plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

113 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Spinnrad hat Insolvenz angemeldet... 02.03.2002 (10:28 Uhr) barney
Hallo zusammen!

vielleicht interessiert es euch ja.............

spinnrad hat insolvenz angemeldet, die sanierungsbemühungen waren bisher erfolgslos..........heute früh stand es in der zeitung........ betroffen sind 213 läden..................
man hofft, evtl. noch im konkursverfahren was machen zu können......
ursache der misere: falsche sortimentspolitik zu weihnachten 2000, sie haben auf geschenartikel u.ä. gesetzt, das ist wohl nicht angenommen worden, aus der situation haben sie sich nicht mehr erholt

gruss
barney
Ich finde es schade, dass es so weit kommen mußte. Das es finanziell nicht mehr so gut um das Unternehmen Spinnrad bestellt war, war seit längerer Zeit bekannt.
Aber Spinnrad wird weiter existieren – es gibt genug interessierte Käufer – wenn auch in verkleinerter Form.
Dann aber vielleicht besser als jemals zuvor.
Re: Spinnrad hat Insolvenz angemeldet... 02.03.2002 (13:21 Uhr) Davana
> Hallo zusammen!
>
> vielleicht interessiert es euch ja.............
>
> spinnrad hat insolvenz angemeldet, die
> sanierungsbemühungen waren bisher
> erfolgslos..........heute früh stand es in der
> zeitung........ betroffen sind 213


In welcher Zeitung steht das? Mich interessiert der gesamte Artikel.

Davana

> läden..................
> man hofft, evtl. noch im konkursverfahren was machen zu
> können......
> ursache der misere: falsche sortimentspolitik zu
> weihnachten 2000, sie haben auf geschenartikel u.ä.
> gesetzt, das ist wohl nicht angenommen worden, aus der
> situation haben sie sich nicht mehr erholt
>
> gruss
> barney
Artikel in der WAZ 02.03.2002 (14:03 Uhr) Horst
Hier findest Du einen Artikel aus der WAZ:

[Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]

Grüße
Horst
Re: Spinnrad hat Insolvenz angemeldet... 06.03.2002 (00:45 Uhr) Lucrezia
Hi,
also ehrlich gesagt wundert mich das nicht. Bei Spinnrad einkaufen ist ja seit geraumer Zeit ein einziges Ärgernis: Nie ist das da, was man gerade sucht, permanent stolpert man über unausgepackte Kartons, Rohstoffe gibt es fast gar nicht mehr, gute (und wie mir die Verkäuferinnen bestätigten auch gut laufende) Artikel wurden aus dem Programm genommen, und, und, und...
Kein Wunder, daß bei einer derartigen Firmenpolitik alles den Bach runter geht, schade um die gute Idee.

Schöne Grüße
Lucrezia
hallo,
ich würde sagen das es nicht an den unausgepackten Kartons gelegen hat.
Auspacken muß ja schließlich sein :-)wenn es auch oft die falsche Zeit war, aber darauf hatten die Verkäuferinnen wohl keinen Einfluß.
Es war wohl eher so das die Zweige zu weit gewuchert sind - Geschenkartikel usw.
Aber zum Glück hat man sich jetzt ja besonnen und geht wieder mehr in Richtung Kosmetik, Kosmetik zum selbermachen usw.
Das wird wohl noch etwas dauern, aber genug kompetentes Personal ist ja überwiegend da + dann auch wieder die Ware die dazu benötigt wird.

Ich habe gelesen das es viele Kosmetikunternehmen gibt die bei Spinnrad einsteigen wollen damit es denen wieder finanzielle besser geht.

Ist ihnen zu wünschen.

Gruß
Rosa  
inventur............ 06.03.2002 (13:56 Uhr) mamje
unser spinnradgeschäft hat heute zu..........
wegen "inventur" heißt es.
mal gucken, ob die wieder öffnen
Re: inventur............ 06.03.2002 (14:47 Uhr) Davana
> unser spinnradgeschäft hat heute zu..........
> wegen "inventur" heißt es.
> mal gucken, ob die wieder öffnen

ja, das habe ich mich auch gefragt, als ich das mit der Inventur las. Ich kann mich nicht erinnern , dass das in dier Form schon mal gewesen wäre. (Schließung wegen Inventur.)
Davana
ach...das müsstet ihr doch wissen .-)
> ach...das müsstet ihr doch wissen .-)

ähem.......neeeeeeeeee
wußte ich nicht.
und warum MUSS ich das wissen?¿?
nicht so eng sehen...aber wenn man spekuliert / sachen behauptet muß man doch wissen über was man redet / schreibt...
Spinnrad-Problematik / Ist das von Belang? 07.03.2002 (12:53 Uhr) Andi
> nicht so eng sehen...aber wenn man spekuliert / sachen
> behauptet muß man doch wissen über was man redet /
> schreibt...


