plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

23 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Haarfestiger selber machen..aber ganz einfach 27.02.2008 (21:15 Uhr) Susie1973
Hallo, ich habe online ein Rezept gefunden, für Haarspray, aber, da sind zwei Sachen drinne, die ich nicht brauche: Bienenhonig und Seidenprotein, kann ich auch einfach Bier und Weingeist mischen? wie lange hält das dann? und selbstgemachtes Gel mit Weingeist und Xanathan, wie lange kann ich das aufbewahren?? Ne Idee die ich hatte, weiss aber nicht ob es geht, Haarspray, hier finde ich immer nur Rezepte mit diesen Filmbildern, gibt es da auch irgendwie was ganz einfaches: Alkohol und Naturfestiger oder so??? Schon mal im Vorfeld vielen Dank..
Re: Haarfestiger selber machen..aber ganz einfach 03.03.2008 (10:31 Uhr) Unbekannt
Hallo,

ich kenne zwar dein online-rezept nicht, aber habe gute erfahrung mit dunklem Bier als Haarspray.

Einfach eine kleinere Menge in einen Pumpzerstäuber (mit Druckluft, gibts z.b. bei spinnrad.de, od. duft-und-schoenheit.de) und anwenden wie normales Haarspray.
Wird schön im Ergebnis und pappt nicht.

lg
andi
Re: Haarfestiger selber machen..aber ganz einfach 03.03.2008 (18:45 Uhr) Susie1973
Hallo sorry, hatte ich vergessen, ist halt bier, weingeist und dann noch honig und seidenprotein, honig und seidenprotein will ich nicht. daher : bier 80 ml mit 10 ml weingeist (wegen der konservierung), da ich denke, normales bier wird doch recht schnell schlecht oder? hab<e so normale pumpspray dinger von spinnrad mit geholt... bloss.. hmm wie lange hält das bier dann eigentlich mit weingeist? ne woche?? oder länger, weil normales bier sage ich mal schimmelt ja schon so nach drei tagen und jedesmal ne ganze flasche aufmachen für 100 ml "haarspray" ist ja auch blöde... grüsse

> Hallo,
>
> ich kenne zwar dein online-rezept nicht, aber habe gute
> erfahrung mit dunklem Bier als Haarspray.
>
> Einfach eine kleinere Menge in einen Pumpzerstäuber (mit
> Druckluft, gibts z.b. bei spinnrad.de, od.
> duft-und-schoenheit.de) und anwenden wie normales
> Haarspray.
> Wird schön im Ergebnis und pappt nicht.
>
> lg
> andi
Hallo Susi,

Seidenprotein kannst beruhigt weglassen (bringt nix, finde ich...) und Honig pappt wenn man zuviel nimmt.
Bier ist erstaunlich gut im Haar, festigt prima und klebt nicht (hab mich da sehr gewundert).
Selbst der "bierige" Geruch, den man ja nicht hinter sich herziehen will, verfliegt erstaunlich schnell.
Nein, ich hab das nicht konserviert bzw. mit dem unkonservierten bessere Ergebnisse erzielt. Hab auch mal Weingeist mitrein, obwohl es nicht nötig ist und fand, dass es nicht mehr so gut ist, wie pur.
Ich hab wie gesagt ca 100ml od. etwas weniger (die Flasche ca 20% befüllt) in den Druckluftpumpzerstäuber. Ein paar Wochen (geschätze 3-4) waren überhaupt kein Problem - kein Schimmel und keine geruchsveränderung. Probier es einfach aus.
Kauf dir am besten ein 0,33 Liter Flasche, da ist weniger übrig und am besten Dunkelbier - festigt am besten.
Den Rest, wenn Du ihn nicht trinken magst, kannst Du dir als Portionen in Gefrierbeutel einfrieren und bei Bedarf auftauen.

lg
Andi
Re: Haarfestiger selber machen..aber ganz einfach 04.03.2008 (16:15 Uhr) Susie1973
Hallo Andi
danke für deine Rückantwort, also Honig mag ich einfach nit, weil ich mir denken kann, dass das dann echt klebt irgendwie... und seidenprotein, mein haar ist seidig genug lach...

echt, hmm hätte ich jetzt nit gedacht wegen der haltbarkeit, ich werde es einfach mal mit bier pur ausprobieren und dann  mal mit weingeist... und schauen was bei mir besser wirkt....
wegen dem geruch mach ich mir auch keine gedanken.... angetrocknetes bier wenn mal was auf ner party auf dem tisch gelandet ist, riecht ja auch nit am nächsten tag sondern klebt nur lach...

danke nochmals grüsse susie

> Hallo Susi,
>
> Seidenprotein kannst beruhigt weglassen (bringt nix,
> finde ich...) und Honig pappt wenn man zuviel nimmt.
> Bier ist erstaunlich gut im Haar, festigt prima und klebt
> nicht (hab mich da sehr gewundert).
> Selbst der "bierige" Geruch, den man ja nicht hinter sich
> herziehen will, verfliegt erstaunlich schnell.
> Nein, ich hab das nicht konserviert bzw. mit dem
> unkonservierten bessere Ergebnisse erzielt. Hab auch mal
> Weingeist mitrein, obwohl es nicht nötig ist und fand,
> dass es nicht mehr so gut ist, wie pur.
> Ich hab wie gesagt ca 100ml od. etwas weniger (die
> Flasche ca 20% befüllt) in den Druckluftpumpzerstäuber.
> Ein paar Wochen (geschätze 3-4) waren überhaupt kein
> Problem - kein Schimmel und keine geruchsveränderung.
> Probier es einfach aus.
> Kauf dir am besten ein 0,33 Liter Flasche, da ist weniger
> übrig und am besten Dunkelbier - festigt am besten.
> Den Rest, wenn Du ihn nicht trinken magst, kannst Du dir
> als Portionen in Gefrierbeutel einfrieren und bei Bedarf
> auftauen.
>
> lg
> Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.