plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

97 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Suche Wasserkefir und Kombucha 24.03.2001 (21:17 Uhr) Christine
Hallo Ihr lieben Leute!!
Ich suche Wasserkefir und Kombuchababies, wie liegen denn
da so die Preise?
Kann mir jemand das per Post zuschicken oder geht das
per Post eher schlecht als recht??
Irgendwie wohnen wir am A.... der Welt, hier bei uns ist
nichts zu kriegen.
Hallo Christine

> Ich suche Wasserkefir und Kombuchababies, wie liegen denn
> da so die Preise?

Die liegen so bei 10 Mark ( bei mir zumindest ), das kostet nämlich
ein Päckchen und so'n Packset.

> Kann mir jemand das per Post zuschicken oder geht das
> per Post eher schlecht als recht??

Das geht per Post prima. Kannst gerne ein Kombu-Babie von
mir bekommen, falls Du immer noch eins suchst. Wasserkefir
hab' ich nicht.

Melde Dich doch per eMail, falls Du interesse hast.

    Dirk
Und es geht noch viel billiger! 27.03.2001 (11:48 Uhr) Andi
Hallo Dirk,

wirf doch der Post nicht das Geld so zum Rachen rein...

Es geht auch schon für 3,40 DM.

Besorg Dir einen Umschlag für Warensendungen (so dass gerade die Gefrierbeutel mit Inhalt reinpassen) etwas länger als ein normaler Briefumschalg, und mit Loch für die Briefklammer (es muss zum Öffnen sein, und darf keinen Text beinhalten), ein paar Briefklammern, ca. 40-50 Pfennige für beides.

Es geht auch ein anderer Umschlag, den Du dann lochen musst, damit er für die Post zum öffnen ist.

Dann lass es Dir von der Post als Warensendung (muss auch WARENSENDUNG drauf stehen) für DM 3,-- frankieren.
Ich schreibe noch "Flüssiger Inhalt - nicht quetschen" drauf und -  Fertig.

Habe ich nun schon öfters erfolgreich praktiziert, und alles ist gut angekommen.
Falls Du jemand eine Anleitung geben willst, verschicke die doch dann separat als email.

Die Post ist reich genung!

Grüße
Andi
Sonderangebot: Kombu fuer 3 Mark 27.03.2001 (12:34 Uhr) Dirk
Hallo Andi,

> wirf doch der Post nicht das Geld so zum Rachen rein...
>
> Es geht auch schon für 3,40 DM.
>
> Besorg Dir einen Umschlag für Warensendungen
> ...
> 40-50 Pfennige für beides.

Hab' ich auch schon dran gedacht. Warensendungen sind aber auf
500 Gramm beschraenkt. Meine Kombus wiegen aber immer mehr:
ca. 400 ml Ansatzfluessigkeit ( das Babie soll sich ja wohl fuehlen ),
und der Pilz selber wiegt bestimmt auch 200 bis 300 Gramm,
schaetzungsweise. (Hab' ihn noch nie gewogen, werd' ich mal machen.
Ist ja auch immer etwas unterschiedlich.)

Ausserdem hab' ich Angst, dass die zugeschweissten Tueten platzen
koennten, wenn etwas schweres drauf faellt.

> Ich schreibe noch "Flüssiger Inhalt - nicht quetschen"
> drauf und -  Fertig.

Ist 'ne gute Idee.

> Habe ich nun schon öfters erfolgreich praktiziert, und
> alles ist gut angekommen.

Werd' ich vielleicht doch auch mal probieren, mit bischen kleinerem
Pilz und etwas weniger Fluessigkeit.

> Falls Du jemand eine Anleitung geben willst, verschicke
> die doch dann separat als email.
>
> Die Post ist reich genung!

Das ist sicherlich richtig.

Also, Christine: Ein Mini-Kombu kostet jetzt, sozusagen
im Schlussverkauf, nur noch 3.- Mark !!

Gruesse -

     Dirk
Billiger Jaaakob. 27.03.2001 (20:50 Uhr) Andi
- kleiner Scherz, musste nur grade lachen, weil mein Beitrag sich anscheinend recht sparsam anmutet ;-)))

Klar ist ein Päckchen sicherer, aber ich hatte die Idee als mir die Pakete ausgiengen (habs auch zuerst so gemacht), und da den Pilz gleich verpacken wollte, habe ich eine Alternative ergrübelt, da ich mal selber ne Warensendung bekam, und die Verpackung war auch noch da.

