plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

lamecreme 05.02.2003 (17:19 Uhr) wutzi
Hallo liebe Hobbythekfreunde,
obwohl schon soviel über die Lamecreme berichtet worden ist, habe ich doch noch eine Frage.Ist die Lamecreme,die jetzt vom Naturwarenversand Omiron unter der Bezeichnung
"Lamecreme HT ZEM" angeboten wird,wirklich die,die auch vom Spinnrad angeboten wurde?

Viele Grüße
Wutzi
VORSICHT!!!!! 06.02.2003 (01:30 Uhr) Anke
  Hallo Wutzi,
das ist die Uraltbezeichnung der Hobbythek, gibt es so seit Jahren nicht mehr, da auf Tierrohstoffbasis hergestellt.
Leider kaufen die meisten Anbieter, die frueher bei dem Spinnrad-Ableger Beta Kunde waren, nun bei Sylvi-Chemie oder Noehring.
Da hoert man Abenteuerliches, von ueberlagerter Ware, von gefaelschter Zusammensetzung.....
und die armen Anbieter wissen es besser oder wissen es nicht besser......
Frag mal allein bei WDR wegen der Waschmittelbeschwerden der letzten Zeit..... und Oranex und .....
Ruf mal Colimex an......
Liebe Gruesse von Anke
Re: VORSICHT!!!!! 06.02.2003 (22:00 Uhr) wutzi

Hallo Anke,
Ich habe heute bei Colimex angerufen. man hat mir dort Emulsan II empfohlen - ist aber auch ihr eigenes Produkt -
Sie bestätigen allerdings Deinen Verdacht.
Oranex hat die "Lamecreme ZEM" auch im Sortiment und
Omikron sagt die Ware sei frisch, konnten mir aber den Hersteller nicht nennen.
Ich glaube ich probiere es einmal mit einer kleinen Menge,
denn Emulsan kann mit der Lamecreme nicht konkurrieren.

Viele Grüße
Wutzi

Betrueger!!!!!!! 09.02.2003 (05:45 Uhr) anke
>Lamecreme ZEM wurde vor 5 Jahren aus dem Programm genommen, soweit ich weiss, die Produkte sind steinalt!!!!!!!!!!!!
Die wollen nur ihren alten Rest loswerden, alles Kunden von diesem Herrn vom Niederrhein, La Vita, dem glauben sie, warum weiss keiner.
Re: Betrueger!!!!!!! Hobbythek melden? 09.02.2003 (14:32 Uhr) Andi
> >Lamecreme ZEM wurde vor 5 Jahren aus dem Programm
> genommen, soweit ich weiss, die Produkte sind
> steinalt!!!!!!!!!!!!
> Die wollen nur ihren alten Rest loswerden, alles Kunden
> von diesem Herrn vom Niederrhein, La Vita, dem glauben
> sie, warum weiss keiner.

Hallo,

ihr könnt ja der Hobbythek mailen, dass es mit dem Anbieter Probleme gibt? Sie sind schliesslich in den Bezugsquellen aufgeführt (ihr meint doch die, oder?).

Grüße
Andi
das geht nicht, dann ist der einzige Lieferant weg 09.02.2003 (15:41 Uhr) Ein Anbieter
wissen tut das jeder oder fast jeder, aber nachdem Spinnrad/Beta weg ist, gibt es für
viele wichtige Produkte keinen anderen Lieferanten mehr.
Die Geschichte ist fast so alt wie die Hobbythek oder wie lange gibt es Herrn Nöhring schon als Lieferanten?
Der einzige, der sich traut, was zu sagen, ist Colimex und der verzichtet lieber auf manches Produkt, weil vielleicht überlagert, vielleicht verändert...
Fragt doch mal den!
Lamecreme, SofiÖ, SofiW und Co!
Der Schuldige für diese ganze Scheiße ist Jean Pütz mit seinen Verschleierungsnamen. kein mensch hätte diesen Scheiß gekauft wenn er gewußt hätte, was drin ist.
Jean-Pütz/ Hobbythek-Slogan: Wissen was drin ist!!!!
Viel Spaß mit Chemie-Pütz

Eure Srah
Re: Betrueger!!!!!!! 09.02.2003 (16:29 Uhr) j_ack
Hallo Anke,

gehts ein bischen konkreter?

Wenn einer sich in der Vergangenheit mit nicht ganz sauberen Mitteln hervorgetan hat, war das wohl das pleitegegangene Spinnrad.

