plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

108 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Waschen a la Hobbythek nicht genug? 03.05.2002 (09:22 Uhr) Emilia
Guten Morgen Hobbythekvölkchen

ich habe mal einen Frage zum Waschen:

Beim Waschen mit Gruwash, Kalweg und Parfüm habe ich echte Probleme mit den T-Shirts meiner pupertierenden Tochter.

Der Schweissgeruch geht beim Waschen nicht raus.

Es ist natürlich viel besser als vor dem Waschen (30 - 40o Buntwäsche) aber wie gesagt, nicht ganz. Beim Bügeln oder Tragen der Shirts kommt der Geruch wieder deutlich durch. Letztens hab ich mal mit dem "giftigen" Ariel gewaschen, da war dann nichts mehr zu merken.
Will ich aber nicht, der Umwelt und uns zuliebe.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Schönen Tag noch

Emilia
Hallo Emilia,

toll was man mit den eforia-tags alles machen kann ;-)


Du musst beim Waschen der T-Shirts mindestens Biozym SE + F und möglichst noch Proweiss (für die Hygiene) mitreingeben, denn solcher Schmutz bedarf unbedingt der Enzyme. Wenn Du nur Gruwash nimmst, sind die noch nicht drinnen. Im Vollwaschmittel HT schon.
Im Ariel ist auch Enzym und Bleiche drinnen, deswegen geht bei regelmässigem Gebrauch auch die Wäsche schneller hinüber (vornhemlich wegen der Bleiche, da wird der Stoff morsch).

Viele Grüße
Andi
Re: Waschen a la Hobbythek nicht genug? 03.05.2002 (11:14 Uhr) Emilia
> Hallo Emilia,
>
> toll was man mit den eforia-tags alles machen kann ;-)
>
ich hab auch mal was gelernt, ist aber schon ne Ewigkeit her!

>
> Du musst beim Waschen der T-Shirts mindestens Biozym SE +
> F und möglichst noch Proweiss (für die Hygiene)

bleicht das Proweiss die dunkle Wäsche nicht aus? Dann krieg ich nämlich Ärger (Pupertierende sind soooooo schwierig), SE hab ich nur rein, wenn Flecken wie Blut oder Essensreste kommen auch in dem Alter noch vor!
drauf sind.



> mitreingeben, denn solcher Schmutz bedarf unbedingt der
> Enzyme. Wenn Du nur Gruwash nimmst, sind die noch nicht
> drinnen. Im Vollwaschmittel HT schon.

ich mag lieber das Flüssige Waschmittel, beim Pulver hatte ich immer Streifen auf den Jeans

> Im Ariel ist auch Enzym und Bleiche drinnen, deswegen
> geht bei regelmässigem Gebrauch auch die Wäsche schneller
> hinüber (vornhemlich wegen der Bleiche, da wird der Stoff
> morsch).

ich mags auch nicht wegen dem starken Geruch bähhh


>
> Viele Grüße
> Andi

auch zurück von Emilia
Re: Waschen a la Hobbythek nicht genug? 03.05.2002 (15:46 Uhr) j_ack
Hallo Emilia,

das mit dem verbleibenden Geruch in der Wäsche ist ein altbekanntes Problem des Flüssigwaschmittelbaukastens der Hobbythek.
Andi weißt in Ihrer Antwort schon darauf hin,daß auch Enzyme mit eigesetzt werden sollten, zweitens setzt sie noch Proweiß mit ein. Das Proweiß könnte aber bei bestimten Farben und Stoffen Probleme bereiten. Trotzdem ist der Hinweis nicht ganz von der Hand zu weisen. In das Waschmittel gehört auf jeden Fall ein Alkalienspender, der die von den Enzymen erzeugten Bruchstücke und an/oder abgelösten Bruchstücke/Fettsäuren und anderen Bestandteile verseift. Der einfachste Weg die Alkalität des Waschmittels einzustellen ist, SKS6 sprich WaWeich mit hinzuzufügen. SKS6 ist ja so nebenbei ein wichtiger Bestandteil von Proweiß, halt eben nur ohne die bleichende Komponente.

Du kannst beim nächsten Waschen ja mal zunächst 2 Beutelchen WaWeich mit in den Waschgang geben. Auch die Enzyme wirken erst richtig in alkalischem Milieu.




MfG j_ack
Re: Waschen a la Hobbythek nicht genug? 03.05.2002 (17:06 Uhr) Emilia
Hallo j_ack,
vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag (auch an Andi natürlich ;-))
Jetzt wirds schon wieder aufwendig, oder?