Es war eigentlich eher der Nebeneffekt, dass ich sparte, denn ich war ursprünglich nur zu faul, ein Päckchen zu besorgen.

Verschickt habe ich bisher immer Kombubabys, den mit jungen Pilzen hat man doch die meiste Freude. Die wachsen noch richtig, und man sieht wie sie groß werden.
Ich selbst arbeite eigenlich meist immer mit dem Baby weiter, und den Vorpilz gebe ich dann ins "Zuchtglas" mit den ganzen übrigen Kombus und deren Babys...da verschenke ich dann, wenn jemand einen braucht. Richtig alte Pilze habe ich eigentlich gar nicht.

Flüssigkeit kommt bei mir höchstens 200ml rein. Das reicht für den nächsten Ansatz auf einem Lieter.

Bis denn, und wenns wirklich nicht ankommt, kostet es mit der Neuzusendung dann höchstens 6,--Mark, wenns denn nicht gar versichert ist.

Grüße
Andi




Re: Billiger Jaaakob. 28.03.2001 (08:50 Uhr) Dirk
Hallo noch mal,

> Richtig alte Pilze habe ich eigentlich gar nicht.

Nur um Missverstaendnissen vorzubeugen: Ich drehe niemandem einen
uralten, im Laufe der Monate dick gewordenen Pilz an.
Bei den Pilzen, die bei der Kombucha-Zubereitung immer dicker werden,
trenne ich regelmaessig die unteren, aelteren Schichten ab und schmeisse
sie weg. Dann benutze ich, wie Du, die juengeren fuer den neuen Ansatz.

Die Babies zuechte ich in extra Glaesern. Eigentlich mache ich das fuer
mich, um immer Reserve zu haben. Aber irgendwie habe ich immer nach
ca 2 Wochen wieder mehrere "dicke Dinger" uebrig, und die werden dann
halt weitergegeben.

> Flüssigkeit kommt bei mir höchstens 200ml rein. Das
> reicht für den nächsten Ansatz auf einem Lieter.

Ja, das sollte eigentlich reichen, stimmt.

> Bis denn, und wenns wirklich nicht ankommt, kostet es mit
> der Neuzusendung dann höchstens 6,--Mark, wenns denn
> nicht gar versichert ist.

Ja, aber was sagen die Postbeamten, wenn auf einmal so 'n
glitschiges Ding im Postamt "herumzappelt" ?

Liebe Grüße

     Dirk
Berufsrisiko 28.03.2001 (17:49 Uhr) Andi
.....
>
> Ja, aber was sagen die Postbeamten, wenn auf einmal so 'n
> glitschiges Ding im Postamt "herumzappelt" ?
>
Ja das was wohl alle sagen würden: Au sch.....au mal, was ich da habe ;-)))))


Wieder am lachende

Andi
Wasserkefir Ferment 29.03.2001 (19:25 Uhr) Christine
Hallo Andi!
Hab schon viel von dir gehört bzw. gelesen.
Hast bestimmt ein Antwort für mich parat.
Habe heute im Spinnrad Wasserkefir-Ferment gekauft.
Werden das richtige Kefirkristalle oder bleibt das so eine
Plörre!
Ciao ;-)
Re: Wasserkefir Ferment 29.03.2001 (20:36 Uhr) mamje
HUHU CHRISTINE,

das bleibt ne plörre..............
es sollte doch aber möglich sein, dass hier irgendjemand *blickaufandygerichtet* ein paar so läppische wasserkefirkristalle übrig hat.
ich hab und mach zwar viel, aber der wasserkefir ist mir einfach zu süß
also ihr lieben alteingesessenen, es ist doch bestimmt möglich, christine zu helfen ;-)

schönen abend noch
mamje :-)
Re: Wasserkefir Ferment 29.03.2001 (20:47 Uhr) Christine
Hallo Mamje!
Ist doch irgendwie mist! Ach übrigens, das war "hier"
ein guter Tip von dir!
Ciao
Re: Wasserkefir Ferment 30.03.2001 (14:56 Uhr) Ina Heilig
> Hallo Christine,
das mit dem Wasserkefir-Ferment wird nix. Das habe ich
auch schon ausprobiert. Das werden keine Kristalle.
Ich habe aber echte Kristalle übrig. Wenn Du noch keine
hast und welche möchtest, sag es mir.

