plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Bärlauch ... 04.04.2003 (20:02 Uhr) Emilia
Hi Ihr,

wer hat das ultimativ beste Bärlauch Rezept?

Auch Pesto will ich gerne mal machen, trau mich aber nicht.
Brauch ich dazu wirklich Pinienkerne? (superteuer, oder?)

LG

Emilia
Re: Bärlauch ... 04.04.2003 (20:41 Uhr) Sonja
Hi Emilia,
Pesto kannst du auch mit gerösteten Mandeln machen, und mein Kapuzinerkresse-Pesto hab' ich mit Walnüssen gemacht (schmeckte natürlich dann auch entsprechend nussig).
Für "klassisches" Basilikumpesto nehme ich aber auch immer Pinienkerne - nehm halt dann auch meistens nicht ganz so viele.

Mit Bärlauch hab' ich noch nix gemacht, kannst Du aber
- Suppe drausmachen (in Öl andünsten + Mehlschwitze + Wein)
- Salat draus machen
- für Kräuterquark, Kräuterbutter, Saucen verwenden
- Als Gemüse wie Spinat zubereiten

Als Preßsaft (bei Magenempfindlichkeit erst in warmer Milch ziehen lassen) oder Salat
- als Entschlackungskur
- gegen Arterienverkalkung
- antibiotisch (z.B. bei Atemwegsinfektionen)

Hab' ich jetzt mal eben aus meinem Kräuterbuch so zusammengefasst, vielleicht ist ja was neues für Dich dabei.

Liebe Grüsse
Sonja
Ich habe bisher immer nur rotes Tomatenpesto gemacht (das ist aber echt sehr gut *hmmm*)

Jetzt hätten ich und mein Schatz mal Lust uns am klassischen Pesto zu versuchen. Da wäre ich froh, wenn ich ein schönes erprobtes Rezept bekommen könnte :)

Übrigens, weißt Du wielange sich fertiges Pesto dann im Kühlschrank hält? Müsste ja gut verschlossen schon ein Weilchen (2-3 Wochen?)halten oder?
mach ich, aber nur, wenn Du mir auch das Rezept fürs Tomatenpesto postest (hab ich nämlich noch nicht gemacht).
Die Mengenangaben mach ich zwar letzenendes immer pi mal daumen, aber so ist das Rezept das ich als Grundlage verwende:

4 Bund Basilikum (ca. 200 g) - waschen, trocknen, Blättchen abzupfen
4 EL Pinienkerne (ca. 60 g) - in Pfanne ohne Fett anrösten (wichtig: beobachten, brennen schnell an)
ca. 100 g Parmesan (gehobelt)
4 Knoblauchzehen
1 TL grobes Meersalz (geht auch normales Salz)

Alles zusammen in einen Mixer mit Schneidemesser geben. 1/4 l Olivenöl dazugeben, so lange pürieren, bis alles fein zerkleinert ist.
Evtl. nochmal Konsistenz und Geschmack nachbessern (Olivenöl bzw. Salzen)
In Gläser abfüllen, und dann immer noch etwas Olivenöl obendrauf tun, dann hält's sich im Kühlschrank ca. 4 - 8 Wochen. Ich mach im Sommer aber immer so viel davon, daß ich einen Teil in Eiswürfelportionierer einfriere, dann kann ich die besser bei Bedarf auftauen.

