plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Gedicht 20.08.2003 (01:39 Uhr) Margarete Richter
Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Schwester sucht schon längerer Zeit ein Gedicht, kennte aber nur noch folgende Zeilen:

"Auf dem Telegrafendrahte sitzen sie in Reih und Glied,
Vater übt mit seinen Knaben, schon das Reisezwitscherlied".

Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit dieses Gedicht zu finden und wenn ja, wie?

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir helfen könnten. Vielen
Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Margarete Richter
Re: Gedicht 25.08.2003 (11:54 Uhr) passera
Hallo Margarete!

Ich halte mich selbst für die ungekrönte Google-Königin ;-) und habe ein bißchen im Internet rumgesucht (www.google.de), mit Erfolg: ich habe nach einigem Probieren nur "Zwitscherlied" eingegeben und das war der Knackpunkt, denn es heißt Abschieds-Zwitscherlied. Das Gedicht ist von einem gewissen Wolfgang Walker und geht so:

Sommerende

Wenn der Sommer geht zu Ende,
fliegen fort die Vögelein,
und sie rüsten sich behende,
räumen s'Nest und packen ein.

Drüben bei Familie Schwalbe
gibt's unendlich viel zu tun,
Mutter konnte nur die halbe
Nacht im warmen Bette ruhn.

Auf der Telegrafenstange
sitzen sie in Reih und Glied,
Vater übt mit ihnen grade
noch das Abschieds-Zwitscherlied.

Was sie alles möchten singen
jedem Kind, das gern sie sah,
morgen geht's auf schnellen Schwingen
über's Meer nach Afrika!

Gefunden habe ich es auf der Seite:
http://www.swr.de/swr4/bw/sendungen/walker/gedichte/00161/

Schöne Grüße auch an die Schwester wünscht Bettina
Re: Gedicht 26.12.2018 (21:08 Uhr) PETRA BONIN
>Meine Mutti suchte ebenfalls den gesamten Text,danke für das , was wir jetzt wissen,
kennt aber noch eine Strophe mehr- gehört die nicht auch noch dazu,
und wo gehört die dazwischen und ist die richtig????

Und gestärkte rote Söckchen
zieht sie ihren Kindern an.
Und dazu schneeweiße Röckchen,
steckt noch schwarze Schärpen dran.

Danke für eine Antwort
LG P. BONIN
Re: Gedicht 08.04.2020 (14:40 Uhr) Vaida
> >Meine Mutti suchte ebenfalls den gesamten Text,danke für
> das , was wir jetzt wissen,
> kennt aber noch eine Strophe mehr- gehört die nicht auch
> noch dazu,
> und wo gehört die dazwischen und ist die richtig????
>
> Und gestärkte rote Söckchen
> zieht sie ihren Kindern an.
> Und dazu schneeweiße Röckchen,
> steckt noch schwarze Schärpen dran.
>
> Danke für eine Antwort
> LG P. BONIN

Danke für das Gedicht. ich habe es auch seit vielen Jahren grsucht (allerdings als Lied)
Ich habe das Lied in der Kinderschule gelernt anfang der 60 Jahre. In meiner Erinnerung war nur der Anfang geblieben und die Melodie. Gerne hätte ich es mit meinen Kindern gesungen. Aber nun kann ich es eben mit meinen Enkeln singen da ich nun den vollen Text habe.
Wenn jemand die Melodie haben möchte, dann kann ich es singen und per Whats app verschicken. Oder, falls man es hier als mp3 herunterladen kann dann würde ich das auch machen.

Liebe Grüsse aus England
Vaida

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.