plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

97 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Rheuma 08.02.2005 (09:46 Uhr) klanableda
Hallo an Euch

Schön langsam spricht sich in meinem Bekanntenkreis herum, dass ich seit neuestem meine Cremes und Lotions selber mache. Ich bin erst am Anfang und teste halt sehr viel herum."Selbstversuche" stehen an der Tagesordnung. Nun hat mich aber ein Freund gefragt ob ich ihm nicht ein Öl oder Bad machen kann, das bei Rheuma wirkt.

Ich möchte gerne ein ÖL bzw. eine Lotion machen mit folgendem Rezept:
30 ml Rapsöl
30 ml Distelöl
10 ml Fluidlecithin BE

30ml Wasser

10 Tropfen Teebaum
5 Tropfen Fichtennadel
5 Tropfen Geranium
5 Tropfen Zirone

Das Geranium nehme ich hauptsächlich wegen dem Geruch.
Meine Frage ist nun, kann man diese Lotion jemanden anderem, "gefahrlos" zumuten und auch eine Wirkung erwarten oder sollte ich doch lieber auf andere Rezepte zurückgreifen?

Vielen Dank,

Michi
Re: Rheuma 08.02.2005 (10:41 Uhr) Hedwigh
Hallo Michi,

Fragen nach äth. Ölen stellst du besser Gabriela. Ihre HP ist www.satureja.de , dort aufs Forum gehen. Ich wüßte z. b. nicht, warum Teebaum in einem Rheumaöl?

Hm, soll das nun eine Lotion oder ein Bad sein? Ohne Konservierung und mit Wasser drin wird es schnell gammeln.

Viele Grüße, Hedwigh
Re: Rheuma 08.02.2005 (11:22 Uhr) klanableda
> Hallo Michi,
>
> Fragen nach äth. Ölen stellst du besser Gabriela. Ihre HP
> ist www.satureja.de , dort aufs Forum gehen. Ich wüßte z.
> b. nicht, warum Teebaum in einem Rheumaöl?
>
> Hm, soll das nun eine Lotion oder ein Bad sein? Ohne
> Konservierung und mit Wasser drin wird es schnell
> gammeln.

> Viele Grüße, Hedwigh

Hallo Hedwigh, vielen Dank für die rasche Antwort. Ich möchte es als Lotion verwenden. Wenn man es im Kühlschrank lagert müsste es doch auch ohne Konservierung einige Zeit( wenigstens 2 Wochen) halten oder doch nicht?

Bei Teebaum und Cajeput steht dabei dass es auch bei Rheuma hilft. Ich gehe ja wirklich noch unprofessionell an die ganze Sache heran, viell. hab ich mich bei Teebaum auch geirrt. Ausserdem hab ich mir gedacht, Teebaum kann nicht schaden :-(

Bei meinen nächsten, sicher bald auftauchenden Fragen, werde ich darauf achten, wegen der äth. Öle das richtige Forum zu kontaktieren.

Auf alle Fälle danke ich Dir und wünsche alles Gute, Michi

Re: Rheuma 08.02.2005 (13:11 Uhr) Hedwigh
Hallo Michi,

ich hab mich noch nie mit Rheumaölen befaßt, darum kann ich da nix zu sagen. Ich mach zwar viel mit äth. Ölen, aber Gabriela ist halt kompetent.

Im Kühlschank hält das wohl nur 1 Woche bis höchstens 10 Tage.
Hmmm, wenn du nun einen Teil des Wasser duch Weingeist ersetzt? Abkochen mußt du das Wasser, weißt du sicher. Und so 10 ml durch Alk ersetzen, dann hält es länger. Wie lange genau, kann ich aber nicht sagen.

Viel Erfolg

wünscht Hedwigh
Re: Rheuma 08.02.2005 (14:36 Uhr) klanableda
Liebe Hedwigh

Danke für den Tipp mit dem Alkohol, das werde ich probieren.

Mir ist eingefallen, dass ich Heliozimt K daheim habe, mit 1% davon müsste, glaube ich, auch eine längere Haltbarkeit gewährleistet sein.

Liebe Grüße
Michi

P.S. Ich bin froh, dass es dieses Forum gibt. Man/n lernt immer wieder mit und durch die Beiträge.
Re: Rheuma 08.02.2005 (16:10 Uhr) Hedwigh

Hallo Michi,

bei Heliozimt nimmt man so 1-2 Tropfen pro 10 ml fertiges Produkt. Und vorsicht: Heliozimt hat einen starken Eigengeruch  (mag nicht jeder) und es kann die Haut reizen, also nix für empfindliche Haut.

Ja, ich lerne aus Foren auch immer gerne und viel!

Viele Grüße, Hedwigh

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.