viele Grüsse
Sonja
Re: Könntest Du bitte Dein Pestorezept posten? 06.04.2003 (19:03 Uhr) Unbekannt
> mach ich, aber nur, wenn Du mir auch das Rezept fürs
> Tomatenpesto postest (hab ich nämlich noch nicht
> gemacht).
> Die Mengenangaben mach ich zwar letzenendes immer pi mal
> daumen, aber so ist das Rezept das ich als Grundlage
> verwende:
>
> 4 Bund Basilikum (ca. 200 g) - waschen, trocknen,
> Blättchen abzupfen
> 4 EL Pinienkerne (ca. 60 g) - in Pfanne ohne Fett
> anrösten (wichtig: beobachten, brennen schnell an)
> ca. 100 g Parmesan (gehobelt)
> 4 Knoblauchzehen
> 1 TL grobes Meersalz (geht auch normales Salz)
>
> Alles zusammen in einen Mixer mit Schneidemesser geben.
> 1/4 l Olivenöl dazugeben, so lange pürieren, bis alles
> fein zerkleinert ist.
> Evtl. nochmal Konsistenz und Geschmack nachbessern
> (Olivenöl bzw. Salzen)
> In Gläser abfüllen, und dann immer noch etwas Olivenöl
> obendrauf tun, dann hält's sich im Kühlschrank ca. 4 - 8
> Wochen. Ich mach im Sommer aber immer so viel davon, daß
> ich einen Teil in Eiswürfelportionierer einfriere, dann
> kann ich die besser bei Bedarf auftauen.
>
> viele Grüsse
> Sonja


Hallo Sonja,

morgen tigere ich gleich los und sammle Bärlauch.

Kannst Du mir sagen, welche Blätter ich nehmen soll? ich denke nur die inneren, kleinen und jungen, oder?

LG

Emilia
Hi Emilia,
in meinem schlauen Buch steht nur: Sammelgut & Zeit: Blätter vor der Blüte im März - Mai, Zwiebeln im Sommer und Herbst.
Ich denke mal, Du solltest eigentlich alle Blätter nehmen können, besonders jetzt im Frühling, wo die noch so jung sind - vorausgesetzt, die sind nicht angeknabbert. Und natürlich nicht direkt vom Strassenrand sammeln.
Danke :) 07.04.2003 (15:55 Uhr) Zimt
Das Rezept für das rote Pesto poste ich nat. gerne. Muss es aber erst raussuchen, wozu ich erst ab dem WE Gelegenheit habe. Also bitte noch ein bisserl Geduld.

Du schaust ja hoffentlich ohnehin öfters mal vorbei... ;)

LG
Endlich das Rezept *schäm* 15.05.2003 (20:26 Uhr) Zimt
Mein Freund hatte das Kochbuch seinem Bruder verborgt, daher kann ich das Rezept erst jetzt posten. Ich hoffe es kommt an.
--------------------------------------------------------

Tomatenpesto

Zutaten:

Salz
2 Knoblauchzehen
50 g Parmesan (am Stück)
100 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
30 g gemahlene Mandeln
2 EL Orangensaft
ca. 2 EL Olivenöl
Pfeffer

Vorbereitung:

1. Knoblauch schälen und klein schneiden
2. Parmesan grob zerkleinern

Zubereitung:

1. Die eingelegten Tomaten in ein Sieb abgießen; dabei das Öl auffangen
2. Tomaten mit Knoblauch und Parmesanstückchen in einen Blitzhacker geben
3. Alles fein pürieren, dabei nach und nach 6 EL Tomatenöl hinzufügen
4. Die gemahlenen Mandeln kurz untermixen
5. Das Pesto in eine kleine Schüssel umfüllen, den Orangensaft unterrühren
6. Olivenöl bis zur gewünschten Konsistenz unterrühren, salzen und pfeffern.

Fertig !
---------------------------------------------------------

Besser finde ich wenn man getrocknete -nicht in Öl eingelegte - Tomaten selbst über Nacht in Olivenöl einlegt, da man dann nur gutes Öl im Pesto hat, oder man einfach die trockenen Tomaten nimmt und entsprechend mehr Öl untermengt.

Aber seit langem will ich überhaupt probieren die Zutaten (bis auf den Saft) am Vortag alle anzusetzen und über Nacht zu marinieren und dann erst zu mixen, da es dann besser durchziehen kann *schleck*

Außerdem nehme ich gerne sehr viel Knoblauch *g* und dann kommen noch Oregano, Basilikum, eventuell Rosmarin und so italienische Gewürze eben rein ;)

Statt dem Orangensaft schmeckt auch Grapefruitsaft ;)

Guten Apettit!
Re: Endlich das Rezept *schäm* 15.05.2003 (20:29 Uhr) Zimt
Achja, hätte ich fast vergessen!