Aber lassen wir die Vergangenheit einmal ruhen.


Du führst in einem deiner Artikel Schwierigkeiten mit dem Hobbythekwaschmittel an und erwähnst auch Oranex. Worauf beziehen sich die Schwierigkeiten mit dem Waschmittel???
Was stimmt mit dem Oranex nicht???

Die Hobbythek schiebt gerne mal eigene Versäumnisse auf die Anbieter ab, deshalb würde ich telefonischen Auskünften nicht allzu große Bedeutung zumessen. Es wäre ja ein leichtes für die Hobbythek auf Ihrer Homepage auf evtl. Verfehlungen hinzuweisen. Nur bevor sie das tun, sollten sie zunächst einmal die eigenen Rezepturen und Inhaltsstoffe überdenken bzw. überarbeiten.

Um noch mal kurz auf das Thema Lamecreme einzugehen, laß dir die chemische Bezeichnung geben, anhand derer man feststellen kann, um was es sich handelt. Und mal so ganz nebenbei, wer sagt denn, daß das was Spinnrad(Beta) früher verkauft hat so korrekt war?.



MfG j_ack
Re: Betrueger!!!!!!! 09.02.2003 (17:47 Uhr) anke
1. bin ich Anke und nicht irgendein Hobbythekanbieter.
2. hat Spinnrad Lamecreme ZEM schon vor Jahren aus dem Programm genommen, weil es nicht mehr lieferbar war, so steht es zumindest in den letzten Katalogen vor der Insolvenz. Das Zeug ist also knackenalt. Hautfreundlich?
3. gab es eine Menge Produkte, wo Spinnrad genau so argumentierte, Stichwort Umstellung Tier auf Pflanze. Der Hersteller produzierte nicht weiter, Restbestände gab es noch, besser, gibt es noch. Oder der Parfumbaukasten, wurde vor bald 10 Jahren vom Hersteller eingestellt, den gibt's aber immer noch.....
4. Zu Oranex und dem Waschmittel frage besser Colimex oder gleich die Hobbythek, daher habe ich die Information.

Aber was rede ich, bist Du nicht der, der hier Hass gegen Spinnrad geschürt hat? Vor einigen Monaten, hier in diesem Forum. Und jetzt ist die Hobbythek dran.....
Wenn Du Mut hast, schreibe eine "offene Mail" an Jean Pütz beim WDR, kommt bestimmt an.
Ach ja, bevor ich gehe, ich habe auch festgestellt, dass das neue Spinnrad nicht so richtig mit den Lieferungen rüber kommt. Wäre doch ein Thema für Dich.

>  
und zwar nicht das von Colimex und nicht das vom neuen Spinnrad!
sagt man...
Re: Das gefälschte Waschmittel blutet aus 10.02.2003 (07:01 Uhr) Suleika
> und zwar nicht das von Colimex und nicht das vom neuen
> Spinnrad!
> sagt man...

