plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Probleme Wasserkefir 25.07.2004 (13:15 Uhr) Jessiefeger
Ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit meinem Wasserkefir.
Ich setze ihn jeden Tag neu an, da ich ihn so am liebsten mag.
Hatte seither auch keine Probleme. Kefir vermehrt sich gut, Knöllchen "hüpfen" nach wie vor und Bläschen bilden sich auch nach wie vor -  nur nicht mehr so viele wie vorher. Glas steht auf dem Fensterbrett.
Nun hat der Kefir nicht mehr so viel Kohlensäure wie vorher!
Kann mir jemand sagen, woran das liegt???
Vielen lieben Dank.
Re: Probleme Wasserkefir 29.07.2004 (22:07 Uhr) Andi
> Ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit meinem
> Wasserkefir.
> Ich setze ihn jeden Tag neu an, da ich ihn so am liebsten
> mag.
> Hatte seither auch keine Probleme. Kefir vermehrt sich
> gut, Knöllchen "hüpfen" nach wie vor und Bläschen bilden
> sich auch nach wie vor - nur nicht mehr so viele wie
> vorher. Glas steht auf dem Fensterbrett.
> Nun hat der Kefir nicht mehr so viel Kohlensäure wie
> vorher!
> Kann mir jemand sagen, woran das liegt???
> Vielen lieben Dank.



Hallo,

also Du könntest mal versuchen, falls nicht schon geschehen, die Knöllchen immer regelmässig auf die Menge zu reduzieren, die das beste Ergebnis liefert. Sinds zuviele Knöllchen, schreitet die Gräung schneller fort, was Dein Ergebnis erklären könnte, den mit dem Alkohol scheint die Kohlensäure zu entschwinden. Allerdings nach einem Tag eher unwahrscheinlich, aber doch so, dass es Dir nicht mehr schmeckt.
Ansonsten kann es sein, dass er eine zeitlang besser arbeitet, dann wieder weniger.
Meiner Erfahrung nach arbeitet er besser, wenn ich ihn weniger beachte (nicht lachen...), je mehr ich mich sorgte um so mehr Probleme traten auf (man tut dann auch mehr, was auch verschlechtern kann)

Übrigens lassen sich die überflüssigen Kristalle sehr gut an der Sonne auf einem Backbelch trocknen (Backofen geht auch, aber ist nicht optimal, Türe offen und nur Licht an, das ist meist schon genug Temperatur.
Diese liessen sich dann im Versuch nach zwei Jahren etwa, zu ganz hervorragend arbeitenden Kristallen durch einweichen (brauch allerdings ein paar Tage länger, bis er arbeitet) erwecken.

Liebe Grüße
Andi
Re: Probleme Wasserkefir 02.08.2004 (11:21 Uhr) jessiefeger
> > Ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit meinem
> > Wasserkefir.
> > Ich setze ihn jeden Tag neu an, da ich ihn so am liebsten
> > mag.
> > Hatte seither auch keine Probleme. Kefir vermehrt sich
> > gut, Knöllchen "hüpfen" nach wie vor und Bläschen bilden
> > sich auch nach wie vor -  nur nicht mehr so viele wie
> > vorher. Glas steht auf dem Fensterbrett.
> > Nun hat der Kefir nicht mehr so viel Kohlensäure wie
> > vorher!
> > Kann mir jemand sagen, woran das liegt???
> > Vielen lieben Dank.
>
>
>
> Hallo,
>
> also Du könntest mal versuchen, falls nicht schon
> geschehen, die Knöllchen immer regelmässig auf die Menge
> zu reduzieren, die das beste Ergebnis liefert. Sinds
> zuviele Knöllchen, schreitet die Gräung schneller fort,
> was Dein Ergebnis erklären könnte, den mit dem Alkohol
> scheint die Kohlensäure zu entschwinden. Allerdings nach
> einem Tag eher unwahrscheinlich, aber doch so, dass es
> Dir nicht mehr schmeckt.
> Ansonsten kann es sein, dass er eine zeitlang besser
> arbeitet, dann wieder weniger.
> Meiner Erfahrung nach arbeitet er besser, wenn ich ihn
> weniger beachte (nicht lachen...), je mehr ich mich
> sorgte um so mehr Probleme traten auf (man tut dann auch
> mehr, was auch verschlechtern kann)
>
> Übrigens lassen sich die überflüssigen Kristalle sehr gut
> an der Sonne auf einem Backbelch trocknen (Backofen geht
> auch, aber ist nicht optimal, Türe offen und nur Licht
> an, das ist meist schon genug Temperatur.
> Diese liessen sich dann im Versuch nach zwei Jahren etwa,
> zu  ganz hervorragend arbeitenden Kristallen durch
> einweichen (brauch allerdings ein paar Tage länger, bis
> er arbeitet) erwecken.
>
> Liebe Grüße
> Andi


Liebe Andi,

vielen Dank für deine Tips. Du hattest Recht, die Knöllchen haben sich in der Zwischenzeit wieder erholt.
Noch eine Frage:
steht dein Kefir hell oder dunkel??
Habe nämlich manchmal das Problem, dass er sich wie verrückt vermehrt, aber die Knöllchen werden nicht mehr größer. Habe bis jetzt noch nicht herausgefunden, an was das liegt???

Liebe Grüße

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.