Ich nehme nicht gemahlene Mandeln, sondern Mandelstifte, weil die dem Ganzen etwas Knackiges (obwohl die schon sehr klein werden im Häcksler *g*) geben und ich das mag. Das muss man nach eigenem Geschmack machen ;)
Re: Endlich das Rezept *schäm* 15.05.2003 (21:59 Uhr) Sonja
Dankeschön, für das Rezept.
Ich werd's demnächst mal ausprobieren.
lg
Sonja
Keine Panik, Tomatenzeit kommt doch erst ;-)) 15.05.2003 (22:24 Uhr) Emilia
Juhu Zimt,

meine 12 Tomatenpflanzen sind auch erst 60 cm hoch.

also, don`t panic.

LG

Emilia


Re: Bärlauch ... 08.04.2003 (08:18 Uhr) Feuerfeder
Hallo Emilia,

hier ist ein Pesto-Rezept für Bärlauch, ich habe es vor längerer Zeit im Internet gefunden und ausprobiert, es ist echt klasse... Hoffe, es schmeckt ;-)

500 g Bärlauch
75 g Parmesan (frisch gerieben)
75 g Pinienkerne (fein gehackt)- gibt es in jedem größeren Supermarkt und kosten nicht die Welt
225 ml Olivenöl
Meersalz
Pfeffer

eventuell etwas Zitronensaft zum Abschmecken

Den sehr klein geschnittenen Bärlauch mit den Pinienkernen und dem Parmesan im Mörser oder der Küchenmaschine (bei geringer Geschwindigkeit) vermengen.
Dann das Olivenöl untermischen. Es muß eine Konsistenz wie Basilikumpesto haben.
Mit Salz, Pfeffer und evt. Zitronensaft, je nach Geschmack, abschmecken.


Schönen Gruß,
Jeanette
vielen herzlichen Dank ... 09.04.2003 (22:12 Uhr) Emilia
...
für all die guten Rezepte und Ratschläge.

wenn bei uns der Schnee weggeschmolzen ist, dann gehts rein in den Wald ...

Liebe Grüsse

Emilia
Re: vielen herzlichen Dank ... 10.04.2003 (00:00 Uhr) Sonja
Hallo Emilia,
ich habe jetzt leider das hier gelesen:
Der Bärlauch steht mittlerweile auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Pflanzen und sollte im Wald nicht gepflückt werden.

Und zwar hier:
http://www.pflanzenbuch.de/modules.php?name=News&file=article&sid=185

Ist im Übrigen eine schöne Datenbank, da stehen auch Rezepte und sowas drin. Solltest Du also doch noch anderweitig an Deinen Bärlauch kommen, kannst Du auf der Seite jede Menge zum Thema finden.
lg
Sonja
Hallo Emilia,

wenn Du nach Sonjas Beitrag lieber nicht in den Wald gehen möchtest (wußte ich übrigens auch nicht, daß Bärlauch am Aussterben ist), hier kannst Du Dir Bärlauch (mit Wurzelzwiebel) bei ebay bestellen (musst ein bisschen rumschauen, die meisten bieten Bärlauch aus Gartenhaltung an) und kannst ihn dann daheim einpflanzen, entweder im Garten, wenn vorhanden oder, wie ich, im Topf/Blumenkasten. Dann kommt er jedes Jahr wieder und er vermehrt sich auch :-)
Hier der Link:
http://search.ebay.de/search/search.dll?GetResult&query=B%E4rlauch&shortcut=4&ht=1&st=2&category1=2032&Top10=&SortProperty=MetaEndSort&catref=C1