Wie meinst Du das "blutet aus"? Und wer soll/ist der gefälschte Anbieter?
in Düsseldorf, der hat nur 2 Kunden, Colimex und Spinnrad neu.
Es gibt aber mindestens drei Anbieter des Waschmittels, einer hat vermutlich die Qualität verfehlt, der Dritte.
Den Namen habe ich schon genannt.
Vermutlich wurde Probunt falsch oder gar nicht eingesetzt.
Waschmittel-Hersteller ist immer der gleiche 12.02.2003 (15:48 Uhr) Achim Haller
Ich habe das frühere (vor Insolvenz), das "neue" Spinnradwaschmittel und LaVita (Lieferant Knack-Punk) anhand der UBA-Nummer verglichen. Es ist immer dieselbe Nummer. Das heißt, der Hersteller ist der gleiche (die ersten 4 Zahlen sind wichtig). Lavita und Noehring
läßt also auch bei diesem Hersteller (aus Düsseldorf) abfüllen.
Kann mir jemand sagen, wie der heißt (Adresse ?). Würde gerne mal nachfragen. Danke.
Papier ist geduldig.....:-)...Dreco, Ddf 13.02.2003 (13:24 Uhr) Unbekannt
Dreco Werke
Wasch- und Körperpflegemittel GmbH
40221 Düsseldorf
0211 390050
Re: Papier ist geduldig.....:-)...Dreco, Ddf 13.02.2003 (20:02 Uhr) Achim Haller
Das ist nicht der Hersteller (tel. Auskunft von den Dreco-Werken) der Spinnrad Waschmittel (alt wie neu) und von Lavita / Colimex.
Die Dreco Werke haben die UBA-Nummer 0285, Spinnrad hat
(wie auch Knack-punkt, Colimex und Lavita die UBA 1239
(kann jeder auf der Verpackung nachschauen). Solch
eine Nummer MUSS jeder Hersteller von Reinigungsmitteln
beim Umweltbundesamt für sich einmalig beantragen. Die
restlichen 4 Nummern (0053) geben das Produkt (und damit
auch die Zusammensetzung) an. Ist die anderst, hat das Produkt eine andere Zusammensetzung. Das ist hier aber nicht so. Ich gehe also davon aus, daß es keine Unterschiede gibt. Ich weiß jetzt aber noch immer nicht,
wer der wirkliche Hersteller der Spinnrad-Waschmittel ist. Weiß die jemand zuverlässig ? (Hier noch ein interessanter Link:  http://www.quarks.de/schmutz/0404.htm )
> Ich habe das frühere (vor Insolvenz), das "neue"
> Spinnradwaschmittel und LaVita (Lieferant Knack-Punk)
> anhand der UBA-Nummer verglichen. Es ist immer dieselbe
> Nummer. Das heißt, der Hersteller ist der gleiche (die
> ersten 4 Zahlen sind wichtig). Lavita und Noehring
> läßt also auch bei diesem Hersteller (aus Düsseldorf)
> abfüllen.
> Kann mir jemand sagen, wie der heißt (Adresse ?). Würde
> gerne mal nachfragen. Danke.


Hallo Achim

Ich würde mich freuen wenn Du die Antwort, von Deine Nachfrage im Forum schreiben würdest.
Denn das ganze verunsichert mich schon.
Ich bestellen zur Zeit bei Knack-Punkt,wenn dort die Quallität des Waschmittels nicht ok ist, würde ich beim nächsten mal irgendwo anders bestellen.

Mit freundlichem Gruß

Binernel
Re: Waschmittel-Hersteller ist immer der gleiche 13.02.2003 (20:07 Uhr) Achim Haller
Ich benutze zur Zeit auch das Waschmittel von Knack-Punkt (steht LaVita drauf). Ich habe auch nicht gesagt, daß das Waschmiitel schlecht ist. Habe vorgestern eine Lieferung vom neuen Spinnrad bekommen (bestellt hatte ich Anfang Dez. 2002 !!!). Keine Qualitätsunterschiede. Bin sehr zufrieden !!!
Du kommst immer mit Andeutungen und Verdaechtigungen, redest Spinnrad alt und neu schlecht.
Woher weisst Du das alles, woher willst Du das wissen?
Ich war im Einkauf Rohstoffe bei Spinnrad und sage Dir, die haben es mit der
Sicherheit uebertrieben, jedes Fitzelchen musste stimmen.
Was Du machst, ist eine Sauerei, Du weisst nicht, wovon Du redest, machst einfach schlecht.
Lass das doch einfach. Du machst Dich einfach laecherlich, merkst Du das nicht?
Sabine
Hallo Sabine,


> Du kommst immer mit Andeutungen und Verdaechtigungen,
> redest Spinnrad alt und neu schlecht.

zu Spinnrad alt ist hier im Forum ja hinlänglich diskutiert worden.

Zu Spinnrad neu hab ich mich bisher nur bis zum Erscheinen des Kataloges bzw. bis zum Eröffnen dieser Franchisegeschäfte geäußert. Da ich selbst da nichts kaufe, bestand bisher kein Anlaß zur Kritk(positiver wie negativer) meinerseits. Kann sich ändern, falls ich da mal was kaufen bzw.bestellen sollte.

> Woher weisst Du das alles, woher willst Du das wissen?
> Ich war im Einkauf Rohstoffe bei Spinnrad und sage Dir,
> die haben es mit der
> Sicherheit uebertrieben, jedes Fitzelchen musste stimmen.

Also es verblüfft schon, das Selbstverständlichkeiten als was Besonderes dargestellt werden. Es sollte doch wohl selbstverstädlich sein nur Erste Qualität zu orden. Was letztendlich dabei rauskommt steht auf einem ganz anderen Blatt.

> Was Du machst, ist eine Sauerei, Du weisst nicht, wovon
> Du redest, machst einfach schlecht.

