plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

108 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

INCI der Hobbythek 22.08.2004 (22:41 Uhr) Anna
Hallo zusammen!

Ich weiß, dass es schon einen Beitrag deswegen gab, aber ich möchte die Sache nochmal "hochholen".
In einem anderen Forum habe ich das Selbstherstellen von Shampoos empfohlen, weil ich es für eine gute Sache hielt/halte.. Hab die Herstellung a la Hobbythek empfohlen, da ich gute Ergebnisse an meinen Haaren gesehen habe!
In dem Forum wurde ich dann von einem Mitglied gebeten, die INCIs doch mal aufzuschreiben von meinem Shampoo. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, mal ein bisschen nach den Hobbythek INCIS zu surfen. Hier im Forum bin ich dann auf den oben angesprochenen Thread gestoßen, in dem als Beispiel der Facetensid INCI erwähnt wurde, der ja auch für meine INCI-Liste in Frage käme.
Ich war jedoch ein bisschen schockiert, als ich den gelesen hab: Disodium PEG-5 Laurylcitrate Sulfosuccinate (and) Sodium Laureth Sulfate !!
Wenn ich das richtig verstanden hab, ist das ein PEG, welches in der Ökotest als Schadstoff getestet wird und zu Punktabzug führt! Außerdem scheinen ja Sodium Laureth Sulfate enthalten zu sein, die ein Grund waren, mich von käuflicher Kosmetik zu distanzieren, da ich das Tensid zu aggressiv halte und meine Kopfhaut und Haare damit nicht belasten möchte!
Wie kann man denn da in einem Hobbythek-Buch behaupten, dieses Tensid sei soo sanft?!
Ich bin wirklich verärgert und suche jetzt noch die übrigen INCI Bezeichnungen von den Produkten, die ich selbst herstelle.

Kann mir vielleicht jemand Quellen nennen, wo ich diese bekomme?

Bitte klärt mich auf, falls ich mich irre, aber ich finde es nicht gut, dass die Hobbythek diese nicht Preis gibt, denn ich sehe keinen Grund dafür.

Liebe Grüße,
Anna
Re: INCI der Hobbythek 23.08.2004 (08:57 Uhr) usoltau
> Hallo zusammen!
>
> Ich weiß, dass es schon einen Beitrag deswegen gab, aber
> ich möchte die Sache nochmal "hochholen".
> In einem anderen Forum habe ich das Selbstherstellen von
> Shampoos empfohlen, weil ich es für eine gute Sache
> hielt/halte.. Hab die Herstellung a la Hobbythek
> empfohlen, da ich gute Ergebnisse an meinen Haaren
> gesehen habe!
> In dem Forum wurde ich dann von einem Mitglied gebeten,
> die INCIs doch mal aufzuschreiben von meinem Shampoo.
> Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, mal ein bisschen
> nach den Hobbythek INCIS zu surfen. Hier im Forum bin ich
> dann auf den oben angesprochenen Thread gestoßen, in dem
> als Beispiel der Facetensid INCI erwähnt wurde, der ja
> auch für meine INCI-Liste in Frage käme.
> Ich war jedoch ein bisschen schockiert, als ich den
> gelesen hab: Disodium PEG-5 Laurylcitrate Sulfosuccinate
> (and) Sodium Laureth Sulfate !!
> Wenn ich das richtig verstanden hab, ist das ein PEG,
> welches in der Ökotest als Schadstoff getestet wird und
> zu Punktabzug führt! Außerdem scheinen ja Sodium Laureth
> Sulfate enthalten zu sein, die ein Grund waren, mich von
> käuflicher Kosmetik zu distanzieren, da ich das Tensid zu
> aggressiv halte und meine Kopfhaut und Haare damit nicht
> belasten möchte!
> Wie kann man denn da in einem Hobbythek-Buch behaupten,
> dieses Tensid sei soo sanft?!
> Ich bin wirklich verärgert und suche jetzt noch die
> übrigen INCI Bezeichnungen von den Produkten, die ich
> selbst herstelle.
>
> Kann mir vielleicht jemand Quellen nennen, wo ich diese
> bekomme?
>
> Bitte klärt mich auf, falls ich mich irre, aber ich finde
> es nicht gut, dass die Hobbythek diese nicht Preis gibt,
> denn ich sehe keinen Grund dafür.
>
> Liebe Grüße,
> Anna