Gruß Ina


HUHU CHRISTINE,

>
> das bleibt ne plörre..............
> es sollte doch aber möglich sein, dass hier irgendjemand
> *blickaufandygerichtet* ein paar so läppische
> wasserkefirkristalle übrig hat.
> ich hab und mach zwar viel, aber der wasserkefir ist mir
> einfach zu süß
> also ihr lieben alteingesessenen, es ist doch bestimmt
> möglich, christine zu helfen ;-)
>
> schönen abend noch
> mamje :-)
Re: Wasserkefir Ferment 31.03.2001 (10:48 Uhr) Andi
Hallo Christine,

ja also Kristalle werden es nicht mit dem Ferment, aber Du kannst ein ganz schön alkohollastiges Gebräu daraus machen...
Schmeckt mit Pfirsichen im Sommer absolut super (wie alles natürlich Geschmackssache), so wie Federweisser. Ist auch im Gegensatz zu den Kristallen im Ergebnist viel trüber.

Wenn Du mehr Zucker reintust, viele Früchte und es ein zwei Tage länger stehen lässt, kann man ganz schön von einem Lieter besoffen werden ;-))) und das ist recht lustig bei dem Gebräu (ich habe festgestellt, dass Alkohl nicht gleich Alkohol ist. Mit Bier werde ich nur müde, dieses Zeug macht irgendwie munter....). Leider sind mir solche Experimente zur Zeit verwehrt....

Normalen Wasserkefir in einem anleitungsgenauen Ansatz, trinke ich aber noch nach wie vor. Der ist auch nicht so alkoholhaltig, dass ich Bedenken hätte.

Wenn Du möchtest, kann ich Dir schon Kristalle schicken, da ich aber zur Zeit nicht so viel Wasserkefir ansetzte Frühling/Sommer ist da eher die Zeit zu, kann ich ja extra einen Ansatz für Dich machen, damit ich wieder genügend Kristalle übrig habe (bin zur Zeit dauernd am abgeben, aber habe im Winter nicht so viel übrig...).

Sag mir bescheid, und Deine Adresse, dann bekommst Du einen, es wird aber so eineinhalb bis zwei Wochen dauern.
Im übrigen kannst Du getrost noch Dein Fermentkefir trinken, der ja sowieso für ca. 6 Wochen reicht. Zum Wegkippen ist er auf jeden Fall zu schade...


Liebe Grüße
Andi
Re: Sonderangebot: Kombu fuer 3 Mark 29.03.2001 (19:18 Uhr) Christine
Hallo Dirk!
Hätte gerne was vom Sonderangebot!
Rück mal deine E-mail raus, damit ich dir meine Adresse
schreiben kann.
Ihr seid ja richtig lustig hier.Erst dachte ich es meldet
sich keiner und dann guckt man mal nicht und schon geht
hier die Post ab.
Grüße an alle!!
Klick doch mal auf meinen Namen 30.03.2001 (08:58 Uhr) Dirk
Hallo!

> Rück mal deine E-mail raus, damit ich dir meine Adresse
> schreiben kann.

Musst nur auf "Dirk" klicken:
stieler@bigfoot.com

Gruss -

   Dirk
Re: Klick doch mal auf meinen Namen 30.03.2001 (13:12 Uhr) mamje
> Musst nur auf "Dirk" klicken:
> stieler@bigfoot.com

kurze frage..........
die email kommt mir doch so bekannt vor
auch kombu-mailingliste¿
Hallo Ingrid 30.03.2001 (13:43 Uhr) Dirk St.
> kurze frage..........
> die email kommt mir doch so bekannt vor
> auch kombu-mailingliste¿

Ja, bin ich, trotz allem noch.

Gehoert hier zwar nicht hin, aber 'nen kurzen Kommentar zu Franks und
Deinem Beitrag:

Was Dir in der Liste widerfahren ist war wirklich alles andere als toll. Es gibt
einfach Leute, die glauben, eMails sind ja so schoen anonym, da kann
man ruhig mal 'rumpoebeln. Ich hab's nicht mehr genau im Kopf, aber
irgendwie wurdest Du wegen den Aussaattagen angemacht ?? Ich
glaube da zwar auch nicht dran, aber deswegen muss ich ja niemanden
beschimpfen.
Ich glaube da noch nicht dran, muss ich vielleicht sagen. Habe mich schon
von vielem ueberzeugen lassen, was ich zuerst abgelehnt habe.