Nur mal so grob den Werdegang eines Produktes innerhalb einer Firma.

Also du kaufst ein (erste Qualität versteht sich), die Ware wird angeliefert, es erfolgt eine Eingangskontrolle (Stichprobenweise), die Ware wird innerbetrieblich verbracht (entweder zwischengelagert oder gleich für die Produktion vorgesehen), kommt dann wieder in den Lagerbereich (Auslieferungslager Zwischenlager oder Versandbereich), erfährt zwischendurch an den entsprechenden Stellen eine Qualitätskontrolle, geht dann in den Versandtbereich (entweder Postversand oder in den Transport zu den eigenen Filialen), lagert dann in den Filialen und kommt in den Verkauf.
Allein in der sicherlich noch nicht einmal vollständigen Aufzählung liegen dutzende von Fehlermöglichkeiten.

Unweigerlich stellt sich die Frage an wieviel der oben aufgeführten Stellen der Einkauf beteiligt ist. Ich denke mal, nur an einer, nämlich dem Einkauf. Damit kein falscher Eindruck aufkommt, im Einkauf sitzen im Normalfall Leute, die auch was davon verstehen, aber mit der eigentlichen Verarbeitung, Transport usw. haben sie nichts zu tun. Jeder innerhalb einer Produktionskette ist wichtig und muß für seinen Bereich gut arbeiten. Es ist nämlich ein leichtes aus einer Topqualität durchschnittliche oder minderwertige Produkte herzustellen umgekehrt funktionierts nicht, will sagen, aus minderwertigen Rohstoffen kann man keine guten Qualitäten herstellen.

> Lass das doch einfach. Du machst Dich einfach
> laecherlich, merkst Du das nicht?

Soviel zu Stellung der Abteilung Einkauf innerhalb einer Produktionskette.

Aber letztendlich interessiert das den Endverbraucher nicht die Bohne, er hat ein Recht darauf, für sein Geld vernünftige Produkte zu bekommen.

Eine Idee oder Firma sollte nie Selbstzweck sein und Kritik an der Sache auch ruhig positiv gesehen werden. Denn es kann ja wohl nicht angehen, daß man keine kritischen Äußerungen mehr machen darf, nur weil sich jemand persönlich angesprochen fühlt.


Im übrigen hab ich in diesem Beitragsstrang, bei dem Artikel von Anke, deshalb auf das ehemalige alte und pleitegegangene Spinnrad hingewiesen, weil im Ansatz zu erkennen war worauf Anke hinaus will, nämlich, daß mal wieder außer Spinnrad (neu) und Colimex, alle anderen Anbieter alte oder überlagerte Ware (Lamecreme Parfumbaukasten...) verkaufen. Es geht also schon wieder los, bzw. weiter, kleine Anbieter zu attakieren. Nur wird das jetzt dank Internet und dank dieses Forums nicht mehr so einfach funktionien.


> Sabine


MfG j_ack
Leeres Geschwätz und LaVita-Betrug 18.02.2003 (22:56 Uhr) Sabine
Hallo Jack,
es nützt nichts, scheinbar oder tatsächlich zu prüfen, wenn der Lieferant Lavita heißt.
Die fälschen das HT-Waschmittel, das seit Jahren nicht mehr lieferbare Lamecreme und vieles mehr,
mancher Anbieter ist verunsichert oder kauft wider besseres Wissen.
Und Du bist eben ein Spinnrad-Hasser, da beißt keine Maus den Faden ab, richtig?
Gruß Sabine
Hallo Sabine,

du hast hoffentlich ausreichende und stichhaltige Beweise für deine Behauptungen gegenüber Lavita. Ist dem nicht so, könnte es gravierende Nachteile für dich haben. Dann nämlich, wenn die Firma gegen dich vor geht.

Also, Vorsicht mit Äußerungen, die nicht eindeutig zu beweisen sind. Aber mich interessiert noch eines: Warum hast du nicht schon längst was gegen diese angeblichen Betrügereien unternommen?

Ich verteidige hier sicher keine vermeintlichen Betrüger. Ich habe auch absolut nichts mit Lavita zu tun. Ich kenne diese Firma nicht mal. Es geht mir hier nur um die polemische Art, mit der einfach nur Behauptungen in den Raum gestellt werden, ohne Hinweis auf einen stichhaltigen Beweis.