Naja, so wichtig ist das Thema nun auch wieder nicht.

Es gibt ja schliesslich noch andere Anbieter, die sich auch viel Mühe geben.
Leider hat es sich Spinnrad sehr raushängen lassen, als sie zu groß wurden.
Sowas nehmen einem die Kunden auch übel.

Auch den anderen Anbietern gegenüber waren sie nicht immer rücksichtsvoll, was ich so gehört habe.

z.B. habe ich das Gerücht gehört, dass wenn Kunden fragen, ob Spinnrad mit Sientology zusammenarbeitet, sollte dieser das Ladenlokal verlassen (Hausverbot).
Ob da was dran ist, konnte ich nicht rausfinden, aber wenn nichts dran wäre, würde ich persönlich einem Kunden kein Hausverbot geben....

Ach und zu den Scientologen: Keiner will was mit ihnen zu tun haben, wie machen die das, dass sie so groß und mittlerweile schon recht mächtig sind. Die müssen mit Wirtschaftskonzernen zusammenarbeiten, nur keiner wills zugeben. Ist keine Unterstellung irgendjemanden gegenüber, sondern nur eine Überlegung.

Und Sekten/Glaubensgemeinschaften gegenüber bin ich immer etwas misstraurisch, da sie ihre irdische Macht, leider nicht nur zu frommen Zwecken nutzen.
Das nur am Rande, weils ein allgegenwärtiges Phänomen ist.



Vielleicht hätten sie kleiner bleiben sollen, manchmal ist weniger mehr. Und stattdessen den Internetshop besser ausbauen sollen, die Auktionen früher waren auch klasse, und das Geschenkzeug hat man auch immer nicht so bestellen können. Schwamm drüber.

Also, macht euch nicht soviele Gedanken über Probleme anderer. Die kleinen Anbieter freuen sich und wollen auch leben. Spinnrad hatte seine Zeit und die haben sie eben falsch genutzt. Und wie sie mit den Mitarbeitern umgehen (keine Abfindungszahlung usw.) ist auch nicht gerade rücksichtsvoll...also kein falsches Mitleid.

Ich finde auch in anderen Bereichen schade, dass unsere Einzelhändler momentan so gut wie nicht mehr überleben können. Bei uns ist fast die ganze Innenstadt ausgestorben.


Viele Grüße
Andi



P.S.: Die California-Marketing AG (deren Zusammenarbeit mit Spinnrad irgendwie nicht klappt) ist auch eine seltsame Istitution.
Es müssen einige Gelder schon dorthin geflossen sein, wie ich von deren Homepage http://www.california-marketing.ag/
gefunden und entnehmen konnte, hier reinkopiert. Fand ich zu jeder Zeit äußerst undurchsichtig.....

Unter dem Punkt "News" ist auch eine Stellungnahme der CM AG, die genau das Gegenteil wie Spinnrad behauptet....
Wenn da nichts faul ist...
Wir einfachen Verbraucher haben da wahrscheinlich gar keine Ahnung, in welchen Dimensionen da gehandelt wird und welche Ziele so verfolgt werden.....



Firmenprofil:


Mai 2000

Gründung der CALIFORNIA MULTI LEVEL AG
mit einem Grundkapital in Höhe von 50.000,- ?


August 2000

Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 76714


Februar 2001

Erste Kapitalerhöhung auf Euro 500.000,-

Zweite Kapitalerhöhung auf Euro 1.500.000,-


März 2001

   Änderung der Firma in "CALIFORNIA Marketing AG"


7. März 2001

Abschluss der Vertriebsvereinbarung mit der Spinnrad GmbH, Gelsenkirchen, über den Direktvertrieb von Spinnrad-Produkten, europaweit, ausschließlich durch die CALIFORNIA Marketing AG


6. April 2001

Beschluss über die Dritte Kapitalerhöhung um bis zu
Euro 10.000.000,- zur Vorbereitung des öffentlichen Aktienangebots


26. April 2001

Gestattung der Veröffentlichung unseres Verkaufsprospekts betreffend der Emission von Aktien durch das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel und Zuteilung der Wertpapierkennnummer  WKN 575827


25.Juli 2001

Vertragsabschluß über die zweite Ausbaustufe
"Internet- und Versandhandel"
unter der Regie der CALIFORNIA Marketing AG.