Hallo Anna,

von wo beziehst du denn deine Basisprodukte für die Kosmetik? Laut Kosmetikverordnung MUSS auf jedem Produkt doch der INCI draufstehen, also auch auf deinen Sachen. Die Hobbythekprodukte, die ich gekauft habe, sind alle mit INCI versehen. Wenn das nicht der Fall ist, würde ich mich mit deinem Händler in Verbindung setzen und ihn darum bitten, ansonsten den Händler wechseln.
Hier im Netz findest du alles unter http://www.hobby-kosmetik.de/html/rohstoff-lexikon.html

Gruß

Ulrike
Re: INCI der Hobbythek 23.08.2004 (13:09 Uhr) Anna
> Hallo Anna,
>
> von wo beziehst du denn deine Basisprodukte für die
> Kosmetik? Laut Kosmetikverordnung MUSS auf jedem Produkt
> doch der INCI draufstehen, also auch auf deinen Sachen.
> Die Hobbythekprodukte, die ich gekauft habe, sind alle
> mit INCI versehen. Wenn das nicht der Fall ist, würde ich
> mich mit deinem Händler in Verbindung setzen und ihn
> darum bitten, ansonsten den Händler wechseln.
> Hier im Netz findest du alles unter
> http://www.hobby-kosmetik.de/html/rohstoff-lexikon.html
>
> Gruß
>
> Ulrike

Hallo Ulrike!
Danke für den Hinweis, das wusste ich echt nicht! Nein auf meinen Hobbythekprodukten steht der INCI nicht, ich kaufe sie bei cosmeda.
Kennt jemand zufällig ein milderes Tensid, als das in der Hobbythek verwendete? Ich möchte einfach kein Sodium Laureth Sulfat in meinem Shampoo haben! MIt welchen Tensiden sind den naturkosmetische Shampoos wie zB Dr.Hauschka versehen?

Liebe Grüße und nochmals Danke,
Anna
Anmerkung zu Tensiden 23.08.2004 (13:12 Uhr) Anna
Nochmal ich ;)
Mir ist grad noch was eingefallen: Kann man nicht die Tenside aus der HT auch einzeln verwenden, also beispielsweise das Facetensid weglassen, und dann nur Betain und Sanfteen nehmen?

Liebe Grüße, Anna
Re: Anmerkung zu Tensiden 23.08.2004 (13:18 Uhr) usoltau
> Nochmal ich ;)
> Mir ist grad noch was eingefallen: Kann man nicht die
> Tenside aus der HT auch einzeln verwenden, also
> beispielsweise das Facetensid weglassen, und dann nur
> Betain und Sanfteen nehmen?
>
> Liebe Grüße, Anna

Ich denke schon. In den Hobbythekbüchern z. B. wird angegeben wieviel Waschkraft die Produkte insgesamt haben, beim Shampoo ist es glaube ich 15%, dann musst du nur ausrechnen wieviel du von den anderen Produkten brauchst. Es kann dann zwar sein, dass es flüssiger ist, wenn du z.B. Rewoderm weglässt, aber damit kann man leben.
Re: Anmerkung zu Tensiden 23.08.2004 (13:58 Uhr) Hedwigh
Hallo,

also ich kann kein Betain pur (natürlich verdünnt mit Wasser) verwenden, meine Haare hängen dann nach dem waschen strähnig runter. Auf Hobby-Kosmetik.de ist das auch erklärt. (Steht beim Rohstoff-Lexikon).
Aber du kannst es ja selber ausprobieren, vielleicht funktioniert es bei dir ja.  Gerade Shampoo ist ja ein schwieriges Thema, ich hab noch keins zum selbermachen gefunden, mit dem ich richtig zufrieden war/bin.

Viele Grüße, Hedwigh
Re: Anmerkung zu Tensiden 23.08.2004 (15:30 Uhr) Anna
> Hallo,
>
> also ich kann kein Betain pur (natürlich verdünnt mit
> Wasser) verwenden, meine Haare hängen dann nach dem
> waschen strähnig runter. Auf Hobby-Kosmetik.de ist das
> auch erklärt. (Steht beim Rohstoff-Lexikon).
> Aber du kannst es ja selber ausprobieren, vielleicht
> funktioniert es bei dir ja.  Gerade Shampoo ist ja ein
> schwieriges Thema, ich hab noch keins zum selbermachen
> gefunden, mit dem ich richtig zufrieden war/bin.
>
> Viele Grüße, Hedwigh

Hallo!