Schönen Gruß,
Jeanette
RiesenBärlauchvorkommen im Wald 10.04.2003 (09:29 Uhr) Emilia
> Hallo Emilia,
>
> wenn Du nach Sonjas Beitrag lieber nicht in den Wald
> gehen möchtest (wußte ich übrigens auch nicht, daß
> Bärlauch am Aussterben ist), hier kannst Du Dir Bärlauch
> (mit Wurzelzwiebel) bei ebay bestellen (musst ein
> bisschen rumschauen, die meisten bieten Bärlauch aus
> Gartenhaltung an) und kannst ihn dann daheim einpflanzen,
> entweder im Garten, wenn vorhanden oder, wie ich, im
> Topf/Blumenkasten. Dann kommt er jedes Jahr wieder und er
> vermehrt sich auch :-)
> Hier der Link:
> http://search.ebay.de/search/search.dll?GetResult&query=B
> %E4rlauch&shortcut=4&ht=1&st=2&category1=2032&Top10=&Sort
> Property=MetaEndSort&catref=C1
>
> Schönen Gruß,
> Jeanette

Hallo Jeanette,

vielen Dank für Deinen Hinweis.

Bei uns im Wald sind ganze Felder von Bärlauch, ehrlich.

zur Zeit kann man dort gar nicht mehr spazierengehen, weil der Bärlauch wirklich alles (auch die Wege) überwuchert.

Ich habe auch ein paar Pflänzchen im Garten, aber das reicht dieses Jahr noch gar nicht aus, um auch nur ein Gläschen Pesto zu machen. Nächstes Jahr bestimmt.

Ich werd trotzdem mal sehen, ob ich am Grünen Markt ein paar Bund finde.

LG

Emilia
Hallo Emilia,

ich beneide Euch darum :-), hier in der Stadt musst Du ihn entweder kaufen oder selbst anbauen, was bei meinem Minibalkon immer ein Akt ist :-) Ich wollte Dir auch nur die Möglichkeit geben, den Bärlauch noch aus anderen Quellen zu bekommen, falls Du ihn wegen des Schutzes (habe übrigens nichts darüber gefunden) nicht hättest pflücken wolen ;-)

Ich wünsche Guten Appetit!!!!

LG
Jeanette
Bärlauch sammeln 19.04.2003 (14:45 Uhr) LaLuna
Hallo Sonja,

> ich habe jetzt leider das hier gelesen:
> Der Bärlauch steht mittlerweile auf der Roten Liste der
> vom Aussterben bedrohten Pflanzen und sollte im Wald
> nicht gepflückt werden.

Ja, und bei uns kam heute auch ein Artikel in der Zeitung dass nur das Sammeln von "Handsträussen" erlaubt wäre um den Bestand zu schützen.

Grüsse Silvia
Re: Bärlauch sammeln 19.04.2003 (16:49 Uhr) Sonja
<...>
> Ja, und bei uns kam heute auch ein Artikel in der Zeitung
> dass nur das Sammeln von "Handsträussen" erlaubt wäre um
> den Bestand zu schützen.
<...>

hihi, wie groß soll denn ein Handsträusschen sein? Ist das dann alles, was ich mit einer Hand greifen kann? Könnte man ja schon so 1-2 Gläschen Pesto draus machen, gell?
Naja, ich glaube, bei uns wächst der (leider) eh nicht wild.
Re: Bärlauch sammeln 06.06.2003 (14:05 Uhr) Regina
Verwendet ihr den Bärlauch eigentlich nur, wenn er noch ganz frisch ist (junge Blätter), oder kann man evtl. sogar jetzt noch welchen sammeln?
jetzt sollte man nicht mehr 06.06.2003 (15:17 Uhr) Zimt
Die Gefahr ihn jetzt mit Maiglöckchen zu verwechseln ist einfach zu groß. Auch das an den Blättern riechen ist keine Sicherheit mehr, weil die Finger dann meistens schon nach Bärlauch riechen und fertig ist die Vergiftung...

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.