plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

104 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

trockene, aber unreine Haut 12.07.2004 (13:43 Uhr) Anna
Hallo!
Habe mal wieder ein Frage ;)
Also ich möchte für meinen Freund eine Tagescreme mixen, aber er hat sehr ungewöhnliche Haut, denn sie ist trocken und unrein zugleich.. Hab alle meine Hobbythekbücher durchgeschaut, aber finde nirgends ein Rezept dafür! Also als Emulgator verwende ich Tegomuls.
Soll ich Sheabutter reintun? Welches Öl und welche Wirkstoffe wären am besten?

Wäre wirklich lieb, wenn mir jemand hilft ;)
Wird meine 2te Creme, hab also noch nicht so viel Erfahrung..

Liebe Grüße Anna
Re: trockene, aber unreine Haut 12.07.2004 (21:25 Uhr) Zimt
Gib in die Suche mal komedogen ein, falls Du noch nicht über die Komedogenität der Öle bescheid weißt (dort ist auch erklärt, was das ist ;) ).

Es gutes Öl bei Akne und trockener Haut ist z.B. Avocado, das ist auch nicht komedogen.

Ein wenig Wildrosenöl als Wirkstoff wäre auch sehr zu empfehlen. Denn das Wildrosenöl wirkt gegen Akne und hilft auch der trockenen Haut.

Ansonsten such eben noch ein schönes Hydrolat als Wasserphase und pass auf die Wirkstoffe auf (die öllöslichen Vitamine sind sehr oft in komedogenen Ölen wie Erdnussöl gelöst). Empfehlenswert ist auch noch Panthenol.

So, das waren so grob meine ersten Ideen.

LG
Re: trockene, aber unreine Haut 13.07.2004 (14:57 Uhr) Anna
> Gib in die Suche mal komedogen ein, falls Du noch nicht
> über die Komedogenität der Öle bescheid weißt (dort ist
> auch erklärt, was das ist ;) ).
>
> Es gutes Öl bei Akne und trockener Haut ist z.B. Avocado,
> das ist auch nicht komedogen.
>
> Ein wenig Wildrosenöl als Wirkstoff wäre auch sehr zu
> empfehlen. Denn das Wildrosenöl wirkt gegen Akne und
> hilft auch der trockenen Haut.
>
> Ansonsten such eben noch ein schönes Hydrolat als
> Wasserphase und pass auf die Wirkstoffe auf (die
> öllöslichen Vitamine sind sehr oft in komedogenen Ölen
> wie Erdnussöl gelöst). Empfehlenswert ist auch noch
> Panthenol.
>
> So, das waren so grob meine ersten Ideen.
>
> LG

Hallo Zimt!
ich wusste gar nicht, dass es so etwas wir komedogen gibt. Hab jetzt mal ein bisschen rumgestöbert hier im Forum und mir so einiges aufgeschrieben.
Ich weiß jetzt ungefähr, was ich gegen die unreine Haut, die seeeehr zu Mitessern neigt (daher werde ich alles irgendwie komedogene irgendwie vermeiden), in die Creme tun kann.
Ich dachte da an entweder Jojoba- oder Avocadoöl (ich denke ich nehme das billigere) mit etwas Mandelöl, Sheabutter (weil die Haut ja auch trocken ist, also uneingecremt schuppig), Milchsäure um den pH-Wert einzustellen und als Wirkstoffe Panthenol, Vitamin E und Zinkoxid.
Ich bin mir nicht sicher ob Tegomuls der richtig Emulgator ist für trockene Haut, weil ich gelesen hab, dass man den pH Wert nur auf 6-7 einstellen kann.
Was meinst du dazu? Würde sich Emulsan oder Lamecreme besser eignen??
Was könnte man ansonsten noch gegen die trockene Haut rein tun? Ich finde es ist irgendwie ein Widerspruch mit dem trocken aber unrein, daher will ich nicht durch einen Wirkstoff gegen das eine, das andere verschlimmern...
Achja Wildrosenöl habe ich noch nie gesehen, vielleicht ist das ja auch nicht sooo teuer (hab nämlich im Moment kein Geld für große Cosmeda-Einkäufe ;))
Von Hydrolaten habe ich ebenfalls noch nie was gehört. Was ist das? Wirkt das auch gegen trockene Haut, klingt irgendwie so ;)

Ich hoffe ich bekomme eine schöne Creme :)

Danke für deine Antwort, hast mir schonmal gut weitergeholfen!
Liebe Grüße Anna
Re: trockene, aber unreine Haut 13.07.2004 (15:50 Uhr) Zimt
Huhu!