Ja ich habe schon mal irgendwo gelesen, das Betain pur nicht so der Hit ist. Weiß jemand wie es nur mit Sanfteen wirkt? Oder ist das auch schädlich? Der INCI sagt mir nichts, aber ich bin auch wirklich kein Profi...

Von der Waschkraft habe ich bisher gar keine Ahnung, aber ich werde mich informieren, danke für den homepage-tipp, da sollte ich wirklich öfters vorbeischauen ;)

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße,
Anna
Re: Anmerkung zu Tensiden 27.08.2004 (00:08 Uhr) anjaaaaa
> > Hallo,
> >
> > also ich kann kein Betain pur (natürlich verdünnt mit
> > Wasser) verwenden, meine Haare hängen dann nach dem
> > waschen strähnig runter. Auf Hobby-Kosmetik.de ist das
> > auch erklärt. (Steht beim Rohstoff-Lexikon).
> > Aber du kannst es ja selber ausprobieren, vielleicht
> > funktioniert es bei dir ja. Gerade Shampoo ist ja ein
> > schwieriges Thema, ich hab noch keins zum selbermachen
> > gefunden, mit dem ich richtig zufrieden war/bin.
> >
> > Viele Grüße, Hedwigh
>
> Hallo!
>
> Ja ich habe schon mal irgendwo gelesen, das Betain pur
> nicht so der Hit ist. Weiß jemand wie es nur mit Sanfteen
> wirkt? Oder ist das auch schädlich? Der INCI sagt mir
> nichts, aber ich bin auch wirklich kein Profi...
>
> Von der Waschkraft habe ich bisher gar keine Ahnung, aber
> ich werde mich informieren, danke für den homepage-tipp,
> da sollte ich wirklich öfters vorbeischauen ;)
>
> Vielen Dank nochmal und liebe Grüße,
> Anna

Liebe Anna,

ich verwende Betain und dest. Wasser im Verhältnis 1:1, verdicke das Ganze dann mit Xanthan oder Guarkernmehl und ich hatte das Problem mit strähnigen Haaren noch nie. Rewoderm als Verdicker lehne ich ab, da er peg-basiert ist und es eben Alternativen dazu gibt. Ich gebe dann immer noch entweder etwas Vitamin C dazu oder einen Schuss Apfelessig. Für mich und meine ganze Familie langt dies.

Ich mixe mir allerdings auch immer noch eine Spülung mit Wasser, Guarkernmehl, etwas Öl (sehr wenig), Weizen- oder Seidenprotein und sogar dann werden die Haare nicht strähnig.

Musst Du wohl einfach mal für Dich ausprobieren, was für Dich am besten taugt. Ich brauche auf jeden Fall diese Tensid-Mischungen nicht. Mir reicht das eine Basis-Tensid.

Liebe Grüße von Anja

Re: Anmerkung zu Tensiden 27.08.2004 (00:15 Uhr) anjaaaaa
> > Hallo!
> >
> > Ja ich habe schon mal irgendwo gelesen, das Betain pur
> > nicht so der Hit ist. Weiß jemand wie es nur mit Sanfteen
> > wirkt? Oder ist das auch schädlich? Der INCI sagt mir
> > nichts, aber ich bin auch wirklich kein Profi...
> >
> > Von der Waschkraft habe ich bisher gar keine Ahnung, aber
> > ich werde mich informieren, danke für den homepage-tipp,
> > da sollte ich wirklich öfters vorbeischauen ;)
> >
> > Vielen Dank nochmal und liebe Grüße,
> > Anna
>
> Liebe Anna,
>
> ich verwende Betain und dest. Wasser im Verhältnis 1:1,
> verdicke das Ganze dann mit Xanthan oder Guarkernmehl und
> ich hatte das Problem mit strähnigen Haaren noch nie.
> Rewoderm als Verdicker lehne ich ab, da er peg-basiert
> ist und es eben Alternativen dazu gibt. Ich gebe dann
> immer noch entweder etwas Vitamin C dazu oder einen
> Schuss Apfelessig. Für mich und meine ganze Familie langt
> dies.
>
> Ich mixe mir allerdings auch immer noch eine Spülung mit
> Wasser, Guarkernmehl, etwas Öl (sehr wenig), Weizen- oder
> Seidenprotein und sogar dann werden die Haare nicht
> strähnig.
>
> Musst Du wohl einfach mal für Dich ausprobieren, was für
> Dich am besten taugt. Ich brauche auf jeden Fall diese
> Tensid-Mischungen nicht. Mir reicht das eine
> Basis-Tensid.
>
> Liebe Grüße von Anja

Ups, da hätte ich fast die Frage nach dem puren Verwenden von Sanfteen übersehen.

