plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

21 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Artischockenrezept von Petra 25.10.2000 (15:57 Uhr) Andi
Hier ist es nun für alle, das beneidenswerte Artischockenrezept von Petra, dass sich leider in Ermangelung richtig guter Artischocken noch nicht von mir realisieren hat lassen.

Und zwar benötigt man die kleinen italienischen Artischocken.
Dank Beziehung bekomme ich die in Italien für ca. 10-15 Pfennig/Stück.
Das Äußere und die harte Spitze werden abgeschnitten, daß nur noch das
leckere weiche Innere übrigbleibt, dann legst Du sie bis zur
Weiterverarbeitung in Wasser mit Zitrone. In einem Topf erhitzt Du
Weißwein, hellen Essig oder auch Rotweinessig (egal) mit Rosmarin,
Salbei, Salz, Pfeffer, Knoblauch und ordentlich Peperoncini. Kein
Wasser. Dann wirfst Du Deine Artischocken rein und kochst sie solange,
bis sie beim Durchschneiden noch knackig sind. Die dürfen nicht
verkochen. Leider muß man laufend probieren!!!!!!!!!! Ich opfere mich da
immer gerne, und mein Mann auch. Mein 5jähriger Sohn mag das Zeug immer
schon gerne, aber es darf nicht zu scharf sein. Wenn die Dinger richtig
sind, stellst Du sie umgekehrt, mit der Öffnung nach unten und lässt sie
einen Tag auslaufen. Aber Achtung, es gibt viele Räuber und Diebe.... In
Gläser stellst Du sie dann auch Kopf nach unten ganz eng rein und füllst
mit gutem Olivenöl auf. Den Knoblauch und die Peperoncini kannst Du nach
Geschmack auch in die Gläser füllen, dann werden die Dinger etwas
pikanter.


Andi
REZEPT:

danke andi,
ich wollte ja nicht neugierig sein.
aber interessiert hat´s mich eben schon.
ich werde es auch ganz sicher ausprobieren.
tschüß
ingrid
Re: Artischockenrezept von Petra 26.10.2000 (09:56 Uhr) Andi
Hallo Ingrid,

Du sollst neugierig sein!
Das ist der Sinn und Zweck des Forums...

Wenn Du geeignete Artischocken hast, lasse es mich wissen und sage mir wo es die gibt.

Viel Spass beim Ausprobieren

Andi
Hallo Ihr neugierigen Artischockenliebhaber,

leider habe ich hier in Deutschland noch keine geeigneten Artischocken gefunden. Mein Schwiegervater hat es aber geschafft aus Artischockensamen, den ich aus der Toskana mitgebracht habe, Pflanzen zu ziehen. Und wundersamer weise haben die auch jetzt im ersten Jahr schon 3 Artischocken getragen. Und das bei uns im rauhen Allgäu! Vielleicht werden es ja nächstes Jahr mehr.

Wenn Ihr einen Garten habt, könnt Ihr es ja mal versuchen. Bei uns stehen nächstes Jahr sicher welche.

Find ich echt toll, dass so die Rezepte weitergereicht werden, dann sterben sie nicht aus.

Bis bald (nach meinem Urlaub)

Petra

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.