Also, Hydrolate sind Blütenwässer (oder auch von Kräutern oder Hölzern), die bei der Destillation entstehen.
An und für sich ist eben Rosenhydrolat, oder Orangenblütenhydrolat z.B. gerade auch bei trockener sowie unreiner Haut zu empfehlen... aber auch Sandelholzhydrolat wäre schön - auch gerade bei Männern...
Das muss aber nicht sein und Du kannst auch einfach aqua dest. nehmen, oder einen Teeauszug aus Calendula zum Beispiel...

Wildrosenöl ist leider schon rel. teuer für ein fettes Öl, lass es also auch ruhig weg, wenn Du gerade nicht das Geld hast. Stattdessen nimm eben Avocadoöl (brauchst auch nur eine kleine Menge davon)... Wobei ich schon dabei bin Dir zu sagen, dass Du das Avocadoöl nicht allein oder zuviel nehmen solltest. Setz es lieber als Wirkstofföl ein. Es wirkt sehr gut entzündungshemmend und pflegt sehr gut, zieht auch schön ein, aber hinterlässt etwas Glanz... bei sehr trockener Haut ist das zwar nicht so tragisch, aber Cremen nur mit Avocado werden auch zu "dicht"
Generell halte ich kaltgepresstes Avocado für das perfekte Wirkstofföl für Deinen Freund, wenn ich Deine Beschreibung so lese.
Bei mir lässt das grüne Avocadoöl auf jeden Fall Entzündungen viel schneller abheilen und die Haut wirkt sehr weich und glatt.

Schön wäre vielleicht Jojoba (eventuell auch mit Mandel gemischt) als Grundöl und dazu dann etwas (1 oder vielleicht auch 2 Gramm - kannst natürlich auch einen HT Messlöffel nehmen) Avocado. Am besten rührst Du das Avocadoöl dann erst in die (handwarme) Emulsion, eben als Wirkstofföl...

Als Konsistenzgeber schreit die Haut Deines Freundes dann eigentlich nach Sheabutter, da nicht komedogen, gut bei Akne und trockener Haut... Auf keinen Fall Kakaobutter!

Ich weiß nicht, ob Du es schon gelesen hast, aber ich stell ganz gerne den pH Wert der Cremen mittels Milchsäure sauer ein, da das der Aknehaut auch ganz gut tut... Das geht aber nicht bei einer reinen Tegomuls Emulsion. Allerdings kannst Du wie mir es weiter unten Gitta riet Tegomuls auch mit anderen Emulgatoren mischen und dann geht's... Ich finde solche Emulsionen (z.B. etwa 2 Teile Tego und 1 Teil Emulsan) werden sehr schön.

Lamecreme nehme ich eigentlich nie, weil ich nicht so recht weiß, welche Fette da drin sind... es noch nie hatte und mich etwas abschreckt, dass die Cremen anscheinend auf der Haut glänzen.

Vom Zinkoxid solltest Du übrigens auch nicht zuviel nehmen. Vielleicht einen halben ML, das sollte auch reichen. Zinkoxid trocknet nämlich aus!

Achja noch was: jede Aknehaut (unreine Haut) hat auch ein Komedonen (=Mitesser) Problem, auch wenn man sie nicht sieht. Daher gilt das mit dem nicht komedogen generell für Aknehaut (unreine Haut)
An und für sich ist auch Akne und trockene Haut kein Widerspruch. Das gibt es sogar öfters.

Poste doch mal ruhig das Rezept, das Du Dir ausdenkst, dann können die anderen und ich vielleicht noch was dazu sagen.

