plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

115 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

tebetanischer Kefirpilz oder doch nicht? 31.07.2002 (22:43 Uhr) satori
Hallo

Ich habe vor einigen Tagen einen tibetanischen Kefirpilz bekommen. Er wächst, gedeiht und produziert hervorragend. Jetzt frage ich mich bloß, ob es wirklich ein tibet. Pilz ist oder der klassische Kakasus-Kefirpilz ist. Da ich vorher noch keinen Kefirpilz hatte habe ich keinen Vergleich.

Der Pilz, den ich habe, sieht weiß aus, ist etwa Haselnuß groß und sieht aus wie ein kleiner weißer Schwamm oder auch wie kleine Blumenkohlknollen.

Ich habe im Internet zwei verschiedene Beschreibungen gefunden. Einmal wird der pilz so beschrieben, wie meiner auch aussieht. Ein anderes mal wird von Reiskorn großen Knöllchen gesprochen. Das wäre dann gänzlich anders.

Trifft meine Beschreibung nun auf den Kaukasus Pilz zu oder habe ich einen tibetanischen Kefirpilz?

Ein Bild das den tibetanischen pilz zeigen soll:
Bild:

Schon mal Danke für die Anwort ;-)
Re: tebetanischer Kefirpilz oder doch nicht? 01.08.2002 (15:21 Uhr) Kathrin
Hi,

du hast den kaukasischen Kefir. Der ist auch mehr bekannt als der tibetanische.
Der Tibeter besteht aus kleinen Körnchen, ähnlich wie (gekochter) Reis.

Ich habe auch nur den Kaukasier (Ableger von Andi, aber zur Zeit auf Eis gelegt), daher könnte ich nicht sagen, ob der Tibeter anders schmeckt.

Kathrin
Re: tebetanischer Kefirpilz oder doch nicht? 01.08.2002 (15:45 Uhr) satori
Schon mal danke für die Antwort.

Übrigens, welcher Pilz ist denn auf dem Bild zu sehen?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.