plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

49 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hilfe - Bodylotion trennt sich 23.10.2002 (11:17 Uhr) BettyBlue
Hallo liebe Rührer,

ich habe ein Problem, bei dem ihr mir hoffentlich helfen könnt: Meine Bodylotion trennt sich nach rund einem Monat. Am Boden der Flasche setzt sich das ganze Dicke ab und oben schwimmt eine wässerige Milch. Selbst schütteln hilft nicht mehr. Habe zwar schon verschiedene Rezepte aus "Natürliche Schönheit für Ihre Haut" (alle mit Tegomuls als Emulgator) ausprobiert, aber bei allen passiert das gleiche. Liegt es am Emulgator oder an den Zusätzen? Muss vielleicht noch ein Konsistenzgeber wie Sheabutter rein? Meine Cremes werden jedenfalls ordentlich, die bleiben immer in der richtigen Konsistenz.
Danke!

Betty
Re: Hilfe - Bodylotion trennt sich 23.10.2002 (13:32 Uhr) Unbekannt
Hallo Betty,

ich kann Dir zwar keinen ordentlichen Tipp geben, aber bestätigen, dass es mir bei Lotionen mit dem Emulgator Tegomuls genauso geht, und sich das Wasser absetzt.

Das ich Tegomuls allgemein nicht so toll finde, habe ich schon öfter mal erwähnt.

Probiers doch mal mit einem anderen Emulgator. Vielleicht gefällt Dir dann auch das Ergebnis im Allgemeinen besser.

Viele Grüße
Andi
Hallo Betty!

Wenn Du etwa 0,3 % (Gesamtlotion) Xanthanpulver in die Fettphase (vor dem Zusammenmischen mit dem Wasser)gibst, tritt dieses Problem nicht mehr auf. Zudem wird die Lotion cremiger und softer. Allerdings ist auf eine ausreichende Konservierung zu achten!

Gruß
Hubert

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.