plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(13.01.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

selbstgemachte Eiscreme 17.02.2002 (18:01 Uhr) Venice
bei selbstgemachter Eiscreme taucht immer wieder das Problem auf, daß das Eis doch sehr bröckelt, auch wenn es eine Zeit lang draussen stand. Gibt es da natürliche Zutaten wo das Eis etwas geschmeidiger wird?  Wäre Euch sehr dankbar über jeden Tipp
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (10:19 Uhr) Andi
Wie machst Du die Eiscreme?

Poste mal Dein Rezept und ob mit oder ohne Eismaschine...

Andi
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (11:30 Uhr) Venice
> Wie machst Du die Eiscreme?
>
> Poste mal Dein Rezept und ob mit oder ohne Eismaschine...
>
> Andi

Hallo Andi,
ich habe es mit Eismaschiene und ohne versucht, das Ergebis ist das selbe. Für Eiscreme verwende ich 400 g. Früchte, Zucker, 1 Becher geschlagene Sahne und so 1,5 Tassen Milch. Dabei achte ich darauf, daß die Konstenz schon sehr cremig ist, also nicht zu flüssig. Klar selbstgemachte Eiscrem wird niemals so wie gekaufte, aber etwas gescheidiger im gefrorenen Zusatnd wäre schon toll.
Gruß Venice
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (12:28 Uhr) Andi
Hallo Venice,

nun ich stelle auch Eis her, was aber niemals eingefroren wird, weil es gleich gegessen wird..

Vermutlich hast Du aber einen zu hohen Fruchtanteil (was aber bei einem Sorbet auch kein Problem ist...) und die Sahne würde ich nicht schlagen, sondern einfach mit der Milch reingeben und dann das ganze schlagen.
Wenn Du geschlagene Sahne einfrierst, wird das dann auch nur hart und nicht cremig.
Verstehe ich richtig, dass Du das Eis, dass Du hergestellt hast, danach einfrierst zur Bevorratung?

Ich schreibe Dir mal zum Vergleich ein Rezept der Hobbythek (ist halt mir Frusips statt mit echten Früchten :-(

150 ml Joghurt
30 ml Schmand
  1 EL Frusip Zitrone/Limette
4-5 El Fruchtsüsse (ist nicht zum Gelingen notwendig, geht auch Zucker oder nichts)
1 TL Inulin (ein Ballaststoff, kannst auch weglassen)
1 EL Mohnsamen

dann ab in die Eismaschine (habe eine mit Kühlblock) und solange laufen lassen, bis es von der Festigkeit entspricht.

Melde Dich mal, wenn Du Ergebnisse hast.

Grüße
Andi (der es momentan noch viel zu kalt für Eis ist)
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (14:22 Uhr) Gaby
Hallo Venice,

meiner Meinung nach fehlt in deinem Rezept das Ei. Ich mache schon lange Eis a la Hobbythek und friere es ein. Nachfolgend mal ein Grundrezept :

250 ml süsse Sahne
2 Eier
70 - 90 g Zucker
1 P. Vanillezuckeroder 1 Tr. Vanillearoma
1 Prise Salz

Mit einem Mixer Eier und Zucker zu einem steifen Schaum schlagen. In einem anderen Gefäß die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Eierschaum heben. fertig.

Mit Früchten :
150 bis 200 g frische oder TK-Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen, Ananas, Mandarinen usw. Bei Bananen braucht man 300 g ohne Schale, weil sie nicht so intensiv im Geschmack sind. Das Obst wird püriert und mit 25 bis 50 g Zucker vermischt. Anschließend das Fruchtmus mit obiger Grundmasse verrühren.

Das Eis ist nicht soooo cremig wie gekauftes aber hart wird es nicht.
Gruß
Gaby
Re: selbstgemachte Eiscreme 18.02.2002 (16:38 Uhr) Andi
Hallo Gaby,

ich lasse die Eier immer absichtlich weg, denn ich mag sie nicht roh und das sind sie im Eis.

Ist auch unnötiges Cholesterin, dass man sparen kann.

Jedoch muss ich anmerken, dass ich persönlich kein großer Eierfan bin.

Aber in den Rezepten von meiner Maschine ist überall Ei mitangegeben.
Zum Gelingen finde ich trägt es nicht allzuviel bei. Etwas Lecithin kann eine evt. gewünsche Emulgatorfunktion ersetzen.

Grüße
Andi
Re: selbstgemachte Eiscreme 19.02.2002 (08:39 Uhr) vera
> bei selbstgemachter Eiscreme taucht immer wieder das
> Problem auf, daß das Eis doch sehr bröckelt, auch wenn es
> eine Zeit lang draussen stand. Gibt es da natürliche
> Zutaten wo das Eis etwas geschmeidiger wird?  Wäre Euch
> sehr dankbar über jeden Tipp

Wenn Du es magst und es nicht für Kinder sein soll, versuchs mal mit einem Pinnchen Rum/Brandy/Likör auf 1 Liter Eiscreme. Schmeckt gut und das Eis wird geschmeidiger.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.