1. August 2001

Offizielle Aufnahme des Versand- und Internethandels von Spinnrad - Produkten durch die CALIFORNIA Marketing AG

3. August 2001
   Umzug in größere Geschäftsräume
in der Amelungstraße 2, 20354 Hamburg
Organe:

Vorstand



Joachim Bichowski , staatl.gepr.Betriebswirt

Aufsichtsräte

Dr.med.vet.Farid Saad,             - Vorsitzender -
Gerd Peter Knöß, Kaufmann     - Stellvertreter -
Brigitte Krämer







Hallo Andi,

ich weiß da dir das Forum gehört, oder das du es eröffnet hast. Aber hier darf man doch seine Meinugn äußern oder ?
Auch wenn Sie nicht in die gewünschte Richtung geht.
Oder sollte ich da was mißverstanden haben ?

Rosa
> Hallo Andi,
>
> ich weiß da dir das Forum gehört, oder das du es eröffnet
> hast. Aber hier darf man doch seine Meinugn äußern oder ?
> Auch wenn Sie nicht in die gewünschte Richtung geht.
> Oder sollte ich da was mißverstanden haben ?
>
> Rosa

Hallo Rosa,

da hast Du nun wirklich was missverstanden.

Natürlich darf und soll man hier seine Meinung äußern.
Das hast Du getan, ich getan und einige andere auch.

Hat sich doch eine interessante Disskussion daraus entwickelt, findest Du nicht?
Auch ich habe sehr (wahrscheinlich am meisten von allen hier am Ort, denn ich bin deren bester Kunde gewesen) die Schliessung der Spinnradfiliale bedauert. Auch wegen den Patronen.
Und da habe ich leider einige Kritikpunkte, die meiner Meinung nach auch sehr berechtigt sind.

Hier im Forum treffen sich auch eben viele, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Ein Grundgedanke der Hobbythek war von Anfang an, Produkttransparenz(leider fehlt die aber bei manchen HT-Produkten bei allen Anbietern; es fehlen oft die INCI Bezeichnungen und die genaue Deklaration), Aufklärung und ein kritischer, mündiger Verbraucher.
Anfang der 90 hatte hier die Filiale eröffnet und ich fand den Laden einfach toll, wie er damals war. Ein richtig anderes Einkaufsgefühl. Schon der Geruch im Laden war interessant.
Nun nach über 10 Jahren, musste ich das traurige Restchen Spinnradideologie vor verschlossenen Türen sehen. Das macht mich halt traurig, dass sie am Kommerz zerbrochen sind.

Kann man nur hoffen, dass die verbliebenen "Bezugsquellen" daraus lernen und nicht die gleichen Fehler machen (das Insolvenzverfahren kommt ja nicht von ungefähr).

Solch einen Laden zu betreiben wäre mein Wunsch gewesen, jedoch war auch da die Realität wieder anders und Spinnrad als Arbeitgeber wäre unter diesen Umständen nicht für mich in Frage gekommen. Und unsere Verkäuferinnen standen auch voll dahinter, waren aber meiner Bebobachtung (und ich war dort ja öfter...)nach nicht so zufrieden und etwas frustriert.

Ich finde auf jeden Fall schön, dass Du so hinter dem Unternehmen stehst und hoffst, dass die vielen Arbeitsplätze erhalten werden können. Die armen Mitarbeiter haben auch mein Mitgefühl. Deren Familien werden nun mit existentiellen Problemen konfrontiert.

Nachdenkliche und traurige Grüße

Andi

die das Forum für alle Hobbythekfreunde und aus Überzeugung gemacht hat, und nichts in irgendeine Richtung lenken will, sondern nur Frieden unter uns Menschen...
>
> Naja, so wichtig ist das Thema nun auch wieder nicht.
>
> Es gibt ja schliesslich noch andere Anbieter, die sich
> auch viel Mühe geben.


ja, andi, da hast du schon recht :)))
mein problem ist nur, dass ich ein soda-stream gerät von spinnrad hab.
und zwar mit den dazugehörigen tauschkartuschen.
als in unserer filiale mal engpaß war mit den kartuschen, hab ich versucht sie irgendwo anders zu tauschen.
aber in unserem kaff hat sie keiner angenommen.
damals hab ich halt warten müssen, bis die filiale neubefüllte kartuschen bekommen hat.
und jetzt kann ich das gerät und meine 2 kartuschen wahrscheinlich einmotten.
und das ärgert mich dann doch.
sollte ja schließlich wirtschaftlich sein das ding :(((

mfg
mamje
> ja, andi, da hast du schon recht :)))
> mein problem ist nur, dass ich ein soda-stream gerät von
> spinnrad hab.
> und zwar mit den dazugehörigen tauschkartuschen.
> als in unserer filiale mal engpaß war mit den kartuschen,
> hab ich versucht sie irgendwo anders zu tauschen.
> aber in unserem kaff hat sie keiner angenommen.
> damals hab ich halt warten müssen, bis die filiale
> neubefüllte kartuschen bekommen hat.
> und jetzt kann ich das gerät und meine 2 kartuschen
> wahrscheinlich einmotten.
> und das ärgert mich dann doch.
> sollte ja schließlich wirtschaftlich sein das ding :(((

Damit haben wir nun schon länger Erfahrung. Schlieslich hat unser Spinnrad schon vor einiger Zeit geschlossen.