Das, was Frank eben angesprochen hat, war aber etwas anderes. In
der Liste wurden dutzende von eMails über Tofu versendet. Mag ja auch ein
interessantes selbermach-Thema sein, streite ich ja nicht ab. Aber die
Liste hat halt Kombucha und verwandte Getraenke als Inhalt
( auch Kefir! ). Es gehoert schon zur Netikette, da nicht ueber alles
zu diskutieren, was man selber machen kann.

Nun ja, das nur so am Rande. Freue mich, dass wir uns hier wiedertreffen.
Viel Spass noch -

Tschuess -

    Dirk
Re: Hallo Dirk 30.03.2001 (13:52 Uhr) mamje
danke für die rückmeldung
es ging damals zwar um etwas anderes, aber das ist vergangen und egal.........
ich hab seitdem nie mehr in die liste geguckt.........
nun hast du mich aber sehr neugierig gemacht
wenn der server wieder geht, muß ich doch prompt mal nen abend lang lesen

ciao
mamje, die eigentlich ingrid heißt, aber schon so vielen ingrid´s im netz begegnet ist, dass sie einfach beim nick geblieben ist - dem bin ich nämlich noch nie begegnet :-)
Re: Christine an Dirk 31.03.2001 (09:34 Uhr) Christine
Hey,
hast du meine Adresse bekommen?
Wie oft?
Irgendwie spinnt das System - erst schreibt es garnicht
und dann schickt es gleich 10  mails
auf einmal, also sowas!!

Gruß Christine
Re: Suche Wasserkefir und Kombucha 30.03.2001 (15:06 Uhr) Ina
> Hallo Christine,
kann Dir gerne echte Wasserkefirkristalle zuschicken, wenn
Du noch welche möchtest. Bitte melde Dich bei mir. (hätte
gerne nur das Porto ersetzt)
Gruß Ina

Hallo Ihr lieben Leute!!

> Ich suche Wasserkefir und Kombuchababies, wie liegen denn
> da so die Preise?
> Kann mir jemand das per Post zuschicken oder geht das
> per Post eher schlecht als recht??
> Irgendwie wohnen wir am A.... der Welt, hier bei uns ist
> nichts zu kriegen.
Re: Suche Wasserkefir und Kombucha 30.03.2001 (18:38 Uhr) Christine
> > Hallo Christine,
> kann Dir gerne echte Wasserkefirkristalle zuschicken,
> wenn
> Du noch welche möchtest. Bitte melde Dich bei mir. (hätte
> gerne nur das Porto ersetzt)
> Gruß Ina
>
  Hey Ina!
  Hätte wirklich gerne Wasserkefir, kannst dich ja bei
  mir melden. Wie wir das mit dem Versand machen.


  Ciao-
  Christine
Re: Suche Wasserkefir und Kombucha 30.03.2001 (21:38 Uhr) Ina Heilig
> > > Hallo Christine,
> > kann Dir gerne echte Wasserkefirkristalle zuschicken,
> > wenn
> > Du noch welche möchtest. Bitte melde Dich bei mir. (hätte
> > gerne nur das Porto ersetzt)
> > Gruß Ina
> >
> Hey Ina!
> Hätte wirklich gerne Wasserkefir, kannst dich ja bei
> mir melden. Wie wir das mit dem Versand machen.
>
>
> Ciao-
> Christine

Halle Christine,

teile mir doch per e-mail Deine Adresse mit, dann schicke
ich Dir Anfang nächster Woche den Kefir.
Meine mail-adresse:
ina_heilig@yahoo.de

Bis dann
Ina
Re: Suche Wasserkefir und Kombucha 30.03.2001 (21:50 Uhr) Christine
Hallöchen Ina!!

Hab auf deine E-mail Adresse schon gelauert.
Ich würd sagen ich schreib dir morgen, heute funktioniet
das mit dem mailen irgendwie nicht.
Wollte Dirk nähmlich auch schon schreiben war aber
der gleiche KÄSE.
Also bis denne!!