Du wirfst Jack vor, er wäre ein "Spinnrad-Hasser" und er würde "kein gutes Haar an Spinnrad lassen". Lese mal -ganz neutral betrachtet- deine eigenen Beiträge durch. Vielleicht fällt dir dabei was auf.

Gruß Gitta
Kritik an unserer Firma 10.02.2005 (09:43 Uhr) La Vita
Mein Damen und Herren,
wir müssen hier nachträglich noch etwas klarstellen.
Aufgrund der Forumbeiträge von " Anke " haben wir die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Die Ermittlungen haben ergeben, dass die Beiträge vom Pc des ehemaligen Spinnradinhabers Herrn Krämer stammen.

Mit freundlichen Grüßen
    Lavita natürlich

www.lavitanatuerlich.de
Lamecreme von Omikron - Beschreibung 10.02.2003 (23:22 Uhr) Ann

Hallo Zusammen!

Also, ich habe gerade mal nachgeguckt. Meine Lamecreme HT von Omikron (Zusatz: Emulgator Typ Lamecreme ZEM) ist lt. Verpackung bis 09/03 haltbar. Ein Uraltprodukt bzw. Restbestand kann es wohl kaum sein. Denn so lange ist die ja nicht haltbar und ich bezweifel, dass die Anbieter ein falsches Haltbarkeitsdatum angeben.

Außerdem ist "Emulgator Typ Lamecreme ZEM" wohl was anderes, als "Lamecreme ZEM", oder?

Hier ist für die chemisch versierten der Link zu der Beschreibung von Omikron:
http://www.omikron-online.de/naturhaus/angebote/info/lamecrem.htm

Mir sagt das nicht viel, aber vielleicht jemandem von Euch. Allerdings scheint mir das recht schwammig zu sein.

Vielleicht konnte ich ja etwas zur Klärung beitragen und würde mich freuen, wenn jemand erläutern könnte, was für eine Lamecreme das nun ist.

Viele Grüße
Ann
Kein Betreff 11.02.2003 (21:47 Uhr) Carla
>
>  Hallo,
Omicron könnte die Mindesthaltbarkeitszeit ehrlich draufgesetzt haben, aber der Lieferant von Omikron hat betrogen. Das Produkt ist identisch, der Zusatz bringt nichts zusätzlich, vor 4 oder 5 Jahren wurde es zuletzt gefertigt.
Omikron muss mit seinem Lieferanten reden, bei der Hobbythek kannst Du vermutlich die Info kriegen, wer Hersteller war, wenn Du interessiert bist. Die liefern nur tonnenweise, das konnte nur Spinnrad seinerzeit, vielleicht noch Colimex oder aber Lavita, der für alte Schätzchen bekannt ist.
Hier hat er wohl überzogen.
Grüße von Carla
Re: 11.02.2003 (22:16 Uhr) Ann
Hallo Carla!

Gilt das denn jetzt für Lamecreme allgemein? Der Name bei Omikron lautet ja Lamecreme HT.

Jetzt bin ich schon recht verwirrt.

Viele Grüße
Ann
es ist das gleiche, leider 13.02.2003 (00:07 Uhr) Carla
nur ein Zusatz, das HT
Re: es ist das gleiche, leider 13.02.2003 (00:20 Uhr) Ann

Hi Carla!

Kannst Du mir sagen, woher Du das weißt (ggfs. auch privat)? Ich werde dann Omikron nämlich anschreiben und die Behauptung, ich hätte das aus einem Forum ist etwas zu vage.

Danke und viele Grüße
Ann
Lamecreme und Co - Hilfestellung 14.02.2003 (23:50 Uhr) Unbekannt
Hallo Wutzi,

habe mir gerade einmal die lange Diskussion zu dem Thema Lamecreme und Co durchgelesen und wollte auch meinen kleinen Beitrag dazu steuern.

Vielleicht hilft es ja einigen bei ein paar weiteren Gedankengängen.

Oft zum Beispiel folgende Kürze bei Produkten vor
HT / SP usw.
Hier die Auflösung

HT = Hobbythek (wurde von der Hobbythek "entdeckt" oder vorgestellt)

SP = Spinnrad ( Firmeninterne Info die dabei geholfen hat das Produkt zu zu ordnen)

ZEM bei der Lamecreme = ist ein Teil der Firmenbezeichnung des Lieferanten und wurde mit in die Verkehrsbezeichnung übernommen - wahrscheinlich auch von einer Firma um die Ware besser zu ordnen zu können.

