plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

50 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hilfe-mein Johanniskraut welckt 08.06.2004 (17:09 Uhr) Unbekannt
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 08.06.2004 (22:53 Uhr) Memo
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 08.06.2004 (23:11 Uhr) Anshaa
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 10.06.2004 (17:25 Uhr) Memo
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 10.06.2004 (18:42 Uhr) Anshaa
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 10.06.2004 (22:10 Uhr) Anshaa
> > > Hi Anita,
> > >
> > > wenn es wieder so stark regnet könntest du versuchen
> > > einfach den Untersetzer weg zu nehmen und den Topf etwas
> > > aufzubocken, damit das Wasser besser ablaufen kann.
> > > Ich hoffe für dich, daß es nicht die Johanniskrautwelke,
> > > wie oben beschrieben, ist. :-)
> > > Grüße Memo
> >
> > Hallo Memo
> >
> > vielen Dank für den Tipp - ich hab noch weitere
> > Kräuterlein im Garten - das werd ich vorm nächsten Regen
> > so machen... leider ist bei uns nach den paar wenig
> > sonnigen Tagen dieser Regen inkl. Kälte bereits wieder
> > angesagt für morgen... brrrr!
> >
> > Tja, leider trifft die ganze Beschreibung meiner Pflanzen
> > auf die miese, hinterhältige Welke zu... (snüff!) - werds
> > sehen - gebe die Hoffnung trotzdem erst auf wenn wirklich
> > alles tot ist..:-(
> >
> > Danke nochmals für deine Tipps
> >
> > Liebe Grüsse
> > Anita
> > >
>
>
> Hallo Anita,
>
> nicht aufgeben - positiv denken. Das merken die Pflanzen
> nämlich, wenn man pessimistisch ist.
>
> Der Tipp mit dem Aufbochen ohne Untersetzter ist gut,
> genau das habe ich auch gemacht. Mir sind so letztes Jahr
> schwer vernachlässigte Johanniskrautsämlinge, die oft im
> Fussbad standen, über den Winter lebend gekommen. Das
> Kraut ist sehr robust. Selbst wenn dir Frassschädlinge
> alles abfressen, müsste es im nächsten Jahr wieder erneut
> austreiben, umsokräftiger, wie ich das Kraut so
> einschätze.
>
> Umtopfen wäre natürlich von Vorteil. Je größer der Topf
> und je erwählter das Substrat (am besten schöner Kompost,
> vielleicht kennst du ja jemand der einen hat...), aber
> auch ein gemisch aus Erde, Sand und
> Torf/Kokosblock/Blumenerde, könnte ihnen gefallen.
> Etwas Hornspäne mit rein und sie müssten wieder
> spriessen. Allerdings unterstützen die Späne (und jeder
> andre Dünger), den Blattlausbefall, ebenso wie schlechte
> Bedingungen (nasse Füsse). Mein lassen zeitweise auch den
> Kopf hängen, strecken ihn aber auch wieder aus.
> Schenk ihnen Zuwendung, aber hab keine Angst, das wird
> schon wieder.
>
> Liebe Grüße
> Andi

Halloooo, juhui - jetzt bin schon wieder zuversichtlich - das hab ich nicht gewusst, dass wenn sie jetzt eingehen, nächstes Jahr trotzdem wieder austreiben können... Ich nehm mir eure Tipps zu Herzen und versuchs am Wochenende mit umtopfen und dann aufbocken (ist doch tatsächlich schon wieder Regen angesagt).

Jedenfalls hab ich jetzt wieder Hoffnung, dass ich meine Schnüggers vielleicht doch noch retten kann...

Vielen herzlichen Dank - ihr seid spitze!

Liebe Grüsse
Anita
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 11.06.2004 (23:07 Uhr) LaLuna
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 13.06.2004 (16:49 Uhr) Memo
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 15.06.2004 (23:20 Uhr) LaLuna
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 15.06.2004 (18:06 Uhr) Anshaa
Re: Hilfe-mein Johanniskraut welckt 15.06.2004 (23:28 Uhr) LaLuna

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.