plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

nonisaft 25.06.2004 (17:29 Uhr) Elisabetha
hi,
hat von euch schon mal jemand erfahrungen mit nonisaft gemacht?? ist ja momentan angesagt, weil es so viele positive wirkungen auf den körper habe soll. würde aber gerne eure meinungs dazu hören...
viele grüße elisabetha
Für was? 25.06.2004 (20:48 Uhr) Andi
> hi,
> hat von euch schon mal jemand erfahrungen mit nonisaft
> gemacht?? ist ja momentan angesagt, weil es so viele
> positive wirkungen auf den körper habe soll. würde aber
> gerne eure meinungs dazu hören...
> viele grüße elisabetha


Hallo Elisabetha,

für od. gegen was möchtest Du den Saft den nehmen?
Da ich im allgemeinen nicht viel von solchen Säften halte, könnte ich dann überlegen, ob mir nicht auch eine heimische Pflanze für Deine Beschwerden einfällt. Ich denke da z.B. an Frühjahrkuren mit Brennessel ö.ä., die ich frisch bereitet für viel wirkunsvoller erachte, als denaturieretes, konserviertes Exotisches, das auch noch viel Geld kostet und meist nichts bewirkt.

Liebe Grüße
Andi
Re: Für was? 26.06.2004 (17:02 Uhr) Elisabetha
hallo andi,
den noni-saft wollte ich mal so allgemein zur steigerung des immunsystems einnehmen. das mit einheimischen und exotischen pflanzen sehe ich nicht so streng wie du. ich bin eher neugierig und experimentierfreudig. obwohl du sicherlich recht hast..
aber manchmal versetzt ja auch der glaube berge.
liebe grüß elisabetha
Orte und Bedürfnisse 30.06.2004 (14:22 Uhr) Andi
> hallo andi,
> den noni-saft wollte ich mal so allgemein zur steigerung
> des immunsystems einnehmen. das mit einheimischen und
> exotischen pflanzen sehe ich nicht so streng wie du. ich
> bin eher neugierig und experimentierfreudig. obwohl du
> sicherlich recht hast..
> aber manchmal versetzt ja auch der glaube berge.
> liebe grüß elisabetha

Liebe Elisabetha,

naja, streng bin ich da nicht. Natürlich habe ich auch schon einiges Exotisches probiert und schwöre selber persönlich auf Ginseng. Der ist auch zur allgemeinen Vitalitätssteigerung und das kräftigt natürlich auch die Abwehr. Desswen Wirkung ist seit langem sogar erforscht und allgemein anerkannt. Man könnte danach Bäume aussreissen.
Allerdings finde ich die Wirkung nur aus der Extraktsorte aus der Apotheke (also das zähe Zeug).

Was mich an Noni, Aloe Vera und den sonstigen sog. Nahrungsergänzungsmitteln ect. stört ist, dass die Vermarktung recht agressiv betrieben wird und ich festgestellt habe, dass Konservierungen/Zubereitungen, viele Vitalkräfte der Pflanzen zerstören.
Bei Exotischem ist Konservierung wohl unabdingbar, jedoch ist die meiste Lebenskraft der Pflanze entschwunden. Schonend hin oder her, ich habe das beim Aloe Vera Saft verschiedenster Anbieter immer wieder feststellen müssen, zumal ich lebende Pflanzen als Vergleich im Haus habe.
Diesen Unterschied kann man feststellen, wenn man frische Heilkräuter bei echten Beschwerden mit den getrockneten Apothekendrogen vergleicht. Vom Aroma ganz abgesehn.

Eine Brennesselkur soll nämlich den gleichen Zweck bewirken, ist kostenlos und viel lebendiger als Noni-Saft.
Aber der Prophet im eigenen Land ist ja meist nichts wert.
Und richtige Lebensenergie bekommt man vor der Haustüre, für die Bedürfnisse, die vor Ort entstehen (ein deutscher Nordländer hat ganz andere Mangel, als z.B. ein Massai-Krieger in seinem Heimatland), deswegen finde ich heimische Gewächse hilfreicher, als Import-Exoten.
Auch kann ein Saft eine gesunde, vollwertige Ernährung mit lebendigen Nahrungsmitteln (möglichst Bioladen, weil unbehandelt) nie ersetzten, und schon alleine das stärkt das Immunsystem.
Aber probiere ihn doch dann einfach aus, schaden wird er sicherlich nicht und was Dir der Glaube wert ist, muss Dein Geldbeutel entscheiden.
Nur wenn Du Dir wirklich was richtig Gutes tun willst, gibts sicher bessere Möglichkeiten.

Liebe Grüße

Andi
Re: nonisaft 26.06.2004 (21:07 Uhr) Unbekannt
Hi,

bei mir in der Arbeit drinken fünf Leute Nonisaft und Vier sind davon sehr begeistert. Sie sind der Meinung, daß sie fitter und weniger müde sind. Ich selber drinke ihn nicht, da ich eh kaum mit Schlappheit zu kämpfen habe "g".

Grüße Memo
Re: nonisaft 29.06.2004 (15:28 Uhr) Unbekannt
> Hi,
>
> bei mir in der Arbeit drinken fünf Leute Nonisaft und
> Vier sind davon sehr begeistert. Sie sind der Meinung,
> daß sie fitter und weniger müde sind. Ich selber drinke
> ihn nicht, da ich eh kaum mit Schlappheit zu kämpfen habe
> "g".
>
> Grüße Memo
hi memo,
so eine antwort wollte ich hören (grins). habe jetzt auch angefangen nonisaft zu trinken ( der geschmack erinnert mich allerdings an brottrunk ( igitt)). trotzdem werde ich erst mal durchhalten und mich von der wirkung überraschen lassen... liebe grüße elisabetha

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.