Man kann anhand der alten und der neuen INCI nicht unterscheiden ob es sich um den von der gleichen Firma angebotenen alternativen Rohstoff für die Ursprüngliche Lamecreme handelt.

Denn so spezifisch ist die INCI nicht, als das man das erkennen könnt.
Sehr hilfsbereit bei solchen Sachen ist der IKW - aber hierfür muß man meisten Mitglied sein, denke ich um als Einzelperson Auskünfte zu bekommen.


Also ist es wohl möglich das aktuelle - sprich frische Lamecreme im Umlauf ist die die gleiche INCI trägt wie die alte Lamecreme die damals aufgrund der BSE Problematik vom Markt genommen wurde.


Gruß und schönes Wochenende
Re: lamecreme 15.02.2003 (08:29 Uhr) Urs
Hallo zusammen!
Das alte Thema Rohstoffe der Hobbythek. Ich habe noch einmal nachgeschlagen zum Thema Lamecreme.

Lamecreme®
Marke von Grünau / Henkel für verschiedene Typen emulgierender Grundstoffe vom O/W-Typ für pharmazeut. u. kosmet. Emulsionssyst., z.B. auf Basis von Glycerinmono/distearat mit Kaliumstearat bzw. Lipopeptiden u. Fettalkohol.


April 2000 habe ich im Internet noch eine Liste von Grünau/Henkel gefunden:

Description EEC-No. FDA-No. Grünau Product Name
Mono- and diglycerides (max. 60 % mono-content) E 471 184.1505 Kirnol

Mono- and diglycerides (min. 60 % mono-content),
distilled monoglycerides (min. 90 % mono-content) E 471 184.1505 Monomuls

Citric acid esters of mono- and diglycerides (citrem) E 472 c 172.832 Lamegin ZE

siehe dazu auch den Beitrag von Hubert über Hobbythekemulgatoren.

Lamecreme war eine Mischung aus verschiedenen Emulgatoren die es auch heute noch am Markt gibt.
Z.B. Monomuls + Lamegin ZE wäre so etwas wie Lamecreme.
D.h. ein Anbieter der Lamecreme verkauft muss nicht unbedingt überlagerte Ware verkaufen, denn man könnte sich die beiden Emulgatoren kaufen und zusammen mischen, vorausgesetzt er hätte den HLB-Wert des alten Produktes. Z.B. schreiben manche Anbieter Emulgator Typ Lamecreme, was auf so etwas hinweist.
Aber der das grundlegende Problem ist, dass es vieles sein kann, was man da verkauft bekommt. Das sieht man ganz gut an den obigen Beispielen. Unter der gleichen E-Nr laufen Produkte mit verschiedener Zusammensetzung, die dann natürlich auch bei der Cremeherstellung sich anders verhalten.
Um mehr Klarheit und Sicherheit zu haben müsste man wissen, welcher Produzent diesen Emulgator herstellt. (siehe dazu Hobbythek transparent). Das gleiche gilt auch für die INCI-Bezeichungen, Emulgatoren mit ganz verschiedenen Zusammensetzungen haben die gleiche INCI-Bezeichung, worauf in anderen Beiträgen schon hingewiesen wurde.
Grüße !
Urs
Du machst es Dir leicht und verteidigst die Fälscher.
Marken stehen unter Schutz,mit gutem Grund. Wenn es so leicht wäre, gäbe es dazu keine Kriminalität, keine Strafbarkeit.
Frage mal nach bei Henkel, ob die Deine These akzeptieren.
Anmerkung 19.02.2003 (16:31 Uhr) Andi
Hallo Sabine,

die Diskussion nimmt nun langsam einen Verlauf, der nicht mehr ergiebig ist.

Es ist doch so einfach. Rühre mit anderen Rohstoffen, die sicher sind. Ich rühre Crems nur noch nach Faber und gutes Lanolin ist leicht erhältlich.

Mich nervt das Anbieter-Hick-Hack so sehr, dass ich daraus meine Konsequezen gezogen und Alternativen gefunden habe.

Das kann ich Dir und jedem anderen unzufriedenen nur empfehlen.

Viele Grüße in der Hoffnung wieder Substanzielles zu diskutieren

Andi
Re: Anmerkung 20.02.2003 (06:26 Uhr) Urs
Hallo !
Mein Bedürfnis ist es mir als "Hobbythekanwender" so viele Möglichkeiten wie möglich zu erschließen um meine Emulsionen herzustellen.

