plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

97 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kombucha aus der Apotheke? 20.05.2001 (15:55 Uhr) Piepiep
Hallo Ihr Hobbytheker

weiß jemand,wieviel mich ein Kombuchapilz, wenn ich ihn aus der Apotheke ordere, kosten würde?

Alles Liebe, Pieppiep HatAlleLieb
Re: Kombucha aus der Apotheke? 20.05.2001 (17:02 Uhr) Andi
Hallo!

na so circa 60 Mark wirst Du dafür schon berappen müssen, wenn Du einen aus der Apotheke willst.


Andi
Re: Kombucha aus der Apotheke? 20.05.2001 (20:19 Uhr) Hexe
Aber.......warum willst Du eigentlich einen aus der Apotheke????
wir haben doch auch unsere Anzuchten, die wir gerne verschenken!

Wenn Du magst maile Deine Adresse und wenn Du dann noch ein wenig Zeit
mitbringst hast Du ihn spätestens in der nächsten Woche!

Gruß
Hexe
Re: Kombucha-"Baby" 21.05.2001 (22:49 Uhr) Klaus
Hallo!
Vor einiger zeit habe ich von Andi ein schönes  Kombucha Baby-bekommen.
Beim ersten Ansaz ist es im Tee versunken, was, soweit ich gelesen habe, normal ist.
Auf dem Tee hat sich dann eine neue "Haut" gebildet. Diese hat aber wenig Ähnlichkeit
mit dem "Baby", welches ich bekommen hatte.
Die neue Haut sieht fast aus wie grobnarbiges Leder. Sie ist oben trocken. Am Rand
bildet sich aber immer wieder eine "glibberige" Masse, die mehr Ähnlichkeit mit dem
Ursprungs-"Baby" hat. Ist das normal?
Die Flüssigkeit, die entstanden ist, schmeckt sehr gut.
Beim 2. Ansatz habe ich das Ursprungsbaby wieder in den Tee gegeben - es ist auch
wieder versunken. Die neue" Haut" habe ich auch dazugegeben - die schwimmt oben.
Soll ich die lieber wegnehmen?
Viele Grüsse,
Klaus


Re: Kombucha- 22.05.2001 (11:43 Uhr) Klaus
Hallo!
Gestern Abend habe ich das "Baby", das sich oben gebildet hatte nochmal eingehend untersucht. Als ich
es dazu anhob stellte ich fest, dass sich unter der rauhen, trocken-ledrigen Haut eine zweite befand, die ganz
glatt war - ganz so, wie das Baby, welches ich erhalten hatte. Ich habe dann kurzerhand die beiden an einigen
Stellen verwachsenen Häute auseinandergezogen, was der glatten scheinbar nicht geschadet hat. Die
rauhe habe ich entsorgt und nun schwimmt die glatte oben auf dem Ansatz und das "alte Baby" untendrin.
Mal sehen wie sich das  nun weiter entwickelt.


Klaus
Re: Kombucha- 22.05.2001 (13:07 Uhr) Andi
Hallo Klaus,

interessant wäre, wie lange Du nun den Ansatz stehen hast, und welchen Tee Du genommen hast.

Es könnte nämlich sein, dass sich ein zweites Baby gebildet hat. Die narbige Haut ist eher bei mir vorhanden, wenn ich Früchtetee nehme, aber auch neue Babys fangen erst mal mit ein paar Inselchen an....

Ansonsten hätte ich es genauso gemacht.

Grüße
Andi
Re: Kombucha- 22.05.2001 (17:50 Uhr) Klaus
Hallo!

Als Ansatz hatte ich eine Mischung aus 50 % grünem Tee (Chinese Gunpowder)
und 50 % schwarzem Tee (Keemun) verwendet. Dazu die Ansatzflüssigkeit, in der
ich das "Baby" von dir bekommen hatte.
Das ganze habe ich dann etwa 1 Woche "gären" lassen. Ich habe inzwischen gelesen
(in KOMBUCHA von Frank), dass es sog. "Kamhefen" gibt, die wohl solch eine ledrige
Haut verursachen. Dort steht auch, dass man sie entfernen soll. Darunter hat sich ja
offenbar auch ein neues Baby gebildet, welches sogar schon so kräftig war, dass es
beim Abtrennen der "Lederhaut" nicht beschädigt wurde.

Beste Grüße,
Klaus
Aromatisierte Tees bei Kombucha? 24.05.2001 (21:23 Uhr) Piepiep
Hallo Ihr Lieben,

ich habe gehört, man soll möglichst keine aromatisierten Tees benutzen für den Kombucha.Nun habe ich gesehen, dass nicht nur mein grüner Tee aromatisiert ist (was klar ist, wenn Vanillie darauf steht), sondern auch einige meiner gekauften normalen Kräuter- und Früchtetees.Die einzige Vermerkung auf der Packung ist das kleine Wort "Aroma" auf der Rückseite. Hat vielleicht jemand damit Erfahrung gesammelt?Oder kann mir sagen, ob ich diese Tees trotdem benutzen darf...?

Dankeschön und viel schönes Wetter, eure Piepiep
Ausprobieren! 26.05.2001 (10:37 Uhr) Andi
Hi Piepiep!

Das beste ist, wenn Dein Kombucha sich schon mal vermehrt hat, und Du ein Baby auf Vorrat hast. Dann kannst Du nämlich mit dem Pilz experimentieren, und wenn es gar zu schlimm wird, und er Dir das übel nimmt, hast Du ja noch einen in Reserve (oder mehrere, wie ich....).

Ich habe mal Darjeeling, kba mit Vanillearoma genommen, und es hat überhaupt nichts ausgemacht.

Ätherische Öle, wie sie natürlicherweise in Kräutertees vorkommen, und Früchtetee ist da wesentlich problematischer als so ein (künstliches) natürliches Aroma. Die sind zwar biologisch erzeugt (auf Schimmelpilzkulturen), haben aber mit ihrem Geschmacksursprung überhaupt nix zu tun, wie. z.B. Erdbeeraroma, oder Zitronensäure...

Liebe Grüße und dass auch bei euch so schön ist

Andi
Re: Ausprobieren! 27.05.2001 (12:52 Uhr) Piepiep
Danke Andi,
ich werde es ausprobieren sobald mein Kombucha-Baby von Hexe angekommen ist.. freu freu

ciao ciao

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.