LG
Re: trockene, aber unreine Haut 19.07.2004 (16:44 Uhr) Anna
> Huhu!
>
> Also, Hydrolate sind Blütenwässer (oder auch von Kräutern
> oder Hölzern), die bei der Destillation entstehen.
> An und für sich ist eben Rosenhydrolat, oder
> Orangenblütenhydrolat z.B. gerade auch bei trockener
> sowie unreiner Haut zu empfehlen... aber auch
> Sandelholzhydrolat wäre schön - auch gerade bei
> Männern...
> Das muss aber nicht sein und Du kannst auch einfach aqua
> dest. nehmen, oder einen Teeauszug aus Calendula zum
> Beispiel...
>
> Wildrosenöl ist leider schon rel. teuer für ein fettes
> Öl, lass es also auch ruhig weg, wenn Du gerade nicht das
> Geld hast. Stattdessen nimm eben Avocadoöl (brauchst auch
> nur eine kleine Menge davon)... Wobei ich schon dabei bin
> Dir zu sagen, dass Du das Avocadoöl nicht allein oder
> zuviel nehmen solltest. Setz es lieber als Wirkstofföl
> ein. Es wirkt sehr gut entzündungshemmend und pflegt sehr
> gut, zieht auch schön ein, aber hinterlässt etwas
> Glanz... bei sehr trockener Haut ist das zwar nicht so
> tragisch, aber Cremen nur mit Avocado werden auch zu
> "dicht"
> Generell halte ich kaltgepresstes Avocado für das
> perfekte Wirkstofföl für Deinen Freund, wenn ich Deine
> Beschreibung so lese.
> Bei mir lässt das grüne Avocadoöl auf jeden Fall
> Entzündungen viel schneller abheilen und die Haut wirkt
> sehr weich und glatt.
>
> Schön wäre vielleicht Jojoba (eventuell auch mit Mandel
> gemischt) als Grundöl und dazu dann etwas (1 oder
> vielleicht auch 2 Gramm - kannst natürlich auch einen HT
> Messlöffel nehmen) Avocado. Am besten rührst Du das
> Avocadoöl dann erst in die (handwarme) Emulsion, eben als
> Wirkstofföl...
>
> Als Konsistenzgeber schreit die Haut Deines Freundes dann
> eigentlich nach Sheabutter, da nicht komedogen, gut bei
> Akne und trockener Haut... Auf keinen Fall Kakaobutter!
>
> Ich weiß nicht, ob Du es schon gelesen hast, aber ich
> stell ganz gerne den pH Wert der Cremen mittels
> Milchsäure sauer ein, da das der Aknehaut auch ganz gut
> tut... Das geht aber nicht bei einer reinen Tegomuls
> Emulsion. Allerdings kannst Du wie mir es weiter unten
> Gitta riet Tegomuls auch mit anderen Emulgatoren mischen
> und dann geht's... Ich finde solche Emulsionen (z.B. etwa
> 2 Teile Tego und 1 Teil Emulsan) werden sehr schön.
>
> Lamecreme nehme ich eigentlich nie, weil ich nicht so
> recht weiß, welche Fette da drin sind... es noch nie
> hatte und mich etwas abschreckt, dass die Cremen
> anscheinend auf der Haut glänzen.
>
> Vom Zinkoxid solltest Du übrigens auch nicht zuviel
> nehmen. Vielleicht einen halben ML, das sollte auch
> reichen. Zinkoxid trocknet nämlich aus!
>
> Achja noch was: jede Aknehaut (unreine Haut) hat auch ein
> Komedonen (=Mitesser) Problem, auch wenn man sie nicht
> sieht. Daher gilt das mit dem nicht komedogen generell
> für Aknehaut (unreine Haut)
> An und für sich ist auch Akne und trockene Haut kein
> Widerspruch. Das gibt es sogar öfters.
>
> Poste doch mal ruhig das Rezept, das Du Dir ausdenkst,
> dann können die anderen und ich vielleicht noch was dazu
> sagen.
>
> LG

Hallo!
Also hab mich noch ein bisschen umgeschaut und mir jetzt Emulsan als Emulgator gekauft! Nur Avocadoöl finde ich nirgends :( Bei Cosmeda, wo ich immer einkaufe, da es billig ist und bei mir in der Nähe, haben sie nur raffiniertes. Aber ich will unbedingt kaltgepresstes. War auch schon in einem Naturwarenladen und hab im Supermarkt geschaut. Bei Colimex, wo ich auch ab und zu hinkomme, steht erst gar nicht drauf, ob es kaltgepresst oder raffiniert ist. Bei anderen Ölen steht aber drauf, wenn es kaltgepresst war, deshalb denke ich, es ist eher raffiniert. Werde aber weiter suchen, evtl haben sie sowas ja auch im Reformhaus?
Sonst werde ich deinem Rat folgen und mir noch Jojobaöl kaufen! Wollte es zuerst mit Mandelöl mischen, aber Mandelöl ist leider auch komedogen :( Hab ich hier durch zufall beim Stöbern gelesen, und dann auch noch mal auf so einer Liste nachgeschaut, die hier irgendwo gepostet war.
Zinkoxid hab ich auch noch nicht gefunden..

