plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

105 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

An ClaudiaK - Emulsan II 18.04.2002 (13:16 Uhr) Gitta
Hallo Claudia,

bisher habe ich immer Lamecreme als O/W-Emulgator verwendet. Finde ich besser als Tegomuls. Nun bin ich ratlos. Was ist denn nun Emulsan II? Denn ein Emulsan HT hatte ich auch als W/O-Emulgator.

Im Spinnrad-Rohstoff-Lexikon habe ich den Hinweis gefunden, dass Emulsan II als Ersatz für Lamecreme UND Emulsan HT gilt.

Über Lamecreme habe ich verschiedene Aussagen. Sie reichen von pflanzlichen Ursprung über teils pflanzlich, teils tierisch bis hin zu völlig "verwaschener" Beschreibung.

Da sieht man es mal wieder! Auch in der selbstgemachten Kosmetik, wo man doch wissen will was drin ist, ist die Beschreibung der Rohstoffe sehr dürftig.

Ich frage eigentlich nur aus einem Grund: Kürzlich habe ich Emulsan (HT?) gekauft, und so einen Lamecreme-Ersatz habe ich auch. Wenn nun Emulsan II (mit dem es scheinbar nur W/O-Emulsionen gibt) statt Emulsan und Lamecreme eingesetzt werden kann, brauche ich nicht beide. Wobei die Emulsion mit Emulsan sich schon anders anfühlt als die mit Lamecreme-Ersatz.

Hoffentlich kannst du mir weiterhelfen, oder weiß noch jemand Bescheid??

Viele Grüße
Gitta
Emulgatoren,Lamecrem, Emulsan,Emulsan II 18.04.2002 (15:10 Uhr) Unbekannt
HALLO GITTA,

ALS DAMALS BEKANNT WURDE DAS LAMECREME NICHT MEHR HERGESTELLT WIRD HABE ICH MICH AUF DIE SUCHE NACH EINEM NEUEN EMULGATOR GEMACHT DER OHNE PROBLEME IN DER GLEICHEN DOSIERUNG, BEI DEN BISHERIGEN REZEPTEN, ANSTELLE VON LAMECREME EINGESETZT WERDEN KANN.
DIESES ERWIES SICH NICHT ALS SO EINFACH :-(

UM DEN KUNDEN NICHT NUR TEGOMULS ODER LECITHIN ALS EMULGATOR ANZUBIETEN HABE ICH DANN KURZFRISTIG CONFONDER MIT DER LIEFERFIRMA UND EINEM FREUND ENTWICKELT – MIT VÖLLIG NEUEN REZEPTEN FÜR DIESEN EMULGATOR.
AUF DEN NAME CONFONDER BIN ICH ÜBRIGENS DURCH DAS FRANZÖSICHEM WORT : CONFONDERE = VERMISCHEN, GEKOMMEN.

CONFONDER WAR NIE ALS ERSATZ FÜR LAMECREME GEDACHT – LEIDER IST DAS ABER OFT IN DEN HOBBYTHEKBÜCHERN SO AUSGELEGT WORDEN.

IN DER ZWISCHENZEIT HAT DANN EINE FIRMA EINEN EMULGATOR EMULSAN AUF DEN MARKT GEBRACHT.
DER ALS WEITERER ALTERNATIVER EMULGATOR ANGEBOTEN WERDEN SOLLTE – NOCH NICHT ALS ERSATZ FÜR LAMECREME !
DIESER HIEß AUCH NUR EMULSAN.
DIESER EMULGATOR EMULSAN WURDE DANN WEITER ENTWICKELT, SO DASS ER AUCH ANSTELLE VON LAMECREME VERWENDET WERDEN KONNTE.
DIESES NEUE EMULSAN WURDE DANN EMULSAN II GENANNT UND KANN SOWOHL FÜR DIE ALTEN REZEPTE MIT LAMECREME ALS AUCH FÜR DIE REZEPTE MIT EMULSAN VERWENDET WERDEN.

