plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

49 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Cellulitis-Creme 11.04.2002 (11:52 Uhr) Renate
hallo an alle!
hat vielleicht jemand ein cellulitis-creme-rezept??
ps. ich bin für alle eure rezepte immer sehr,sehr,sehr dankbar!!!
Re: Cellulitis-Creme 12.04.2002 (13:49 Uhr) karina
> hallo an alle!
> hat vielleicht jemand ein cellulitis-creme-rezept??
> ps. ich bin für alle eure rezepte immer sehr,sehr,sehr
> dankbar!!!

Hallo!
Cellulitis Creme 40g.
30g Cremeba oder selbstgemachte Creme ohne Wirkstoffe
2 ml.Algenöl
1 Tr.äth.Oreganumöl
8 Tr.äth.Lavendelöl
15 Tr.Calendulaöl
10 Tr.äth.Zypressenöl
5 Tr.Lorbeeröl
5 ml.Sonnenhutextrakt
1 Msp,Vitamin C

Cellulitis Massageöl
50 ml.Algenöl
50 ml.sesamöl
und je 20 Tr.von
  Grapefruitöl
  Fenchelöl
  Wacholderbeerenöl
  zypressenöl



Efeu-Lavendelsalbe
1 El.Mandelöl
1 Tl.Avocadoöl
1/2 Tl Lanolin
2 El.starker Efeuaufguss(4 El Efeublätter in 200ml brühenden Wasser 5 min.ziehen lassen)
5 Tr.ätherisches Lavendelöl




straffende Körperlotion
2 Tl Lanolin
8 Tl sojaöl
6 Tl Hamameliswasser
1 Prise Kampferkristalle
3 Tr.äth.Pampelmuse
5 Tr.äth.zitronenöl




du kannst aber auch ein Grundrezept einer bodylotion nehmen und statt dem angeführten Öl eines nehmen,in dem du Efeublätter ca.2-3 Wochen lang hast mazeriert.Efeu soll eines der besten Mittel gegen Cellulite sein


Karina


Re: Cellulitis-Creme 12.04.2002 (15:21 Uhr) Unbekannt
welche creme (selbstgemachte) würdest du denn nehmen - das ist eigentlich mein problem (mit cremaba möchte ich nicht arbeiten, weil es mir zu teuer ist! bin aus österreich und da ist die beschaffung gar nicht so einfach!)

vielen, lieben dank!!!
Re: Cellulitis-Creme 13.04.2002 (00:16 Uhr) karina
> welche creme (selbstgemachte) würdest du denn nehmen -
> das ist eigentlich mein problem (mit cremaba möchte ich
> nicht arbeiten, weil es mir zu teuer ist! bin aus
> österreich und da ist die beschaffung gar nicht so
> einfach!)
>
> vielen, lieben dank!!!

Hallo!
Ich würde eher die Efeu-lavendel Creme nehmen(spreche aber nicht aus Erfahrung)Aber die ganzen ätherischen Öle in den anderen Rezepten sind auch nicht gerade billig,überhaupt,wenn man sie alle auf einmal bestellen/kaufen muß.Außerdem habe ich schon oft gelesen,daß Efeu eigentlich am besten wirken soll.Ich möchte jetzt bald eine Bodylotion machen,indem ich ein Öl(vermutlich Olivenöl)verwende,in welchem ich Efeublätter eine längere Zeit ziehen habe lassen.Angeblich soll auch Sojaöl straffend wirken.Letztes mal habe ich Efeublätter in Weingeist-Wasser Mischung ziehen lassen und dieses Extrakt dann in eine fertige Bodylotion(habe noch eine gehabt)gemischt.Nun muß ich mir noch ein Rezept für eine Bodylotion ausdenken(mit dem Efeuöl,Sojaöl und ev.ein oder zwei ätherischen Ölen.)Wo kaufst du eigentlich deine Rohstoffe?Ich bestelle immer bei Art of beauty in Wels und bin damit sehr zufrieden(Hat auch die Cremeba).Vor allem sind viele der Zutaten billiger als in einer Drogerie.Gibt es bei uns in österreich überhaupt noch andere Anbieter?
Grüsse aus der Wachau
Karina
Liebe Karina,

eine kleine Anmerkung zu den Dosierungen von den ätherischen Ölen:

Bei Cellulitemischungen bitte nie mehr als insgesamt 25 Tropfen ätherisches Öl auf 100 ml Grundlage nehmen. Diese Mischungen werden auch nur lokal auf die Cellulitestellen aufgetragen. Bei Krampfadern und Besenreisern muss besonders aufgepasst werden, vor allem was die Auswahl der ätherischen Öle angeht, da hier mehr verkehrt als gut machen kann.

