plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

101 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Trockne und doch fettige Haut 14.07.2002 (12:38 Uhr) Bettina
Hallo,

da ich hier neu bin und schon einige Beiträge gelesen habe, hoffe ich doch das mir vielleicht jemand bei meinem Problem helfen kann.

Ich bin 34 Jahre und habe eine sehr großpoorige Haut die meist trotz eines fett glänzenden Films sehr trocken ist.

Daher vermute ich das sie vor allem viel Feuchtigkeit braucht.

Auch neigt Sie leider zu Hautunreinheiten.

Es wäre toll wenn mir hier jemand ein Rezept für mein Problem empfehlen könnte.

Vielen Dank schon mal und ein schönes Wochenende

Bettina
Re: Trockne und doch fettige Haut 15.07.2002 (11:52 Uhr) Steffi
Hallo Bettina,

welche Bücher hast Du denn schon.
Vielleicht kann ich Dir einige empfehlen.
Evt. bekommt Du auch hier ein paar Rezepte.

Rüdiger
Rezept fürtrockne und doch fettige Haut 15.07.2002 (22:24 Uhr) Bettina
Hallo Rüdiger,

ich habe noch kein passendes Rezept in einem der Bücher gefunden die ich besitze.
Es sind vor allem Hobbythekbücher.

Vielleicht kann ja jemand mir hier einen Rezepttipp hineinschreiben.

Fände ich toll

Gruß
Bettina
Re: Trockne und doch fettige Haut 15.07.2002 (22:04 Uhr) Simone
Hallo Bettina,

ich habe ähnliche Probleme und benutzte immer Feuchtigkeitscremes mit viel "Wasser" und wenig "Fett". Es waren wirklich gute Cremes (Hobbythek), aber die Haut glänzte und fühlte sich aber trotzdem pergamentartig an.

Letzte Woche habe ich mir dann eine Faber-Creme gemixt. Diese Creme ist von Grund auf fetter. Die Haut glänzte auch etwas (tupfe ich dann immer mit einem Papiertüchlein ab), aber die Haut fühlte sich einfach "praller und besser versorgter" an.

An den Hautunreinheiten arbeite ich jedoch auch noch!

Liebe Grüße

Simone
Re: Trockne und doch fettige Haut 16.07.2002 (07:41 Uhr) Claudia
hallo bettina,
ich verwende für mein gesicht - habe mischhaut (t-zone =fett) eine creme mit tegomuls und distelöl, dafür aber weniger wasser, für die hautunreinheiten nehme ich hamamelisextrakt, od. meristemextrakt; wenn die hautunreinheiten stärker sind, verwende ich die "heilsalbe" von s. faber als "unterlage" (= weiche zinkpaste und heilerde) - ich habe meine haut super in den "griff" bekommen!!
creme für mischhaut ist von 1001 rezepte, wenn du sie brauchst sage bescheid!!
> Hallo Bettina,
>
> ich habe ähnliche Probleme und benutzte immer
> Feuchtigkeitscremes mit viel "Wasser" und wenig "Fett".
> Es waren wirklich gute Cremes (Hobbythek), aber die Haut
> glänzte und fühlte sich aber trotzdem pergamentartig an.
>
> Letzte Woche habe ich mir dann eine Faber-Creme gemixt.
> Diese Creme ist von Grund auf fetter. Die Haut glänzte
> auch etwas (tupfe ich dann immer mit einem Papiertüchlein
> ab), aber die Haut fühlte sich einfach "praller und
> besser versorgter" an.
>
> An den Hautunreinheiten arbeite ich jedoch auch noch!
>
> Liebe Grüße
>
> Simone

Hallo Simone,

interessant dass von jemand anders zu hören. Ich habe die Nährcreme mit Johanniskrautöl, und bin eben zu der gleichen Feststellung gekommen.
Während und nach dem Cremen ist die Haut zwar fettig, jedoch zieht das innerhalb kurzer Zeit komplett ein und die Haut sieht wirklich viel praller aus - stimmt.
Trotz Sommerwetter und eigenem Hautfett, verwende ich sie täglich. Es hilft auch, sehr sparsam nach dem Duschen aufzutragen, dann zieht es noch schneller ein.

Ich glaube auch, dass solche Cremes auch für eher fette Haut mal ein Versuch sind. Vielleicht reagiert ja die Haut genau im Gegeteil. Ich hätte so eine Wirkung auch nicht erwartet. Übringens sind temporäre Hautunreinheiten ganz normal und meist zyklusbedingt bei Frauen.
Ein paar Tage im Monat bekomme ich auch Pickel, da hilft aber dann nur Augen zu und durch...wie gehts euch mit den Unreinheiten?

Liebe Grüße
Andi
Re: Trockne und doch fettige Haut 16.07.2002 (10:44 Uhr) Unbekannt
> > Hallo Bettina,
> > Hallo Andi

könnt ihr mir mal schreiben welche Creme von S.faber Ihr verwendet??

Danke Claudia
Re: Trockne und doch fettige Haut 16.07.2002 (18:18 Uhr) Simone
Hallo Andi,

ich mußte gerade grinsen, weil ich auch die Creme mit Johanniskrautöl probiert hatte.
Nach Anwendung der Creme wurde die Haut etwas unreiner, das führte ich aber auf den Pflanzenextrakt zurück (Erstverschlimmerung?). Bei mir sind es seltener Pickel, meist mehr Mitesser - aber schwer in den Griff zu kriegen.

Liebe Grüße

Simone
Rezept - Trockne und doch fettige Haut 16.07.2002 (22:25 Uhr) Bettina
Hallo Ihr Lieben,

das sind ja schon eine menge Informationen.
Aber könnte bitte jemand hier einmal ein komplettes Rezept reinschreiben, somit Wasser / Fettphase / Wirkstoffe usw.
Wäre klasse

Vielen Dank
Bettina
Re: Rezept - Trockne und doch fettige Haut 19.07.2002 (14:05 Uhr) Simone
Hallo Bettina,

null Problemo, do isses:

Johanniskraut-Nährcreme

30 g Johanniskrautöl, 15 g Lanolin anhydrid (1 1/2 gehäuft. Kaffeelöffel), 5 g weißes Wachs (Bienenwachs), 5 g Kakaobutter, 30 g Orangenblütenwasser, 3 Tr. Melissenöl

Lanolin, Wachs, Kakaobutter im Wasserbad schmelzen, dann Johanniskrautöl zufügen und auf 60 Grad erwärmen. Fettschmelze vom Feuer nehmen, Orangenblütenwasser auf 60 Grad erwärmen und mit Mixer in Fettschmelze rühren. Wenn Creme handwarm Melissenöl einträufeln und weiterrühren bis Creme erkaltet.

Öl und Wasser kannst Du beliebig austauschen!

Viele Grüße

Simone

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.