Grüße
> Andi
Re: Fertigkosmetik 21.02.2002 (15:01 Uhr) Davana
Hallo,

ich bin ganz schön perplex. Konnte meinen Augen kaum trauen als ich die Website sah.

Wieviel g/ml Creme ist denn in diesen schw...teuren Tiegelchen???

Einen Lippenpflegestift für sage und schreibe 11,76 Euro - 23,00 DM. Wer kauft so was???

Also ich muss für mein Geld arbeiten und bekomme es nicht geschenkt. Auch wenn ich meine Kosmetika nicht selbst rühren würde, wäre ich unter keinen Umständen bereit, so viel Geld auszugeben.

Da gibt es fertige, deklarierte Naturkosmetik für einen angemessenen Preis.

Gruß Davana
Re: Rezept Bodylotion- Aber jetzt! 22.02.2002 (21:05 Uhr) Andi
> Hallo ihr Beiden,
>
> klar gebe ich gern ein von mir vielfach erprobtes Rezept
> für eine Bodylotion weiter. Die Lotion ist für trockene
> Haut:
>
> 40ml Sesamöl
> 10g Lamecreme
> 10 g Lanolin
> 5ml Vitamin-E-Acetat
> 1 Msp Guarmehl (wirklich nur 1 Msp, sonst wird die Milch
> zur Creme)
> 64ml dest. Wasser
> 64ml Rosenwasser
> (kann auch nur Wasser oder nur Rosenwasser sein)
> 2ml D-Panthenol
> 1ml Aloevera 10fach
> 40Tr Grapefruitkern-Extrakt (Konservierung)
> äth. Öle
>
> Ich verarbeite die Stoffe in der aufgelisteten
> Reihenfolge. D.h., das Guarmehl oder auch Alginat kommt
> in die geschmolzene Fettphase (kurz verrühren) und dann
> die Wasserphase zugeben. Ich messe keinen ph-Wert.
>
> Vor einigen Monaten war schon mal die Rede von
> ph-Wert-messen. Das tue ich nur beim Shampoo wenn
> Pirocton drin ist und bei Stoffen, die nur bei einem
> bestimmten ph-Wert wirksam sind.
>
> Viele Grüße und gutes Gelingen
>
> Davana


Hallo Davana,

nun habe ich nochmal das Rezept gerührt (allerdings mit Calendulaöl und Calendulatee als Wasserphase).
Mit Rührstab wirds super! Auch das mit dem Alginat (habe nun Alginat statt Guarmehl genommen) funktioniert super, wenn ich es so mache wie Du sagtest.
Ich habe nun festgestellt, dass man Cremes und Lotionen mit Lanolin nicht schütteln, sondern mit dem Pürierstab zwingend verarbeiten muss.

Das Rezept gefällt mir gut und es wird eines meiner Standardrezepte.

Danke nochmal und viele, liebe Grüße

Andi
Re: Rezept Bodylotion- Aber jetzt! 22.02.2002 (22:53 Uhr) Davana
freut mich :-)))
Davana

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.