plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

87 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Niemtinktur ansetzen 14.06.2003 (09:11 Uhr) passera
Hallo!
Ich habe gerade meine Niemtinktur abgefiltert und bin herbe enttäuscht worden. Ich fand ja schon beim Ansetzen der Tinktur das im HT-Buch geforderte Verhältnis 50g gemahlene Blätter und 100 ml 70%er etwas seltsam (ich habe das Rezept sicherheitshalber halbiert), und jetzt habe ich sage und schreibe 5 ml dabei rausbekommen! Lag es daran, daß die Blätter nicht zu einem ganz feinen Mehl gemahlen waren, sondern nur stark zerkleinert? Oder ist das ein Tippfehler gewesen? Andere Tinkturen habe ich immer in einem Verhältnis 1:10 o. ä. angesetzt. Vielleicht sollte ich das mal probieren, aber für Experimente ist mir der Alkohol echt zu schade.
Vielen Dank für Antworten sagt
Bettina
Re: Niemtinktur ansetzen 14.06.2003 (13:58 Uhr) Andi
Liebe Bettina,

das ist etwas viel im Rezept. Tinkturen setzt man prinzipiell so an, dass das ganze gut mit 1cm Alkohol noch bedeckt ist. Ich mache das nach Gefühl, sonst ergeben sich eben diese Probleme. Du kannst das ganze dann vor dem Abseihen noch mit etwas Vodka verlängern (gut und billig). Nach dem Abseihen gebe ich die Kräuterreste noch in eine Kartoffelpresse, um alles auszubeuten was geht.

Viel Erfolg beim nächsten Mal. Übrigens kannst Du statt Weingeist auch kosmetisches Basiswasser HT verwenden. Die Tinktur wird ja nicht innerlich eingenommen und es ist billiger als Ethanol.

Andi
Re: Niemtinktur ansetzen 14.06.2003 (15:09 Uhr) passera
Hallo Andi!
Vielen Dank für die guten Tips: mit einer Kartoffelpresse ausdrücken, da muß man erst mal drauf kommen! :-)
Das mit dem kosm. Basiswasser habe ich mich bisher nie getraut, weil ich dachte, der Geruch vom D-Panthenol bleibt irgendwie hängen, aber wenn Du das schon mal gemacht hast...
Jedenfalls habe ich mir jetzt erstmal fertige Niemtinktur gekauft, weil ich sie eilig brauchte, aber danach versuch ich´s mal so.
Gruß, Bettina
Re: Niemtinktur ansetzen 14.06.2003 (21:05 Uhr) Andi
Hallo Bettina,

nicht das Panthenol, das vollkommen neutral riecht ist es, sondern das Basiswasser wurde parfümiert damit es untauglich zum Trinken wird und somit die Steuer niedriger ist. Der Geruch hält sich in Grenzen und ich meine fast, dass die fertige Niemtinktur von Spinnrad auch leicht parfümiert war. Der Leebermoosextrakt HT riecht auf jedenfall stark parfümiert das macht aber den Pflanzen sicher nichts, zumal du es ja nicht unverdünnt anwendest.
Meine Tinkturen zum konservieren von Shampoos und ähnlichem mache ich aus kostengründen auch damit und es fällt echt nicht auf.

Grüße
Andi
D-Panthenol riecht neutral???? 14.06.2003 (21:41 Uhr) passera
Hallo Andi!
Was auch immer beim Basiswasser stinkt, ich finde jedenfalls, D-Panthenol stinkt auch, und zwar total unangenehm, auch irgendwie etwas parfümiert. Ich habe mal nachgelesen, da ist etwas Milchzucker drin, der dürfte den Gestank nicht verursachen. Aber wie so oft ist das natürlich Geschmacksache und mir fällt der Geruch nur deshalb auf, weil ich ihn nicht abkann. Sprich: ich benutze Panthenol eigentlich nur aus "Vernunftsgründen"
Aber ich werde es tapfer ausprobieren und dabei an mein Konto denken. ;-)
Gruß, Bettina
Re: D-Panthenol riecht neutral???? 17.06.2003 (15:50 Uhr) Andi
Hallo Bettina,

benutze es lieber nicht mehr, es wird wohl seinen Grund haben, wenn Dein Körper eine Abneigung dagegen hat.
Mein Panthenol noch aus Spinnradbeständen und schon abgelaufen riecht und roch völlig neutral.

Viele Grüße
Andi
Re: D-Panthenol riecht neutral???? 17.06.2003 (17:46 Uhr) passera
Hallo Andi!
Hmm... jetzt, wo Du es sagst: ich meine, früher hätte das auch nicht so stark gerochen, aber jetzt hat das genau den Geruch, der mich am Basiswasser stört. Wie auch immer, wenn ich es in einer Creme benutze, bemerke ich den Geruch nicht mehr, und dann macht es mir auch nichts aus. Ich werde mal eine kleine Menge Tinktur damit ansetzen und sehen, wie es mir gefällt. Aber es stimmt schon, wenn man etwas nicht riechen kann, hat bzw. ist das oft die Ursache einer Unverträglichkeit, das ist mir auch schon aufgefallen.
Seltsam, aber interessant, diese Duft-Geschichten.
Gruß, Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.