Also zuerst Gruwash, dann Biozym SE, dann Waweich bei Bunt und Proweiss bei weiss, dann Kalweg (oder nicht mehr wegen WaWeich?) und evtl. Parfüm,

Vielleicht sollt ich doch wieder Pulver ..... trotz Streifen in Jeans?

Freu mich auf Aufklärung

Emilia


> Hallo Emilia,
>
> das mit dem verbleibenden Geruch in der Wäsche ist ein
> altbekanntes Problem des Flüssigwaschmittelbaukastens der
> Hobbythek.
> Andi weißt in Ihrer Antwort schon darauf hin,daß auch
> Enzyme mit eigesetzt werden sollten, zweitens setzt sie
> noch Proweiß mit ein. Das Proweiß könnte aber bei
> bestimten Farben und Stoffen Probleme bereiten. Trotzdem
> ist der Hinweis nicht ganz von der Hand zu weisen. In das
> Waschmittel gehört auf jeden Fall ein Alkalienspender,
> der die von den Enzymen erzeugten Bruchstücke und an/oder
> abgelösten Bruchstücke/Fettsäuren und anderen
> Bestandteile verseift. Der einfachste Weg die Alkalität
> des Waschmittels einzustellen ist, SKS6 sprich WaWeich
> mit hinzuzufügen. SKS6 ist ja so nebenbei ein wichtiger
> Bestandteil von Proweiß, halt eben nur ohne die
> bleichende Komponente.
>
> Du kannst beim nächsten Waschen ja mal zunächst 2
> Beutelchen WaWeich mit in den Waschgang geben. Auch die
> Enzyme wirken erst richtig in alkalischem Milieu.
>
>
>
>
> MfG j_ack
Re: Waschen a la Hobbythek nicht genug? 03.05.2002 (19:36 Uhr) j_ack
> Hallo j_ack,
> vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag (auch  an
> Andi natürlich ;-))
> Jetzt wirds schon wieder aufwendig, oder?
>
> Also zuerst Gruwash, dann Biozym SE, dann Waweich bei
> Bunt und Proweiss bei weiss, dann Kalweg (oder nicht mehr
> wegen WaWeich?) und evtl. Parfüm,
>
Also Gruwasch,Biozym SE und WaWeich bei Bunt und Proweiß bei Weiß oder bleichbaren Textilien.

Kalweg und Parfum kommen immer in den Weichspülgang nie direkt mit ins Waschmittelfach für die Haupt,-oder Vorwäsche. Durch das Kalweg werden so unter anderem noch auf der Wäsche befindliche Alkalien neutralisiert und verbliebene Härtebildner beseitigt.


MfG j_ack

> Vielleicht sollt ich doch wieder Pulver ..... trotz
> Streifen in Jeans?
>
> Freu mich auf Aufklärung
>
> Emilia
>
>
> > Hallo Emilia,
> >
> > das mit dem verbleibenden Geruch in der Wäsche ist ein
> > altbekanntes Problem des Flüssigwaschmittelbaukastens der
> > Hobbythek.
> > Andi weißt in Ihrer Antwort schon darauf hin,daß auch
> > Enzyme mit eigesetzt werden sollten, zweitens setzt sie
> > noch Proweiß mit ein. Das Proweiß könnte aber bei
> > bestimten Farben und Stoffen Probleme bereiten. Trotzdem
> > ist der Hinweis nicht ganz von der Hand zu weisen. In das
> > Waschmittel gehört auf jeden Fall ein Alkalienspender,
> > der die von den Enzymen erzeugten Bruchstücke und an/oder
> > abgelösten Bruchstücke/Fettsäuren und anderen
> > Bestandteile verseift. Der einfachste Weg die Alkalität
> > des Waschmittels einzustellen ist, SKS6 sprich WaWeich
> > mit hinzuzufügen. SKS6 ist ja so nebenbei ein wichtiger
> > Bestandteil von Proweiß, halt eben nur ohne die
> > bleichende Komponente.
> >
> > Du kannst beim nächsten Waschen ja mal zunächst 2
> > Beutelchen WaWeich mit in den Waschgang geben. Auch die
> > Enzyme wirken erst richtig in alkalischem Milieu.
> >
> >
> >
> >
> > MfG j_ack
Vielen Dank jetzt passt es 05.05.2002 (18:56 Uhr) Emilia

Hallo liebe Ratgeber,



jetzt passt die Geschicht. Und mein Stinkerle hat wieder schnupperfrische Shirts. Dank Euch.

Schönen Sonntag noch

Emilia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.