> Cellulitis Creme 40g.
> 30g Cremeba oder selbstgemachte Creme ohne Wirkstoffe
> 2 ml.Algenöl
> 1 Tr.äth.Oreganumöl - Oreganoöl ist sehr hautreizend und kein Celluliteöl!
> 8 Tr.äth.Lavendelöl
> 15 Tr.Calendulaöl
> 10 Tr.äth.Zypressenöl
> 5 Tr.Lorbeeröl - ist ebenso kein Celluliteöl!
> 5 ml.Sonnenhutextrakt
> 1 Msp,Vitamin C
>
> Cellulitis Massageöl
> 50 ml.Algenöl
> 50 ml.sesamöl
> und je 20 Tr.von
> Grapefruitöl
> Fenchelöl ist ein aldehydhaltiges Öl und sehr hautreizend
> Wacholderbeerenöl
> zypressenöl


Dies sind 80 Tropfen ätherisches Öl auf 100 ml (also 4 ml ätherisches Öl in 100 ml Grundlage sind viel zu hoch und können bei Daueranwendung die Körperzellen zerstören!)
Diese Mischung ist auch nichts für abends, da sie den Kreislauf stark hochputscht.


> straffende Körperlotion
> 2 Tl Lanolin
> 8 Tl sojaöl
> 6 Tl Hamameliswasser
> 1 Prise Kampferkristalle (Kampher ist ein psychoaktiver und stark kreislaufanregender Wirkstoff, der eigentlich keine straffende Wirkung hat)
> 3 Tr.äth.Pampelmuse - hier reichen 1 Tropfen Grapefruit
> 5 Tr.äth.zitronenöl - 1 Tropfen Zitrone

Celluliteöle sind Zypresse, Zeder (baut Fettzellen im Körper ab und ist auch sehr hautfreundlich), Wacholderbeere und die Zitrusöle. Alle genannten Öle, bis auf die Zeder, sind stark monoterpenhaltig, d.h. sie können empfindliche Haut stark reizen, deswegen werden sie bei empfindlicher Haut mit Lavendel fein gemischt.

Viele Grüße

Gabriela
> Hallo Gabriela!
Ich habe die Rezpte teilweise aus einem Katalog,teilweise von verschiedenen Internetseiten.Aber bis jetzt noch nicht selber ausprobiert(bis auf das Einmischen von Efeuöl bzw.selbstgemachten Efeuextrakt.)Ich bin dir sehr dankbar für deine Aufklärung,habe nämlich Probleme mit Krampfadern und wer weiss,wie sich diese Mischungen dann auswirken.Leider kenne ich mich mit den äth.Ölen nicht so perfekt aus,darum habe ich auch nicht darüber nachgedacht,ob eine Mischung schädlich sein könnte.Vielen Dank nochmals für deine Aufklärung !
Karina
Hallo Karina,

bei starken Besenreißern und Krampfadern nie die Beine massieren (aufpassen bei Bürstenmassagen, aber auch bei Venenentzündungen). Hier wird nur leicht das Bein eingerieben, da eine Massage eine Thrombose auslösen kann.

Im Buch "Ätherische Öle" von Monika Werner steht folgende Cellulite-Mischung bei starken Besenreißern und vorbeugend gegen Krampfadern:

10 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
5 Tropfen Zypresse (Cupressus sempervirens)
5 Tropfen Wacholderbeere (Juniperus communis)
5 Tropen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
in 100 ml Jojoba- oder Macadamianussöl

Wichtig ist die Qualität der Wacholderbeere, da man hier zwei ätherische Öle unterscheidet:

Wacholder - destilliert aus dem Holz und Frucht (Beeren)
Wacholderbeere - destilliert nur aus den Früchten (Beeren)

Das Destillat aus Holz und Frucht ist weniger wirksam und kann bei längerer Anwendung zu Nierenreizungen führen, im Gegensatz zur Wacholderbeere, die problemlos und ohne Nebenwirkungen eingesetzt werden kann.