DIESES NEUE EMULSAN II IST REIN PFLANZLICH ! ALSO AUCH KEINE DERIVATE.

LAMECREME WURDE ÜBRIGENS NIE ALS PFLANZLICHES PRODUKT ANGEBOTEN.

DIE KÜRZEL DIE DU HINTER VERSCHIEDENEN PRODUKTEN FINDEST SAGEN JE NACH FIRMA ETWAS UNTERSCHIEDLICHES AUS.
MANCHMAL SIND NOCH LIEFERFIRMENKÜRZEL MIT AUFGENOMMEN WORDEN WIE ZP 560 usw.

BEI UNS STEHT SP ZUM BEISPIEL DAFÜR, DASS WIR DAS PRODUKT VOR EINER VORSTELLUNG IN EINER HT_SENDUNG
IM SORTIMENT HATTEN.

HT DAGEGEN HEISST ES WURDE IN EINER HOBBYTHEKSENDUNG VORGESTELLT UND WIR HABEN ES ERST NACHTRÄGLICH IN UNSER LIEFERSORTIMENT AUFGENOMMEN, BZW. DA WO ICH MIR NICHT MEHR SICHER WAR, HABE ICH DANN HT HINTER GESETZT.
WOBEI ES ZUM BEISPIEL BEI REWODERM, COLLAGENTENSID u.v.a.  WICHTIG IST DAS HIER DAS SP FÜR DIE PFLANZLICHE VARRIANTE STEHT.
DAMIT MEINE ICH DIE PRODUKTE WURDE ZWAR SCHON VOR EWIGKEITEN IN HT_SENDUNGEN VORGESTELLT, ABER AUFGRUND DER BSE PROBLEMATIK ZUERST VON UNS AUF EIN PFLANZLICHE VARRIANTE UMGESTELLT.

HOFFE SO WIRD DIR DAS GANZE ETWAS KLARER, WENN NICHT FRAG RUHIG, NUR KANN ES SEIN DAS ICH AUS ZEITGRÜNDEN NICHT IMMER HIER REIN SCHAUEN KANN.
AUSSERDEM WIRD ES IN NÄCHSTER ZEIT BESTIMMT WIEDER STRESSIGER BEI UNS, DENN ES KOMMT NEUE BESTELLTE WARE :-)


SCHÖNE GRÜSSE
Auch Claudia :-)
Liebe Claudia,

vielen herzlichen Dank. Jetzt ist wenigsten die Verwirrung über die verschiedenen Emulgatoren aufgeklärt. Und ich hoffe, dass ich es auch verstanden habe. Demnach gibt es jetzt einen Emulgator für W/O-Emulsionen = Tegomuls, und einen für O/W-Emulsionen = Emulsan II. Und natürlich noch Lecithin.

Als die Hobbythek noch regelmäßig Kosmetiksendungen brachte, habe ich besser durchgeblickt. Das Problem ist ja, dass die Rohstoff-Anbieter oftmals unterschiedliche Bezeichnungen verwenden und man dann nicht mehr genau weiß, was man vor sich hat. Damit meine ich eben auch diese Kürzel. Aber jetzt weiß ich wie das funktioniert.

Es ist immer schwierig, das merkt man ja auch hier im Forum, wenn es einen neuen Rohstoff als Ersatz für einen anderen gibt, Das alles schön auf die Reihe zu bringen.

Viele Grüße
Gitta

Re: Emulgatoren,Lamecrem, Emulsan,Emulsan II 19.04.2002 (09:44 Uhr) Claudia
gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Emulsan und EmulsanII??
Re: Emulgatoren,Lamecrem, Emulsan,Emulsan II 20.04.2002 (14:20 Uhr) Simone
Hallo Claudia,

die Sache mit dem Emulsan II ist genau mein Problem. Ich mag diesen Emulgator am liebsten, weil er wirklich sehr schöne Cremes ergibt.

Nur, wie geht es mit Spinnrad weiter? Woher bekomme ich dann Emulsan II? Die anderen Anbieten können mir nur mit Lamecreme weiterhelfen!