By By und schönes Wochenende -

Christine
Hallo
ich hab meinen Wasserkefir bei www.wasserkefir.net/inhalt.htm gekauft. Das ging echt schnell und kostet inklusive Versand 20 DM. Man kriegt da richtigen Kefirpilz - mit dem Ferment kenn ich mich nicht so aus.
Schöne Grüße
Heiner
> Hi Heiner!
Kauf doch lieber im Spinnrad ein Wasserkefirferment, das ist frei von Fremdkeimen und kostet nur 9,95 DM.
Viele Grüße
Sandra
Hallo Sandra,

Danke für Deinen Tipp. Laut Andy klappt das ja wunderbar mit dem ferment. Probiere es auch mal.

Viele Grüße
> Hallo Leute,
das Wasser-Kefir Ferment kann man auch übers Internet bestellen www.kefir-selbermachen.de. Kostet 9,90 DM plus 3 Mak Versandkosten.

Gruß

Ursula
huhu ihr lieben,

tja, dazu muß ich wohl auch mal wieder meinen kommentar abgeben.
wasserkefirferment und wasserkefir sind zwei paar stiefel.
das eine hat geschmacklich nix mit dem anderen zu tun.
ich habe beides ausprobiert und bin vom ferment eher enttäuscht gewesen, ehrlich.
ich habe mir dann echte wasserkefirknöllchen besorgt und kann nur sagen, der kefir mit echten knöllchen schmeckt ewig besser.
hab auch einige rezepte für geschmacklich verschiedene ansätze.....
das einzige, was mich bei der wasserkefirherstellung ziemlich stört, ist der hohe restzuckergehalt - wegen der kurzen gärdauer -
also, wenn ihr euch was gutes tuen wollt, nehmt lieber echte knöllchen.
ich weiß, wovon ich spreche.
ist so ähnlich wie mit gekauftem und selbergemachtem kombucha....
oder gekauftem und selbergemachtem kefir.....
oder gekauftem und selbergemachtem brot...
oder gekauftem und selbergemachtem bier - hab ich auch schon probiert *löl*
vor mir ist eben fast nix sicher *grinz*

liebe grüße von
mamje, die alles mal ausprobieren muß, denn das leben ist eben schön und bunt - wenn man will ;-)
Bierbrauen?! 15.05.2001 (09:44 Uhr) Andi
Hallo mamje,

ja, genau da kann ich Dir nur Zustimmen....

Wobei soo schlimm finde ich das Wasserkefirferment nu auch wieder nicht, und ich hatte damit beachtliche Alkoholwerte erreicht *lall*. Mit Pfirsichen echt recht annehmbar, und nach dem zweiten Glas ist es wie bei allem alkoholischen, da schmeckts dann auch.

Erzähl mal vom Bierbrauen. Gibts da auch nen Hobbytipp oder hast Du eines der vielen Braubücher gelesen.

Falls wir heuer eine bessere Traubenernte haben (naja, vier Rebstöcke....), will ich mich mal an den Wein wagen (fall mir nicht das Baby dazwischen kommt, ist nämlich so die Zeit...).

Das Brotbacken wird bei mir auch immer besser, und ich habe mal das Rezept von Dir gemacht und bin begeistert!

Grüße
Andi


Alkohol im Wasserkefir? 16.05.2001 (20:36 Uhr) Ulrike
Hallo Andi,
ich habe jetzt schon einige Male gelesen, dass Dein Wasserkefir alkoholhaltig ist. Bei mir (Anfänger) ist davon nichts zu merken, mache ich was falsch??
Wozu dient die Trockenfrucht? Und was für Früchte kann man nehmen??
Mein Wasserkefir vermehrt sich enorm, falls also jemand welchen haben möchte, bitte melden.

Grüsse an Alle
Ulrike
Re: Alkohol im Wasserkefir? 16.05.2001 (22:35 Uhr) Andi
Hallo Ulrike,

nein, Du machst nichts falsch. Wasserkeifr sollte eigentlich gar nicht so alkoholhaltig sein. Sonst wäre er ja auch nicht mehr richtig gesund.

Eine minimale Menge ist o.k., und es geht ja hauptsächlich um die Wirkung der Hefen und Bakterien im Darm.

Es ist aber auch möglich, den Alkoholgehalt zu steigern, wenns auch nicht gesund ist. Aber ich hatte da meinen Ergeiz, es zu schaffen, dass das Zeug benebelt.

