plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

98 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Frucht-/Essigfliegen ? (s.u.) 07.09.2000 (23:54 Uhr) Ralf S.
Hallodelie,

was bitte sind o.g. -Fliegen ?
Wir plagen uns auch mit den auf dem Lande in großen Mengen auftretenden "Fliegern", wobei das eher die normalen Stuben- bzw. Mistfliegen zu sein scheinen. Zumindest sind sie so groß, daß sie mindestens ein 5mm großes Loch zum Durchschlüpfen brauchen. Da hilft nur der regelmäßige Einsatz von "im ganzen Haus" griffbereit plazierten Fl.-klatschen :-)
Nun aber zur eigentlichen Frage :

Wenn ein Gewitter droht, in nächster Zeit "zu explodieren", so sammeln sich bei uns die extrem kleinen schwarzen "Gewitterfliegen/-würmchen". Sie sind nur wenige mm lang u. sehr schlang.
Die Farbe Weiß scheinen sie besonders zu mögen, denn weiße Fensterrahmen z.B. sind ein beliebter Sammelplatz. Da strömen sie also zu 100´ten an, und kriechen selbst durch die dichtesten Isolierungen ins Innere des Hauses, um sich dort niederzulassen. Selbst hinter das Glas der Bilder schaffen es die Viecher zu kriechen. Richtig ekelig, finde ich.
Nun ist der Sommer zwar so ziemlich vorbei, aber für´s nächste Jahr schonmal die Frage :
Hat einer von Euch eine Idee, dieser Plage Herr zu werden ?

Danke   Ralf
Hallöchen Ralf,

also Frucht- und Essigfliegen sind so kleine ca. 1mm große Fliegen, die im Gegensatz zur gemeinen Stubenfliege, die vor allem auf organisches geht (sehr hygienisch...), nur auf Obst besonders wenn es überreif oder faulig ist geht, bzw. in Getränke und vergorenes.
Die hast Du bestimmt schon mal gesehen. Wenn Du den Biomülleimer aufmachst, bzw. am Misthaufen, den ihr am Land wahrscheinlicher habt.
Nun ganz so eklig wie die Stubenfliegen sind sie zwar nicht (schon deren "Geburt" als Made iihhhh und wo sie überall sitzten...) aber in der Küche sind sie ein großes Problem. Auf Obstkuchen z.B., sie kommen auch durch die kleinsten Ritzen und ich weiss nicht, ob es die gleichen wie bei euch sind. Mit nem Fliegenpatscher sind sie nicht zu erwischen. Das ist eben die Problematik. Die Großen Schmeißfliegen klatsche ich auch, bzw. gibt es da so elektrische Blaulichtlampen, die die Viecher "grillen", wenn sie reinfliegen - sehr effektiv! Und vor allem ohne Chemie. Vielleicht habt ihr ja schon welche im Stall. Die gibt es auch in riesengroß. Und diese Gewitterfliegen fängt man auch damit, wenn sie eh schon auf hell aus sind.

So nun hoffe ich Dich etwas informiert zu haben und sage bis bald,
Andi
Hallo Andi,

erstmal danke für Deine Antwort !!

> also Frucht- und Essigfliegen sind so kleine ca. 1mm große Fliegen,

Ja, nun weiß ich. Hab´ meine Ulla gerade gefragt, und sie meinte, daß sind die Fliegen, über die ich mich auch schon öfter aufgeregt habe :-)).

> ..... Vielleicht habt ihr ja
> schon welche im Stall.

HALT, STOP, ZURÜCK,......!!

Wir wohnen auf dem Land, sind aber KEINE Bauern !
Nicht, daß ich etwas gegen Bauern hätte (auf dem Weg zur Arbeit blockieren die mit ihren Treckern immer das zügige fahren), aber von Landwirtschaft hab ich soviel Ahnung wie..., nähmlich gar keine.

>Die gibt es auch in riesengroß. Und diese Gewitterfliegen
> fängt man auch damit, wenn sie eh schon auf hell aus
> sind.

Da werde ich mich mal erkundigen. Danke für den Tipp. Ich finde diese kleinen Gewitterwürmchen am Schlimmsten, da sie wirklich überall hinfliegen bzw. kriechen. Sie sehen ungefähr so aus -->  -
Ein bischen kürzer vielleicht noch als der Bindestrich. Auf dunkleren Flächen erkennt man sie daher nur schwer.

> So nun hoffe ich Dich etwas informiert zu haben und sage bis bald,
> Andi

Ja, hast Du. Danke.

Gruß  Ralf

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.