Ich habe in den letzten zwei Wochen drei Spinnradläden durchforstet - war wirklich eine richtige Frankenwaldrundfahrt -, um mir noch 150 g unter den "Nagel zu reißen"!

Viele Grüße

Simone
Emulgatoren,Lamecrem, Emulsan,Emulsan II 20.04.2002 (18:01 Uhr) ClaudiaK.
HALLO SIMONE,

EMULSAN II WURDE BEI DEN AKTUELLEN BESTELLUNGEN SELBSTVERSTÄNDLICH MITGEORDERT, DA DER BEDARF – WIE BEI VIELE ANDERE ARTIKEL AUCH –  GEGEBEN IST

DENNOCH SCHÄTZE ICH DAS AUFGRUND DES GROSSEN ARBEITSAUFKOMMENS
DU DICH NOCH MIND.  3 WOCHEN GEDULDEN MUSST BIS DIE ERSTEN ARTIKEL WIEDER IN DEN VERBLIEBENEN VERKAUFSSTELLEN SIND ODER DIESE WIEDER PER ONLINE-SHOP ZUR VERFÜGUNG STEHEN.


GRUSS
CLAUDIAK.
Lamecrem ? ! ? 20.04.2002 (18:06 Uhr) ClaudiaK.
HALLO SIMONE,

DAS MIT DER LAMECREME KANN ICH ÜBRIGENS NICHT NACHVOLLZIEHEN !

DAMIT MEINE ICH DAS DIESES PRODUKT IMMER NOCH VON LIEFERANTEN ANGEBOTEN WIRD.

ABER SICHER HAST DU DAZU MEINEN LETZEN BEITRAG HIER GELESEN.

GRUSS
CLAUDIAK.
Emulgatoren-"Forschung" 20.04.2002 (20:00 Uhr) Gitta
Hallo Simone,

mir hat das ganze Durcheinander mit den verschiedenen Emulgatoren keine Ruhe gelassen und ich habe etwas geforscht.

Da bin ich zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen:

1. Emulsan II ist ein reines "Spinnrad-Produkt", das soweit ich rausgefunden habe, kein anderer Anbieter hat. Er wird in den Büchern "Natürliche Schönheit für Ihre Haut" aus dem Jahr 1998 (hier heißt er schlicht Emulsan) und in "1001 Rezepte für eine schöne Haut aus dem Jahr 2001 als PEG-freier, pflanzlicher Emulgator beschrieben. Er soll die Eigenschaft haben, Wasser-in-Öl-Emulsionen zu erzeugen. (Diese Bücher sind scheinbar in enger Zusammenarbeit mit Spinnrad entstanden. Darauf lässt schließen, dass in den Rohstoff-Lexika auch Stoffe aufgeführt sind, die nur Spinnrad vertreibt.)

2. Emulsan ist schon in dem Hobbythekbuch "Die 5-Minuten-Kosmetik" aus dem Jahr 1993 aufgeführt. Er wird hier als pflanzlicher Wasser-in-Öl-Emulgator beschrieben. Die Rohstoffe dafür sollen Pflanzenfett und Zucker sein. Genauer gesagt: Palmitin- bzw. Stearinfettsäuren und Glukose. Diesen Emulgator gibt es bei allen bekannten Anbietern.

3. Lamecreme ist ein Mischemulgator. D.h. er kann sowohl Wasser-in-Öl- und auch Öl-in-Wasser-Emulsionen erzeugen, je nach Einsatzmenge und Wassermenge. Dieser Emulgator steht bei den meisten Anbietern noch im Programm. Ursprünglich hat er mal Lamecreme ZEM geheißen und stammte von der Firma Henkel. Ob dieses Original noch vertrieben wird, weiß ich nicht. Einige Anbieter habe Lamecreme-Ersatz im Programm. Ich konnte leider bisher nicht herausfinden, welche Grundbausteine dieser Ersatz-Typ hat.