Die Patronen gibt es eigentlich relativ leicht. In einer Drogerie, in einer Müller Filiale, im Real, ....
Nur komischerweise dann doch wieder nicht. Seit knapp 4 Wochen ist nirgends mehr eine aufzutreiben. Alle warten auf Lieferung.

Ist schon irgendwie komisch. Hatte Spinnrad ein Monopol? Das kann ich mir nicht vorstellen. Die Dinger haben sich doch gut verkauft.

In Schwabach muss man nur mit einer Patrone in der Hand durch die Stadt marschieren und wird überall angesprochen wo man denn die noch bekommt. Also muss doch ein riesiger Markt da sein.

Oder ist das eine Verschwörung der großen Lebensmittelkonzerne, die lieber ihr eigenes Wasser verkaufen? Die haben sich dann mit den großen Kosmetikherstellern zusammen getan und Spinnrad "platt" gemacht. Oder einfach nur die richtigen Leute gekauft.

Ich liebe Verschwörungstheorien. 8-)
Als Beweis hätte ich noch das Dosenpfand. Wenn die Getränkeverkäufe aus Mehrwegverpackungen unter 72% fallen, wird das Dosenpfand eingeführt. Ich denke das die Industrie das nicht will. Aber durch die Patronen sind ein großer Anteil Mehrwegflashenverkäufe weggefallen. Ich denke das dies das Verhältnis um ein paar Prozent verschieben kann. Also musste sich die Industrie was einfallen lassen um die Patronen weg zu bekommen.

Achja, die Grenze ist mittlerweile durchbrochen und das Dosenpfand kommt. Aber das machen Sie bestimmt nur zum Vertuschen.... 8-))))

Verschworene Grüße
Horst
Re: inventur............ 08.03.2002 (14:36 Uhr) Karin
Hi,
zur Info.
Mein Laden hatte heute wieder auf und auch wieder neue Ware bekommen.

Karin
Spinnrad-Besuch? 08.03.2002 (15:49 Uhr) Andi
> Hi,
> zur Info.
> Mein Laden hatte heute wieder auf und auch wieder neue
> Ware bekommen.
>
> Karin

Hallo Karin,

was soll das heissen,  EUER Laden hat wieder offen ?
Ich sehe, dass Du den Internetzugang über Spinnrad hast. Von daher vermute ich, dass Du dort in der Zentrale arbeitest.

Du brauchst Dich doch nicht zu schämen, nur weil euer Unternehmen Fehler gemacht hat.

Was mich einerseits freut ist, dass mittlerweile auch Hobbythekanbieter zu uns gefunden haben, denn es ist gut sich um die Sorgen der Kunden zu kümmern.

Aber so seltsam wie ihr hier postet (sind ein paar Postings von verschiedenen Personen, die im Zusammenhang mit Spinnrad stehen) gibt mir keinen rechten Sinn...

Zumal ich am Anfang des Forums alle mir bekannten Bezugsquellen kontaktiert habe, mein Forum zu verlinken, damit ich möglichst viele Hobbythekfreunde erreichen kann.
Jedoch privater und unabhängiger Natur und vor allem umsonst.
Keiner hat sich bei mir gerührt von Spinnrad.
Naja, die werden wohl was besseres haben....seit über einem Jahr war und ist dann ein Forum "under construction".

Und nun postet ihr so über das Unternehmen, als ob ihr Kunden seid...hmmm, warum?

Ist die Idee mit dem Forum doch nicht so schlecht gewesen??


Wir alle hier wissen dass es Spinnrad gibt. Aber ob Dein Laden nun heute offen hat oder nicht, ist für die meisten von uns ohne Belang, weil es ja nicht überall mehr Läden gibt. Und wenn ich online bestelle, sehe ich schon, ob bei der Url eine Seite kommt oder eine Fehlermeldung....

Nun bin ich gespannt, ob Du meine allgemeine Verwirrung etwas belichten könntest und uns verrätst, in welcher Beziehung Du zum Unternehmen Spinnrad stehst, über das wir in letzter Zeit immer wieder informiert werden.

Bis bald
es grüßt Dich

Andi




Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.