Wobei ich ihn lieber trinke, wenn er ganz normal nach Anleitung, also ca. 3 Tage stand.

Aber wenns Dich interessiert, musst Du einfach mehr Zucker (also gut die doppelte Menge) nehmen, und auch einige Tage länger stehen lassen.
Du kannst noch ca.  2 frische Pfirische mitreingeben, dass ist gut für den Geschmack und auch für die Gärung.
Auch ein kleiner Schuß Schnaps (max. 2cl auf nen Liter) beschleunigt auch noch die Gärung.
Ab dem 4 Tage ist eine tägliche Geschmacksprobe mit sauberem Löffel anzuraten, denn wenn der Zucker aufgebraucht ist, kann sich der Alkohol dann schnell in Sauer umwandeln, und schmeckt nicht mehr. Auch braust er dann nicht mehr so gut.

Gesünder ist der Ansatz aber bestimmt so wie Du ihn machst.

Aber lustig ist der andere Ansatz schon ;-))))


Grüße
Andi
Wieviel Alkohol im Wasserkefir 16.06.2001 (17:10 Uhr) Claudia
Hallo Ihr Lieben,

dazu muß ich Euch mal was fragen.
Meinen Wasserkefir habe ich (wegen Urlaub) letztens eine ganze Woche (7 Tage) stehen gehabt, habe ihn aber dann nicht weggekippt, sondern probiert. War ganz schön lecker! Etwas bitter (ähnlich wie Tonic oder so was) und nicht mehr süß. Das fand ich ausgesprochen gut, aber der Erfolg davon war, dass ich echt einen „sitzen“ hatte (ca. ¾ l davon) – Autofahren hätte ich nicht mehr können. Es steht zwar überall, dass er angeblich nicht mehr als 1% bekommt, aber das konnte ich mir nicht vorstellen. Der Effekt war mindestens so, als hätte ich ein großes Bier getrunken. Hat von Euch schon mal jemand den Alkoholgehalt gemessen, wie kann man das eigentlich (außer mit dem Beschwippstseinsgrad)?
(Verwendet habe ich echte Knöllchen, 160 g Zucker/2 l, 1 Zitrone und 5 Feigen.)

Ciao Claudia
8-))))) 16.06.2001 (18:00 Uhr) Andi
Hallo Claudia,

wie ja bereits mehrmals von mir beschrieben, konnte ich auch einen beachtlichen Alkoholgehalt in meinen Kefir bringen.
Wie man ihn misst, weiß ich leider nicht, es gibt aber da bestimmt Röhrchen oder Stäbchen, vielleicht in einer Drogerie, die Weinkelterzubehör führt.

Ist doch auch egal, oder? Hauptsache lustig, leider kann ich schwangerschaftsbedingt momentan von solchen Experimenten nur theoretisch sprechen.

Liebe Grüße und viel Spass beim Kefirtrinken (soll ja nicht nuuur gesund sein, sonder auch Spaß machen, oder?)

Andi
Alkohol messen 18.06.2001 (08:54 Uhr) Dirk St.
Hallo Claudia und Andi,

das mit dem Alkohol hat mich auch schon beschäftigt,
auch beim Kombucha. Ich teile Eure Ansicht, daß die
Alkoholgrenze von ca. 1%, die überall angegeben wird,
oftmals überschritten wird.

> wie ja bereits mehrmals von mir beschrieben, konnte ich
> auch einen beachtlichen Alkoholgehalt in meinen Kefir
> bringen.

Genau.

> Wie man ihn misst, weiß ich leider nicht, es gibt aber da
> bestimmt Röhrchen oder Stäbchen, vielleicht in einer
> Drogerie, die Weinkelterzubehör führt.

Ja. Auch z.B. bei http://www.arauner.de/
Dort gibt es sogenannte Vinometer,
das sind kleine Kapillarröhrchen, die den Alk-Gehalt anzeigen.
Da ich vom Apfelwein-Herstellen soetwas besitze, hab' ich's
mal beim Wasserkefir ausprobiert, aber ohne Erfolg. Das Röhrchen
muß absolut Blasenfrei sein, und die Kohlensäure hat dies verhindert.