Ich habe die Mischung für mich etwas abgewandelt und noch Zedernöl hinzugetan, da Zedernöl Fettzellen abbauen kann.

Meine Mischung:

10 Tropfen Grapefruit (Citrus paradisi)
3 Tropfen Zypresse (Cupressus sempervirens)
3 Tropfen Wacholderbeere (Juniperus communis)
4 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
5 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 100 ml Jojoba- oder Macadamianussöl

Diese Cellulitemischungen werden nur lokal auf die befallenen Stellen aufgetragen, morgens und abends und die Anwendung muss über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Viele Grüße

Gabriela
und gabriela, bringt das wirklich etwas????
Liebe/r Unbekannt,

ich finde es eigentlich blöde unter unbekannt zu schreiben und ob dies wirklich etwas bringt oder auch nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden, bzw. ausprobieren.

Viele Grüße

Gabriela
> Hallo gabriela!
Danke für schnelle Antwort und die Rezepte.Ich muß mir nur noch einige der äth.Öle besorgen,dann werde ich deine Mischung ausprobieren.
Liebe Grüsse
karina                                                      P.S.Und zu "unbekannt"wollte ich nur sagen,daß man nirgends eine Garantie hat,daß es "etwas bringt"(egal ob selbstgemachte Cremes oder gekaufte)Und wenn jemand nicht daran glaubt,braucht er es ja nicht ausprobieren.
ich wollte wirklich nicht unhöflich sein, hatte leider nur sehr kurz zeit, nutze jede gelegenheit "rein" zu schauen (obwohl= auch keine entschuldigung, ich weiss!!)
meine frage, ob die cremen/öle nutzen, war auch nicht ironisch gemeint; ich wollte wirklich eure objektive meinung dazu hören - über die info´s zu wacholderbeere und efeu, bin ich schon sehr froh; das ich an meine selbstgemachten sachen glaube, steht sowieso ausser frage, aber ich gebe auch gerne meine sachen weiter - deshalb meine frage
nochmals: es tut mir leid, falls ich "forsch" rübergekommen sein sollte - war WIRKLICH nicht beabsichtigt!!!
liebe grüsse
renate
Wirksamkeit 16.04.2002 (15:21 Uhr) Tina21
Hallo Renate,

ich glaube schon das diese Cellulitemischungen etwas bringen.
Vorallem in Verbindung mit etwas Sport und etwas bewusterem Essen.Beim Auftragen der Mischung (mit der Hand oder einem Massagehandschuh)Massierst du das Gewebe,durchblutest die Haut und der Stoffwechsel an diesen Stellen wird angeregt.

Ob die Fettpölsterchen schwinden weiß ich auch nicht, auf jeden Fall fühlst du dich besser weil du etwas für dich (und dagegen ) tust und die Haut an den Stellen sieht auch besser aus(weil du sie jeden Tag verwöhnst  :-)  )

Also auf jeden Fall ein Kick fürs Selbstbewußtsein

Liebe Grüße Tina
Hallo Renate,

man darf bei den Cellulite-Mischungen keinen schnellen Erfolg erwarten. Den gibt es nämlich nicht, ebenso wie es ein kosmetisches Wundermittel hierfür gibt. Die ätherischen Öle können das Gewebe straffen und die Durchblutung verbessern, aber wichtig ist auch eine ausreichende Bewegung, genügend Flüssigkeitsaufnahme, sowie vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung. Weiterhin helfen Wechselduschen und natürlich Bürstenmassagen (immer von den Füßen in Richtung Herz massieren), die aber wiederum nicht bei starken Besenreißern oder Krampfadern angewendet werden dürfen.

Wird das Gewebe auf Dauer gut durchblutet und erfolgt eine regelmäßige Anwendung der Ölmischungen kann es zu einer sichtbaren Verbesserung kommen. Allerdings erst nach wochenlanger Anwendung, dies muss man einfach dazu sagen und es reagiert ja auch jeder Mensch anders auf die Anwendungen. Also wer denkt, ich mische mir jetzt was und in zwei Wochen bin ich meine Cellulite los, liegt einfach auf dem Holzweg.

Viele Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.