plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

99 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Essigspülung 31.05.2005 (21:34 Uhr) Christine23
Ich habe hier im Forum von der Essigspülung nach dem Haare waschen gehört. Ich habe einen Brennesselwurzel-Essig für fette Haare und Schuppen hergestellt. Angeblich soll man Brennessel nicht bei blonden Haaren anwenden. Ich bin dunkelblond. Die Brennesselwurzeln haben aber eine andere Farbe als die Blätter. Weiß da jemand mehr darüber?

Da ich mir die Haare mit Shampoo auf Tensidbasis wasche, werde ich ja nicht die gleiche Dosierung wie die Faber-Shampoo-Haare-Wäscher brauchen. Wie hoch soll ich den Essig eurer Meinung nach dosieren?
Kann ich die Essigspülung bei niedriger Dosierung gleich im Haar lassen?
Mit wieviel Brennesselwurzel soll ich dann den Essig ansetzen, dass genügend Inhaltsstoffe in meiner Essigspülung sind?
Wisst ihr noch andere Kräuter für eine Essigspülung, die bei schnell fettendem Haar und empfindlicher zu leichten Schuppen neigender Kopfhaut helfen?

Christine
Re: Essigspülung 01.06.2005 (12:13 Uhr) Andi
> Ich habe hier im Forum von der Essigspülung nach dem
> Haare waschen gehört. Ich habe einen
> Brennesselwurzel-Essig für fette Haare und Schuppen
> hergestellt. Angeblich soll man Brennessel nicht bei
> blonden Haaren anwenden. Ich bin dunkelblond. Die
> Brennesselwurzeln haben aber eine andere Farbe als die
> Blätter. Weiß da jemand mehr darüber?
>

Hallo Christine,

kein Problem, ich mache viel mit Brennessel und der Rest meiner Familie ausser mir ist hell bis mittelblond.
Da gehen auch die Blätter, wirklich kein Problem.
Schon gar nicht bei einer Spülung.


> Da ich mir die Haare mit Shampoo auf Tensidbasis wasche,
> werde ich ja nicht die gleiche Dosierung wie die
> Faber-Shampoo-Haare-Wäscher brauchen. Wie hoch soll ich
> den Essig eurer Meinung nach dosieren?

Warum nicht? Solange in den Tensid-Shampoos nicht schon Säure drin ist (citric acid).
Dann brauchst Du natürlich evt. gar keine Spülung.

1:3 Essig zu Wasser.



> Kann ich die Essigspülung bei niedriger Dosierung gleich
> im Haar lassen?

Ja, wenn Du einen Sprutzer davon ins lezte Spülwasser gibst


> Mit wieviel Brennesselwurzel soll ich dann den Essig
> ansetzen, dass genügend Inhaltsstoffe in meiner
> Essigspülung sind?

Soviel wie du findest. Der Essig sollte halt das Pflanzenmaterial noch bedecken.Vorher kleinschneiden.

> Wisst ihr noch andere Kräuter für eine Essigspülung, die
> bei schnell fettendem Haar und empfindlicher zu leichten
> Schuppen neigender Kopfhaut helfen?

Seifenkraut, Klettenblätter und Wurzel, Birkenblätter, Schachtelhalm, Kamille (sehr gut für blond), Schafgarbe, Queckenwurzel, Hopfen, Salbei, gerbstoffhaltige Pflanzen w.zb. Frauenmantel bei Schuppen, gegen das fettige hilft ein besseres Shampoo, z.B. aus Saponinen von Waschnüssen o. Seifenkraut. Tenside machen alle irgendwie Probleme. Sind die Tenside weg, verschwinden meist auch Probleme jeglicher Art.

>
> Christine


liebe Grüße
Andi
Re: Essigspülung 21.06.2005 (18:05 Uhr) Christine23
Brauche ich nach einer Haarwäsche mit Waschnusssud auch eine Essigspülung?

Christine
Re: Essigspülung 21.06.2005 (19:27 Uhr) Andi
> Brauche ich nach einer Haarwäsche mit Waschnusssud auch
> eine Essigspülung?
>
> Christine


Hallo Christine,

ja.
Das Wasser enthält ja immer Kalk und der soll damit ausgespült werden. Das entfernt auch letzte Schmutz/Seifenreste, die sonst das Haar noch fettig aussehen lassen.

Grüße
Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.