Es gibt auch Alkoholmeter, die das spez. Gewicht messen. Diese
können jedoch nach meiner Auffassung hier auch nicht funktionieren,
da z.B. der Restzucker ebenfalls die Dichte ändert. Nicht umsonst
arbeiten die Öchslewaagen nach dem gleichen Prinzip.

Ich habe schon daran gedacht, in der Apotheke nachzufragen, ob die
nicht eine Probe an ein Labor schicken können. Aber vielleicht kann
ja jemand anderes mehr dazu schreiben.

Grüße -

     Dirk

Alkohol war nicht meßbar 18.06.2001 (10:12 Uhr) Claudia
Hallo Dirk,

mit dem Alkoholmeter habe ich das jetzt auch schon mal mit so einem Probeansatz über 10 Tage probiert, aber da hatte der Wasserkefir weniger als 0%....
Andi hat ja recht, lustig ist`s ja. Wenn der Alkoholgehalt aber recht hoch wird, dann kann man das Zeug ja eher schlecht als Durstlöscher über den Tag weg trinken ;-)
Ich werde jedenfalls mal weiter probieren und falls erfolgreich, dann melde ich mich .

Ciao Claudia
Hallo Claudia,

> mit dem Alkoholmeter habe ich das jetzt auch schon mal
> mit so einem Probeansatz über 10 Tage probiert, aber da
> hatte der Wasserkefir WENIGER als 0%....
                                    ^^^^^^^^^

Das ist das was ich meine, wenn ich behaupte, daß das mit der
Alkoholwaage hier nicht funktioniert. Ich denke mir, daß der Alkohol
das spez. Gew. geringer macht, der Zucker macht es größer,
kompensiert also in der Anzeige den Alkohol. Ist der Effekt des
Zuckers größer als der des Alkohols, dann hat man weniger als 0% Alc.

Aber vielleicht liege ich mit meinen Überlegungen auch ganz falsch.

Meß doch mal reines Wasser ( müßte ja 0% haben ) und Zuckerwasser.
Würde mich mal interessieren, was da dann angezeigt wird.

Frohes messen -

    Dirk
Froh gemessen - Teilerfolg 18.06.2001 (12:14 Uhr) Claudia
Hallo Dirk,
ich glaube, das was Du da sagst, das passt!
Ich habe folgendes versucht:
1. 50%igen Äthylalkohol – Anzeige passte ungefähr.
2. Leitungswasser – etwa 0%.
3. Leitungswasser, mit undefinierter Zuckermenge (meine Waage ist kaputt), waren etwa 3Eßl. auf 0,5l – etwa minus 5%.
4. je mehr Zucker ich dann reingab, desto „weniger“ Prozente wurden es.
Sieht ganz so aus, als ob Du richtig überlegt hast. Jetzt müsste man mal versuchen, was das Ding bei einem 40%igen süßen Schnäpschen anzeigt. Leider habe ich so was aber gerade nicht im Hause.... könnte höchstens meinen Weingeist (den ich eigentlich für meine Tinkturen brauche) verzuckern!
Ciao Claudia
Hallo Claudia,

> ich glaube, das was Du da sagst, das passt!
> Ich habe folgendes versucht:
> 1. 50%igen Äthylalkohol - Anzeige passte ungefähr.
> 2. Leitungswasser - etwa 0%.
> 3. Leitungswasser, mit undefinierter Zuckermenge (meine
> Waage ist kaputt), waren etwa 3Eßl. auf 0,5l - etwa
> minus 5%.
> 4. je mehr Zucker ich dann reingab, desto
> ,,weniger" Prozente wurden es.

Das ging ja schnell.

> Sieht ganz so aus, als ob Du richtig überlegt hast.

Schade. Wenn ich Unrecht gehabt hätte, hätte man schön messen können,
aber so muß man weiter im Dunkeln tappen oder halt 'nen Selbstversuch
machen (5 Liter trinken, Unfall bauen und dann hat man den Alkoholtest
fast für umsonst)

Danke für Deine Tests, war interessant -

    Dirk
Aufwand! 18.06.2001 (13:13 Uhr) Claudia
Hallo Dirk,
habe gerade eine nette Seite gefunden:
www.fruchtweinkeller.de - unter Analytik steht was zur Messung und dem Zucker-Alkohol-Problem. Habe es aber selber noch nicht genau gelesen - klingt oberflächlich ziemlich  nach Aufwand! Aber die Seite lohnt sich zu besuchen.
Ciao
Re: Aufwand! 18.06.2001 (13:33 Uhr) Dirk St.
Hallo nochmal,

> habe gerade eine nette Seite gefunden:
> www.fruchtweinkeller.de

Ja, wirklich interessant

> unter Analytik steht was zur
> Messung und dem Zucker-Alkohol-Problem. Habe es aber
> selber noch nicht genau gelesen - klingt oberflächlich
> ziemlich  nach Aufwand!