Ein genaues Rezept mit Mengenangaben hab ich noch nicht entwickelt. Aber das mache ich wenn ich noch ein wenig Zeit hab in den nächsten Tagen. Hoffentlich klappt das, denn ich hab noch nie ein Rezept selbst entwickelt *uiuiui*

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag, Anna
Re: trockene, aber unreine Haut 19.07.2004 (17:01 Uhr) Zimt
Also Mandelöl ist imo nicht komedogen, da hätte ich keine Bedenken.
Aber Jojoba hat bei Akne generell sehr schöne Eigenschaften und ich nehme es ganz gerne als Basis für Cremen, da es eben nicht ranzig werden kann und auch die anderen Öle etwas mitstabilisiert.

Kaltgepresstes Avocado heißt manchmal auch "Avocado grün" Du erkennst es auch an seiner grünen Farbe. Ich liebe dieses Öl einfach (ich hatte noch nie das raffinierte).

LG
Re: trockene, aber unreine Haut 19.07.2004 (21:53 Uhr) Anna
> Also Mandelöl ist imo nicht komedogen, da hätte ich keine
> Bedenken.
> Aber Jojoba hat bei Akne generell sehr schöne
> Eigenschaften und ich nehme es ganz gerne als Basis für
> Cremen, da es eben nicht ranzig werden kann und auch die
> anderen Öle etwas mitstabilisiert.
>
> Kaltgepresstes Avocado heißt manchmal auch "Avocado grün"
> Du erkennst es auch an seiner grünen Farbe. Ich liebe
> dieses Öl einfach (ich hatte noch nie das raffinierte).
>
> LG

Huhu!
Was meinst du mit "imo"? Tippfehler oder Abkürzung?
Hab jetzt mal bei ebay geschaut, da ist ein sehr interessantes Angebot für Jojovaöl, das ist von so einem Onlineshop und wirkt wirklich seriös, ich denke, das bestelle ich mir. Es kostet 7,49 € inklusive Versand für 250 ml. Das ist wirklich preiswert, im Gegensatz zu dem was ich sonst so gesehen habe ;) Der gleiche Anbieter hat auch noch Avocadoöl im Angebot, da steht allerdings auch nicht bei, ob kaltgepresst oder raffiniert, nur "Naturrein".

Danke für deine schnellen Antworten und für die Hilfe :)

LG
Re: trockene, aber unreine Haut 20.07.2004 (17:24 Uhr) Zimt
Huhu!

imo = in my opinion - also "meiner Meinung nach" ;)

Vielleicht kannst Du den Anbieter ja noch fragen, ob er auch kaltgepresstes (= grünes) Avocadoöl hat?

Ansonsten ist das raffinierte sicher auch nicht schlecht. Aber ich bevorzuge eben wegen der Vitamnine etc. einfach das grüne.

LG
Re: trockene, aber unreine Haut 20.07.2004 (17:35 Uhr) Anna
Hi!
Dann hab ich ja mal wieder was dazugelernt ;)
Ne der Anbieter hatte auch nur raffiniertes.. Aber das Jojobaöl hab ich mir bestellt *freu*
Werd mich aber noch weiter umsehen.. Wo kaufst/bestellst du denn dein Avocadoöl?

Lg Anna
Re: trockene, aber unreine Haut 21.07.2004 (09:04 Uhr) Zimt
Schau mal hier http://www.plaudern.de/a.prg?akt=281271769&for=8&btr=5419&nap=0&dow=4&dom=0&rnd=9761

Ich bestelle beim erst genannten Anbieter, da ich aus Ö bin ;)

Oder Du suchst auf der Hobbythekseite einen Anbieter raus. Das wäre Andi sicher lieber, denn hier sind eigentlich Debatten über Anbieter nicht gerne gesehen... ;)

An und für sich ist kaltgepresstes Avocadoöl einfach zu bekommen... Also schau mal die Anbieter durch.

LG

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.