Dauer sich fortwährend Verdächtigungen hinzugeben, ohne den Versuch zu machen eine  Lösung herbeizuführen oder etwas mehr das Chaos aufzuklären sind auf Dauer wenig hilfreich.
Lanolin als die allein selig machende Alternative zu preisen ist auch eine Reduzierung auf einen Emulgator mit allen schon öfter beschriebenen Vor- und Nachteilen.
Ich für meinen Teil möchte so viel Emulgatoren wie möglich zur Verfügung haben.

Apropos Lanolin, ich habe versucht bei meinem Apotheker die von Jack genannte Qualität zu bekommen. (Ph.Eur.) Er hat sie nicht gefunden, obwohl er sagte er habe den Ph.Eur. komplett da. Außerdem meinte er noch , wenn er es finden würde müssten sie mindestens 5 kg beim Großhändler abnehmen. Also bin ich ins Internet und da habe ich 3 Anbieter gefunden, die pestizidfreies Lanolin anbieten.
Wenn ich aber bestellen muss, habe ich als Alternative auch die Lecithine mit allen Vorteilen und Nachteilen( wie schon beschrieben in gute schlechte Emulgatoren ). Außerdem habe ich die Möglichkeit, bei Anbietern zu kaufen die mir Vertauens erweckend erscheinen die vorhandenen Hobbythekemulgatoren zu kaufen.

Gut finde ich alle Informationen, die mir helfen meinem Hobby zu frönen oder mehr Informationen die mir dabei helfen zu erhalten.
Diskussionen finde ich gut, wenn absehbar ist, dass es eine Lösung oder Aufklärung des Diskussionsthemas auf absehbare Zeit geben könnte.


Urs

PS. Das mit dem Substanziellen kann ich nur unterstützen, allerdings wie oben beschrieben.
Re: Anmerkung 06.12.2004 (17:59 Uhr) Angelika Fohmann
Hallo !
Mich würde interessieren, welche drei Anbieter von pestizidfreiem Lanolinanhydrid Du gefunden hast. Mir ist es einige Jahre gelungen, samples von 1 kg von Westbrook Lanolin in England zu bekommen. Neuerdings funktioniert das nicht mehr.

Angelika

> Mein Bedürfnis ist es mir als "Hobbythekanwender" so
> viele Möglichkeiten wie möglich zu erschließen um meine
> Emulsionen herzustellen.
>
> Dauer sich fortwährend Verdächtigungen hinzugeben, ohne
> den Versuch zu machen eine  Lösung herbeizuführen oder
> etwas mehr das Chaos aufzuklären sind auf Dauer wenig
> hilfreich.
> Lanolin als die allein selig machende Alternative zu
> preisen ist auch eine Reduzierung auf einen Emulgator mit
> allen schon öfter beschriebenen Vor- und Nachteilen.
> Ich für meinen Teil möchte so viel Emulgatoren wie
> möglich zur Verfügung haben.
>
> Apropos Lanolin, ich habe versucht bei meinem Apotheker
> die von Jack genannte Qualität zu bekommen. (Ph.Eur.) Er
> hat sie nicht gefunden, obwohl er sagte er habe den
> Ph.Eur. komplett da. Außerdem meinte er noch , wenn er es
> finden würde müssten sie mindestens 5 kg beim Großhändler
> abnehmen. Also bin ich ins Internet und da habe ich 3
> Anbieter gefunden, die pestizidfreies Lanolin anbieten.
> Wenn ich aber bestellen muss, habe ich als Alternative
> auch die Lecithine mit allen Vorteilen und Nachteilen(
> wie schon beschrieben in gute schlechte Emulgatoren ).
> Außerdem habe ich die Möglichkeit, bei Anbietern zu
> kaufen die mir Vertauens erweckend erscheinen die
> vorhandenen Hobbythekemulgatoren zu kaufen.
>
> Gut finde ich alle Informationen, die mir helfen meinem
> Hobby zu frönen oder mehr Informationen die mir dabei
> helfen zu erhalten.
> Diskussionen finde ich gut, wenn absehbar ist, dass es
> eine Lösung oder Aufklärung des Diskussionsthemas auf
> absehbare Zeit geben könnte.
>
>
> Urs
>
> PS. Das mit dem Substanziellen kann ich nur unterstützen,
> allerdings wie oben beschrieben.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.