Das stimmt. Man muß erst messen, dann alle Flüssigkeit verdampfen,
dann mit Wasser auffüllen, dann wieder messen, dann umrechnen,
dann hat man so viele Fehler gemacht, daß das Ergebnis doch nicht
stimmt ;-)

> Aber die Seite lohnt sich zu besuchen.

Unbedingt. Danke für den Tipp -

    Dirk
> hab auch einige rezepte für geschmacklich verschiedene
> ansätze.....

Hallöchen mamje :-)
ich bin sehr interresiert an verschiedenen Rezepten für den Wasserkefir und habe bei dem Beitrag von Andi gelesen daß Du ja auch tolle Brotrezepte haben sollst, könntest Du mir vielleicht welche mailen ? Währe Dir sehr dankbar :-)
Liebe Grüße
Katrin
Hallo Mamje,

> ich habe mir dann echte wasserkefirknöllchen besorgt und
> kann nur sagen, der kefir mit echten knöllchen schmeckt
> ewig besser.

Sag mal, wärst Du denn so nett..... :-)))))))

Und könntest mir etwas abgeben? Ich kann Dir wohl nix im Tausch bieten, da Du ja mit Kefir und Kombucha ausgestatet bist... Nuer einen leckeren Herrmann könnte ich bieten!
ich backe da immer Muffins draus, die gehen weg wie nix!...

Liebe Grüße Frank
Oder von Ulrike,

man sollte eben doch erst bis zum Ende lesen :-))

Frank
> Hallo Ihr lieben Leute!!
> Ich suche Wasserkefir und Kombuchababies, wie liegen denn
> da so die Preise?
> Kann mir jemand das per Post zuschicken oder geht das
> per Post eher schlecht als recht??
> Irgendwie wohnen wir am A.... der Welt, hier bei uns ist
> nichts zu kriegen.
Hallo,
Wasserkefir kannst du von mir kriegen, die vermehren sich nämlich wie verrückt.
Verlange 4 Euro für Verpackung/Aufwand und Porto.
Ich möchte ja, dass die Kristalle unter die Leute komme.
Sind echt lecker und tun dem Körper gut. ( Trinke das Wasser schon fast 3 Monate.)Schreib mir einfach ne mail.
momokoli
Habe Überproduktion von Wasserkwfir und Combucha, hätte gerne gegen 6 EUR Versandkosten beide Pilze abgeben. Versand in festem Karton, eifach schreiben an larissa-mik@freenet.de.
Pilze und Pflege 18.08.2005 (15:31 Uhr) Sandra
>Hallo Ihr alle, ich interessiere mich schön längere Zeit für Kombucha und Kefir-Pilze habe mir aber noch keine(n) besorgt, weil ich mir nicht recht sicher bin, wie das so mit der Plege bei den Kleinen ist. Sind die nicht irre schnell mit schimmelpilzen und sonstigem befallen, wenn man sie nicht richtig pflegt???
Sowas ist doch sicher nicht ganz ohne.
Re: Pilze und Pflege 06.11.2006 (15:51 Uhr) nice
Hallo,

mit den Kulturen braucht man keine große Angst haben. Andere Mikroorganismen haben eigentlich keine Chance sich in die Kefir- bzw. Kombuchakultur einzunisten. Lediglich rauch- und zugfrei sollten sie stehen und ein gewisser hygienischer Standard, wie es in jeder Küche vorherrscht, reicht.

LG

Nicola

> >Hallo Ihr alle, ich interessiere mich schön längere Zeit
> für Kombucha und Kefir-Pilze habe mir aber noch keine(n)
> besorgt, weil ich mir nicht recht sicher bin, wie das so
> mit der Plege bei den Kleinen ist. Sind die nicht irre
> schnell mit schimmelpilzen und sonstigem befallen, wenn
> man sie nicht richtig pflegt???
> Sowas ist doch sicher nicht ganz ohne.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.