Das heißt also: Du kannst, solange Spinnrad kein Emulsan II hat, auf Emulsan ausweichen. Aber ich sehe auf keinen Fall Emulsan II als Ersatz zu Lamecreme, denn er kann nur einen Emulsionstyp erzeugen.

Vielleicht hilft es ja ein wenig weiter ...

Viele Grüße

Gitta
Re: Emulgatoren-"Forschung" 21.04.2002 (04:00 Uhr) Unbekannt
Hallo Gitta,


hier bist du einer grundlegenden Strategie von Spinnrad auf die Spur gekommen. Es war immer das Bestreben von Spinnrad, exklusiv Rohstoffe im Angebot zu haben, die sonst kein anderer Anbieter hat. Desweiteren wurde zu allen Zeiten versucht, als erstes an die Rohstoffe zu kommen, teilweise auch durch Ankauf kompletter Fertigungschargen, um so einen zeitlichen Vorsprung vor den Mitanbietern zu haben. Viele Rohstoffe sind auch über Spinnrad in die Hobbythek eingeführt worden, sodas auch hier zumindest ein Wisses-, und Zeitvorsprung bezüglich Verarbeitung und Rezepturen vorhanden war. Die Exklusivität sowie der komplette Ankauf von Fertigungschargen sind früher ( wahrscheinlich auch noch heute) auch als Disziplinierungsmaßnahme gegen Franchaisepartner eingesetzt worden.

Die ganze Rohstoffthematik gipfelte teilweise in einstweiligen Verfügungen, die Sendetermine der Hobbythek betrafen.
Eine Reihe von Sendungen mussten verschoben werden, weil Mitanbieter nicht gleichzeitig mit Spinnrad an die Rohstoffe kamen.
Mehr dazu können euch sicher die Anbieter, die unter "Kosmetik Bazar" firmieren sagen. Das sind nämlich überwiegend ehemalige Franchaisenehmer von Spinnrad, die sich aber aufgrund sittenwidriger Vertäge von Spinnrad lösen konnten.

Mir, ist ehrlich, gesagt sowieso nicht klar wie jemand mit der Firma Spinnrad einen Franchaisevertrag abschließen kann.
Es waren ja wohl immer noch 11, die sich mit Spinnrad eingelassen haben. Bedenkt man aber, daß Spinnrad noch bis vor 1-2 Jahren 500 oder mehr Franchaisenehmer angestrebt hat, hält sich das Desaster ja noch in Grenzen.




Den Aussagen von ClaudiaK, daß Lamecreme ZEM nicht mehr hergestellt wird, ist in sofern nicht allzuviel Bedeutung beizumessen, da es sich hier eben nur um die Firma Henkel handelt. Henkel hat zwar die Namensrechte und stellt dieses Produkt auch nicht mehr her, daß heißt aber nicht das es nicht andere Firmen gibt, die einen chemisch gleichen Emulgator herstellen. Die Firma Henkel hat im Laufe der Jahre eine Reihe von Produkten aus dem Markt genommen, die aber bei anderen Produzenten noch zu bekommen sind.


Gruß
Re: Emulgatoren-"Forschung" 21.04.2002 (07:41 Uhr) Gitta
Hallo Unbekannt, (schade, dass du deinen Namen nicht angegeben hast)

der Beitrag gibt zu denken. Nun hege ich einen Verdacht und habe mir mal mein Bücher-Archiv durchgesehen. Und siehe da ... in allen neueren Hobbythekbüchern (ab 1996) ist "Werbung" (?) von Spinnrad. (In den älteren Büchern nicht.) Warum nicht von Anderen?? Sollte da etwa ein Zusammenhang zwischen der Hobbythek und Spinnrad bestehen?

Im Prinzip ist es mir ja egal. Nur, wenn das stimmt, kann ich die Hobbythek nicht mehr als objektiv betrachten.

Und noch was, andere Anbieter, z.B. Art of Beauty aus Österreich oder Duft & Schönheit aus München sind immer noch in der Lage auch "ältere" Rohstoffe aus früheren Sendungen zu führen. Als Beispiel nenne ich mal Sonnenfilter-Substanzen. Dort gibt es noch das komplette Sortiment an Sonnenfilter. Wer sagt denn, dass Hobby-Cremerührer plötzlich keine Sonnenmilch mehr herstellen wollen?