Also, da braúchsat Du nicht rumprobieren - das hab ich schon für Dich gemacht *ggg* - die reinste Katastrophe. Erstens stinkt Sanfteen gotterbärmlich und 2. ist es ein reines Co-Tensid. Wenn Du es pur verwendest (unverdünnt hat es übrigens eine WAs von 60% - das ist sehr viel) - also z.B. im Verhältnis Wasser 4 Teile und Sanfteen 1 Teil, was zu einer WAS von 15% führt, dann ist es aber so, dass Dir die Haare hinterher wirklich am Kopf drankleben - ich sah fürchterlich aus zum Davonlaufen - echt. Das bappt dermaßen an den Haaren fest - das kann man also nur als Co-Tensid verwenden - spar Dir den Versuch damit.....

;-)
>
Re: INCI der Hobbythek 23.08.2004 (13:56 Uhr) Anshaa
Hallo Anna

ich bin jetzt wirklich geschockt. Ich habe gelesen, dass Sodium Laureth Sulfate sehr agressiv zur Haut ist und dass es auch Krebserregend sein soll. Auch das die PEGs nicht gut sind, war mir bewusst.

Dass ich mit meinem Facetensid aber genau das nehme, das war mir nicht klar. (ich habe auch keine incis auf meinen Produkten). Nun frage ich mich aber wirklich, was denn schlussendlich am selbermachen besser ist, wenn wir dann genau dieselben schlechten Sachen mitdrin haben.

Ich bin jetzt wirklich frustriert, weil ich das nicht gewusst habe. Jetzt muss ich mich erst mal auf die Socken machen um rauszufinden, was ich sonst noch alles nehme :-((

Danke, dass du mich und evtl. andere darauf aufmerksam gemacht hast.

Viele Grüsse
Anita

Re: INCI der Hobbythek 23.08.2004 (15:24 Uhr) Anna
> Hallo Anna
>
> ich bin jetzt wirklich geschockt. Ich habe gelesen, dass
> Sodium Laureth Sulfate sehr agressiv zur Haut ist und
> dass es auch Krebserregend sein soll. Auch das die PEGs
> nicht gut sind, war mir bewusst.
>
> Dass ich mit meinem Facetensid aber genau das nehme, das
> war mir nicht klar. (ich habe auch keine incis auf meinen
> Produkten). Nun frage ich mich aber wirklich, was denn
> schlussendlich am selbermachen besser ist, wenn wir dann
> genau dieselben schlechten Sachen mitdrin haben.
>
> Ich bin jetzt wirklich frustriert, weil ich das nicht
> gewusst habe. Jetzt muss ich mich erst mal auf die Socken
> machen um rauszufinden, was ich sonst noch alles nehme
> :-((
>
> Danke, dass du mich und evtl. andere darauf aufmerksam
> gemacht hast.
>
> Viele Grüsse
> Anita

Hallo Anita!
Genau dasselbe habe ich auch gedacht! Sodium Laureth Sulfate werden wirklich ein wichtiger Faktor, der mich überhaupt zum Shampoo selber machen gebracht hat!
Hatte mich schon immer gewundert, wo die Schaumkraft herkommt.. Jetzt wissen wirs!
Ich bin auch grad auf der Suche nach alternativen Tensiden, habe beispielsweise ein Babyshampoo von babylove (dm Eigenmarke) das von Ökotest seht gut getestet wurde. Eventuell bekommt man ja die Tenside, die in dem Shampoo verwendet werden (lauryl Glucoside, coco Glucoside und außerdem Betain, das hab ich ja schon).

