plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

35 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Wer kann sich erinnern?? 21.11.2004 (23:53 Uhr) Jamon
Hallo Hobbythek-Fans,

vor einigen Jahren hat Jean Pütz in einer HT-Sendung auch die Homöopathie vorgestellt und dort ebenfalls herausgearbeitet, dass dieser Hockus-Pockus nicht funktioniert, da Wasser nicht in der Lage ist Informationen zu speichern!! J. Pütz ist u.a. - meines Wissens nach - ebenfalls Chemiker oder Physiker!!
Vor einigen Wochen war im ZDF eine Reportage mit Joachim Bublath über alternative Heilmethoden; ebenfalls wurde wieder über die Homöopathie berichtet und klargestellt, dass es bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer keinen Beweis dafür gibt, dass Wasser die Informationen speichern/aufbereiten etc. kann.
Wie das so ist, wenn viel viel Geld seitens der Industrie im Spiel ist, wurde die Hobbythek-Sendung mit der Homöopathie nie wiederholt.
Wer von Euch hat diese Sendung auch gesehen und weiß evtl. ob es ein Buch darüber gibt??
Es ging dort auch um Phytotherapie, die schon unsere Ur-urahnen anwandten und ja nachweislich - im Gegensatz zur HP - auch wirkt!!!
Wer kennt sich mit Phytotherapie aus oder kann dazu Bücher oder Links empfehlen??

Besten Dank im voraus!!

Jamon



Re: Wer kann sich erinnern?? 22.11.2004 (11:07 Uhr) Andi
> Hallo Hobbythek-Fans,
>

Hallo Jamon,
> vor einigen Jahren hat Jean Pütz in einer HT-Sendung auch
> die Homöopathie vorgestellt und dort ebenfalls
> herausgearbeitet, dass dieser Hockus-Pockus nicht
> funktioniert, da Wasser nicht in der Lage ist
> Informationen zu speichern!! J. Pütz ist u.a. - meines
> Wissens nach - ebenfalls Chemiker oder Physiker!!


Leider habe ich die Sendung nicht gesehn. Aber die mit Bublath.

> Vor einigen Wochen war im ZDF eine Reportage mit Joachim
> Bublath über alternative Heilmethoden; ebenfalls wurde
> wieder über die Homöopathie berichtet und klargestellt,
> dass es bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer keinen
> Beweis dafür gibt, dass Wasser die Informationen
> speichern/aufbereiten etc. kann.


hat mir auch zu denken gegeben....
vor ein paar jahren habe ich das mit der Homöopathie versucht, hat aber irgendwie nicht so geklappt, wie ich dachte und viel geld gekostet.

Da habe ich mich ausschliesslich auf Pflanzen konzentriert.
Allerdings kürzlich noch einen letzten Versuch gestartet, nach dem es mir erstaunlicherweise besser ging.
Leider kann ich Dir nicht sagen, ob das von meinem Glauben, dass sich nun was ändern muss kam, oder von dem Mittel.
Mir ist das auch sehr rätselhaft, jedoch weiss ich immer noch nicht was ich davon halten soll. Besonders bezgl. negativer Wirkungen - wenns denn so stark helfen soll.
Ja und was hat das Wasser noch für evtl gefährliche Informationen??!
Ne, also ich weiss auch nicht. Allerdings arbeiten auch die Anthroposophen mit potenzierten Mitteln, da meist aber noch im dem nachweisbaren Bereich, was ja z.B. bei giftigen Substanzen recht empfehlenswert ist.
Also ich weiss auch wirklich nicht, was ich davon halten soll.



> Wie das so ist, wenn viel viel Geld seitens der Industrie
> im Spiel ist, wurde die Hobbythek-Sendung mit der
> Homöopathie nie wiederholt.


Hm. Pütz ist Elektroniker.

> Wer von Euch hat diese Sendung auch gesehen und weiß
> evtl. ob es ein Buch darüber gibt??
> Es ging dort auch um Phytotherapie, die schon unsere
> Ur-urahnen anwandten und ja nachweislich - im Gegensatz
> zur HP - auch wirkt!!!

Gefällt mir ehrlich gesagt auch besser, der Weg. Andererseits gibt/gab es viele unerklärliche Dinge, gerade auch in der Phytotherapie, die man einfach wg. guter Erfahrung genutzt hat, ohne sie beweisen zu können.
Dieser Restzweifel, lässt mich immer wieder dazu hinreissen, der Homöopathie doch noch hin und wieder eine Chance zu geben.
Es soll auch Menschen geben, die damit behandelt recht alt und noch gesund sind - aber das geht mit Phyto auch.
Meine Kräuter kann ich sammel, notfalls auch neben der Strasse( was zwar das letzte, aber besser als nichts ist) - die Homöopathie muss ich mir immer in der Apotheke besorgen. Das gefällt mir hauptsächlich auch nicht daran.



> Wer kennt sich mit Phytotherapie aus oder kann dazu
> Bücher oder Links empfehlen??
Ohhh da gibts viel.

Fang mal mit Susanne Fischer Rizzi "Medzizin der Erde" an.
Auch gut ist Apotheker Pahlow, "Das große Buch der Heilpflanzen"
Schwerster Bernhardines große Naturapotheke (Antiquariat)
Handbuch der Klosterheilkunde von Pater Kilian (sehr brauchbar vor allem für Anfänger, und echt gut, wie ich finde).

Viele Grüße
Andi


>
> Besten Dank im voraus!!
>
> Jamon
>
>
>

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.