Ich bin froh, dass es hier insgesammt noch Konkurrenz gibt.

Wünsche allen einen schönen Sonntag

Gitta
Re: Emulgatoren-"Forschung" 21.04.2002 (08:48 Uhr) Andi
>
> Ich bin froh, dass es hier insgesammt noch Konkurrenz
> gibt.
>


Hallo Gitta,

wie wahr.
Ich kaufe eigentlich auch schon seit Anfang an bei verschiedenen Anbietern, weil ich eben auch die alten Sachen brauche und damals bei Spinnrad im Laden regelmäßig gemeckert habe, wieso sie als so großer Anbieter es nicht nötig haben, die ganze Hobbythekpalette zu bedienen.

Mittlerweile versuche ich meine Rezepturen so HT-unabhängig wie möglich zu gestalten.
Es ist einfach schwierig an die Sachen zu kommen. Bestellen dauert auch so lange...

Nun bin ich vor allem mit den Stephanie Faber Büchern zu Werke, denn sie macht viel mit Kräutern (und nun ist doch schon wieder Saison....) und die Sachen bekommt man ja auch in der Apotheke - notfalls (leider auch teuer, habe aber dort noch Tween 80 und Silberseife bekommen).

Von den Waschmitteln konnte ich mich noch vor dem Ausverkauf unseres Ladens eindecken. Mit 30% Rabatt, weil eine Freundin von mir dort arbeitete (die ist sehr frustriert...). Deshalb komme ich auch momentan noch gut über die Runden.

Nun hoffe ich in Zukunft auch an Biozym P zu kommen, denn das hat es nur bei Spinnrad gegeben.
Jedoch falls sie überleben, bin ich mir nicht sicher, ob ich da noch mit gutem Gewissen und Gefühl (ganz abgesehen von der schlechten Qualität manchmal) einkaufen kann.
Das ist ja ein dickes Ding, dass die mit der Hobbythek gemacht haben. Und falls Herr Pütz da mit einverstanden war, wäre ich sehr enttäuscht von ihm in der Hinsicht. Er ist doch immer so für den Verbraucher.

Hoffentlich machen nun die Folgeanbieter, die die Marktposition übernehmen (wobei ich fast meine, dass man mit Müller vom Regen in die Traufe kommt...), nicht die gleichen Fehler, wenn sie nun groß werden..