Liebe Grüße Anna

>
Re: INCI der Hobbythek 29.08.2004 (00:30 Uhr) Mirea
Hallo Anna,

zu den INCIs kann ich Dir leider nichts sagen, aber ich hätte Dir vielleicht einen Tipp für ein "Co-Tensid" zum Betain, das garantiert nicht unter Krebsverdacht steht und garantiert nicht chemisch ist. Es gibt ein mehrjähriges Kraut Namens Seifenkraut, dessen Aufguss von den waschaktiven Substanzen her nicht ohne sein soll. Das Kräutchen lässt sich überall bestellen, wo es Küchenkräuter gibt und man kann es ohne Probleme im Topf halten. Vielleicht anstatt nur reines Wasser mit Betain zu mischen einfach einen Aufguss von diesem Kraut nehmen? Ein Versuch wär's bestimmt wert.

Liebe Grüsse,
Mirea
Re: INCI der Hobbythek 29.08.2004 (10:42 Uhr) Unbekannt
> Hallo Anna,
>
> zu den INCIs kann ich Dir leider nichts sagen, aber ich
> hätte Dir vielleicht einen Tipp für ein "Co-Tensid" zum
> Betain, das garantiert nicht unter Krebsverdacht steht
> und garantiert nicht chemisch ist. Es gibt ein
> mehrjähriges Kraut Namens Seifenkraut, dessen Aufguss von
> den waschaktiven Substanzen her nicht ohne sein soll. Das
> Kräutchen lässt sich überall bestellen, wo es
> Küchenkräuter gibt und man kann es ohne Probleme im Topf
> halten. Vielleicht anstatt nur reines Wasser mit Betain
> zu mischen einfach einen Aufguss von diesem Kraut nehmen?
> Ein Versuch wär's bestimmt wert.
>
> Liebe Grüsse,
> Mirea

Hallo Mirea,
das ist eine gute Idee! Bin sehr offen für neue Sachen, daher werde ich mich mal nach dem Kraut umsehen und -hören ;-) Hast du denn schon Erfahrung damit gemacht?

Liebe Grüße
bloodyMary
Re: INCI der Hobbythek 29.08.2004 (10:44 Uhr) Anna
Sorry der Beitrag war von mir ;-) Sonst ist mein Nick bloodyMary, deshalb hab ich den etwas vorschnell hingeschreiben...

> Hallo Mirea,
> das ist eine gute Idee! Bin sehr offen für neue Sachen,
> daher werde ich mich mal nach dem Kraut umsehen und
> -hören ;-) Hast du denn schon Erfahrung damit gemacht?
>
> Liebe Grüße
> Anna
Re: INCI der Hobbythek 29.08.2004 (13:51 Uhr) Mirea
Hallo Anna,

nein, leider hab ich selber noch keine Erfahrung damit gesammelt, aber ich hab schon so viel Gutes über dieses Kräutchen im Net und in Büchern gelesen, dass es  garantiert im nächsten Frühling ein Plätzchen in meinem Kräutergarten bekommen wird;-). Kennst Du Rühlemanns? Das ist einer meiner Lieblings-Kräuter-Shops im Net, dort kann man das Seifenkraut ganz billig bestellen: http://www.ruehlemanns.de

Liebe Grüsse,
Mirea
Re: INCI der Hobbythek 29.08.2004 (15:03 Uhr) Anna
> Hallo Anna,
>
> nein, leider hab ich selber noch keine Erfahrung damit
> gesammelt, aber ich hab schon so viel Gutes über dieses
> Kräutchen im Net und in Büchern gelesen, dass es
> garantiert im nächsten Frühling ein Plätzchen in meinem
> Kräutergarten bekommen wird;-). Kennst Du Rühlemanns? Das
> ist einer meiner Lieblings-Kräuter-Shops im Net, dort
> kann man das Seifenkraut ganz billig bestellen:
> http://www.ruehlemanns.de
>
> Liebe Grüsse,
> Mirea

Hi Mirea,
ne ich hab selbst noch nichts davon gehört, aber mein Freund hatte bis bei ihm die Blattläuse eingefallen sind, ne ganze Menge Kräuter, die er zT auch da bestellt hat ;-)
Spiele auch mit dem Gedanken mir ein paar Kräuter anzupflanzen, denn man kann sie ja für so einiges gebrauchen, außerdem sehen sie schön aus!
Danke für den Tipp :-))

LG Anna

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.