plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

84 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

an Gitta 15.03.2002 (11:10 Uhr) claudia
Vielen Dank Gitta, für die schnelle Antwort [schmalzig aber: fühl´Dich umarmt! ;-))]
aber ich meinte unter pkt c): wenn ich nun die Bestandteile miteinander vermengt und geschmolzen habe, steht manchmal im Rezept die Fettphase in ml und manchmal in g - das irritiert mich etwas. Wiegt ihr dennoch die Fettphase auf der Waage ab, bevor Ihr die Wasserphase dazutut??
Vielen Dank Gitta (im übrigen: ich bin Claudia)
Re: Fettphase wiegen oder messen 15.03.2002 (12:50 Uhr) Gitta
Hallo Claudia,

lass dich nicht irritieren von der Angabe ml oder g. Eigentlich müsste man bei Cremes g angeben und bei Lotionen ml. Aber in der Kosmetik geben die Meisten den Inhalt mit ml an. Ist im Prinzip egal. Die geschmolzene Fettphase brauchst du nicht nochmals wiegen oder messen. Die Mengen sind hier so gering, dass es nicht ganz so wichtig ist, ob es nun 25 g Fett oder 25 ml Fett sind.

Ich nehme an, du meinst die HT-Bücher. Wenn hier die Fettphase in g angegeben ist, liegt es daran, dass die Menge für mehrere Creme-Portionen geschmolzen wird. D.h. hier nimmst du natürlich z.B. 25 g Fett von der fest gewordenen Fettphase ab, schmilzt es erneut und gibst das Wasser dazu. Da musst du natürlich wiegen.

Ich hoffe, dass ich deine Frage diesmal besser verstanden und beanwortet hab.

Viele Grüße Gitta
Re: Fettphase wiegen oder messen 15.03.2002 (14:48 Uhr) claudia
Vielen Lieben Dank!!!
Antwort ist perfekt!
ich wünsche ein schönes Wochenende (falls Du heute nochmal reinschaust)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.