Viele Grüße
Andi



Re: Emulgatoren-"Forschung" 21.04.2002 (16:53 Uhr) j_ack
> >
Hallo Andi,

> > Ich bin froh, dass es hier insgesammt noch Konkurrenz
> > gibt.
> >
>
>
> Hallo Gitta,
>
> wie wahr.
> Ich kaufe eigentlich auch schon seit Anfang an bei
> verschiedenen Anbietern, weil ich eben auch die alten
> Sachen brauche und damals bei Spinnrad im Laden
> regelmäßig gemeckert habe, wieso sie als so großer
> Anbieter es nicht nötig haben, die ganze Hobbythekpalette
> zu bedienen.
>
> Mittlerweile versuche ich meine Rezepturen so
> HT-unabhängig wie möglich zu gestalten.
> Es ist einfach schwierig an die Sachen zu kommen.
> Bestellen dauert auch so lange...
>
> Nun bin ich vor allem mit den Stephanie Faber Büchern zu
> Werke, denn sie macht viel mit Kräutern (und nun ist doch
> schon wieder Saison....) und die Sachen bekommt man ja
> auch in der Apotheke - notfalls (leider auch teuer, habe
> aber dort noch Tween 80 und Silberseife bekommen).
>
> Von den Waschmitteln konnte ich mich noch vor dem
> Ausverkauf unseres Ladens eindecken. Mit 30% Rabatt, weil
> eine Freundin von mir dort arbeitete (die ist sehr
> frustriert...). Deshalb komme ich auch momentan noch gut
> über die Runden.
>
> Nun hoffe ich in Zukunft auch an Biozym P zu kommen, denn
> das hat es nur bei Spinnrad gegeben.
> Jedoch falls sie überleben, bin ich mir nicht sicher, ob
> ich da noch mit gutem Gewissen und Gefühl (ganz abgesehen
> von der schlechten Qualität manchmal) einkaufen kann.
> Das ist ja ein dickes Ding, dass die mit der Hobbythek
> gemacht haben. Und falls Herr Pütz da mit einverstanden
> war, wäre ich sehr enttäuscht von ihm in der Hinsicht. Er
> ist doch immer so für den Verbraucher.
>
> Hoffentlich machen nun die Folgeanbieter, die die
> Marktposition übernehmen (wobei ich fast meine, dass man
> mit Müller vom Regen in die Traufe kommt...), nicht die
> gleichen Fehler, wenn sie nun groß werden..
>
das mit der Drogerie Müller dürfte im Großen und Ganzen auch nur Augenwischerei sein und nur zur Beruhigung der Banken dienen. Denn schaut man sich einmal das Geschäftsgebaren solcher Firmen an, ist es nicht so, daß Müller Spinnradartikel ins Sortiment aufnimmt, sondern es wird so sein, daß sich Spinnrad bei Müller einkaufen muß. Ihnen wird dann wahrscheinlich eine Ecke zur Verfügung gestellt, wo dann Produkte angeboten werden können. Schaut man sich nur einmal an, welchen Platz alleine das Grundsortiment der Hobbythek in Anspruch nimmt, dürfte zu bezweifeln sein, daß es hier alles geben wird. Von Fachberatung ganz zu schweigen. (Das sogenannte Fachpersonal kann einem ja meistens noch nicht einmal die deklarierten Inhaltsstoffe auf den normalen Produkten erklären). Im übrigen werden die Hersteller konventioneller Kosmetik alles andere als begeistert sein, wenn sie ständig in die Ecke der Brachialchemie gestellt werden. Und der Firma Müller dürfte ja auch das doch recht rampunierte Image der Firma Spinnrad bekannt sein (denn wenn das alles so toll war/ist, hätte es nicht nur 11 Franchaisenehmer gegeben sondern hunderte von Verkaufsstellen). Diese Kooperation sieht also sehr stark nach einer Panikreaktion aus.
> Viele Grüße
> Andi
>
>
>
MfG j_ack
Sorry... 21.04.2002 (16:10 Uhr) j_ack
Hallo Gitta,

mit Erstaunen stelle ich fest, daß dieser Beitrag eigentlich unbeabsichtigt und auch noch in der Rohfassung auf das Forum geladen wurde. Ich hatte heute morgen Schwierigkeiten mit t-online, sodaß ich nicht nachvollziehen konnte, was auf den Server gesendet wird. Ich war der Meinung, der Beitrag sei noch gar nicht abgesendet. Anstatt den Beitrag zu speichern ist er halt zum Forumsserver geleitet worden.

Nun, wie dem auch sei, der inhaltlich wichtige Teil ist ja noch rübergekommen.

Nochmals Sorry


MfG  j_ack
Re: Emulgatoren-"Forschung" 22.04.2002 (06:59 Uhr) Unbekannt
> 1. Emulsan II ist ein reines "Spinnrad-Produkt", das
> soweit ich rausgefunden habe, kein anderer Anbieter hat.

hallo gitta, habe zwar nicht so den großen Durchblick 8) was die HT-Creme-Rührerei usw. angeht, aber Emulsan II gibt es scheinbar bei Colimex auch:
http://www.colimex.de/index.php?dir=details&pid=0807050&cat=b036

(weiß nur nicht, ob es auch lieferbar ist, aber es steht zumindest (wenn auch "versteckt") dort im Shop 50 g zu 2,81 €/ man muß nur ein bißchen suchen unter: Naturkosmetik  /  Rohstoffe zur Herstellung von Kosmetik  /  Emulgatoren )

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.