plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Spagyrik statt Frischpflanzenextrakt? 24.04.2004 (16:48 Uhr) Anshaa
Hallo allerseits

heute bin ich in unsere Drogerie losgezogen um Propolis-Tinktur zu kaufen. Ich bin von Propolis echt begeistert. Meine Tochter hat an den Füssen sehr schlimme Neurodermitis. Wenn sie nicht genügend und täglich cremt, bekommt sie richtige Risse in den Füssen, was natürlich sehr schmerzt. Die ganze Fusshaut beginnt dann auch zu Schuppen, und dies bis unter die Haut, wos dann blutig wird. Sämtliche Cremes von Hautärzten etc. haben nicht viel gebracht. Meine selbstgemachte Propolis-Creme (5% Propolis) hilft ihr jetzt sehr gut, besser als alles bisher ausprobierte.

Nun war ich ja eben in der Drogerie wegem Propolis. Leider hatten die die Tinktur nicht, aber Propolis Spagyrik. Der sehr nette und kundige Chef hat mir dann die Spagyrik erklärt und das ich das genauso in die Cremes einarbeiten könne wie die Tinktur oder Frischpflanzen-Extrakte. Der Unterschied, so habe ich es verstanden, ist die Philosophie der Anschauung? Ebenfalls ist die Herstellung der Spagyrik-Produkte ja recht aufwändig, und so wie ich verstanden habe, wird der ganze "Geist" der Pflanze auch mit eingefangen... Ich war also ziemlich begeistert.

Ich habe also Propolis Spagyrik gekauft und werde das demnächst in einer Creme ausprobieren.

Nun meine Fragen:

- Kann man Frischpflanzen-Extrakte in gleicher Menge durch Spagyrik ersetzen? (wenn gleiche Wirkung würde das nicht viel Sinn machen, da die Spagyrik ca. 3x soviel wie derselbe Frischpflanzen-Extrakt). Also ich meine zB. bei einer Gesichtscreme statt 2.5ml Kamillen Extrakt, 2.5ml Kamille Spagyrik.

- Ich habe hier im Forum nichts über Spagyrik finden können. Ist das also für uns "Selber-Mischer" nicht geeignet? Ich möchte dies ja dann in meinen Cremes zur Anwendung bringen.

Ich freue mich schon ganz gespannt auf eure Antworten.

Viele liebe Grüsse
Anita
> Hallo allerseits
>
> heute bin ich in unsere Drogerie losgezogen um
> Propolis-Tinktur zu kaufen. Ich bin von Propolis echt
> begeistert. Meine Tochter hat an den Füssen sehr schlimme
> Neurodermitis. Wenn sie nicht genügend und täglich cremt,
> bekommt sie richtige Risse in den Füssen, was natürlich
> sehr schmerzt. Die ganze Fusshaut beginnt dann auch zu
> Schuppen, und dies bis unter die Haut, wos dann blutig
> wird. Sämtliche Cremes von Hautärzten etc. haben nicht
> viel gebracht. Meine selbstgemachte Propolis-Creme (5%
> Propolis) hilft ihr jetzt sehr gut, besser als alles
> bisher ausprobierte.
>
> Nun war ich ja eben in der Drogerie wegem Propolis.
> Leider hatten die die Tinktur nicht, aber Propolis
> Spagyrik. Der sehr nette und kundige Chef hat mir dann
> die Spagyrik erklärt und das ich das genauso in die
> Cremes einarbeiten könne wie die Tinktur oder
> Frischpflanzen-Extrakte. Der Unterschied, so habe ich es
> verstanden, ist die Philosophie der Anschauung? Ebenfalls
> ist die Herstellung der Spagyrik-Produkte ja recht
> aufwändig, und so wie ich verstanden habe, wird der ganze
> "Geist" der Pflanze auch mit eingefangen... Ich war also
> ziemlich begeistert.
>
> Ich habe also Propolis Spagyrik gekauft und werde das
> demnächst in einer Creme ausprobieren.
>
> Nun meine Fragen:
>
> - Kann man Frischpflanzen-Extrakte in gleicher Menge
> durch Spagyrik ersetzen? (wenn gleiche Wirkung würde das
> nicht viel Sinn machen, da die Spagyrik ca. 3x soviel wie
> derselbe Frischpflanzen-Extrakt). Also ich meine zB. bei
> einer Gesichtscreme statt 2.5ml Kamillen Extrakt, 2.5ml
> Kamille Spagyrik.
>
> - Ich habe hier im Forum nichts über Spagyrik finden
> können. Ist das also für uns "Selber-Mischer" nicht
> geeignet? Ich möchte dies ja dann in meinen Cremes zur
> Anwendung bringen.
>
> Ich freue mich schon ganz gespannt auf eure Antworten.
>
> Viele liebe Grüsse
> Anita


Hallo Anita!

Habe zwar noch nie spagyrische Substanzen in Salben oder Kosmetik eingearbeitet, weiß aber daß es Produkte gibt. Z.B. von lunasol. Die haben bestimmt auch ihre Seite im INternet.

LG

Ela
Empfehlenswert 24.04.2004 (20:21 Uhr) Andi
Die Spagyrischen Tropfen sind sehr wertvolle Heilmittel, die durch rhytmische, bestimmte Abläufe, Vergärung und Vergeistigung und bestimmter Lagerung, Veraschung usw. das breitestmögliche Wirkspektrum einer Pflanze entzogen haben.

Da würde ich eher etwas weniger nehmen - 20-30% weniger dürfte ein guter Ansatz sein.

Soluna glaube ich heisst so ein Hersteller - würde ich auch nehmen, denn ich merke beim Herstellen von Tinkturen, dass viel Zuwendung und "Kult" und vor allem geistige Anwesenheit bei der Arbeit(also nicht schnell unaufmerksam nebenher) bei der Anfertigung, das Ergebnis wesentlich beeinflussen.
Ich denke der Mann hat Dich ganz gut beraten. Wahrscheinlich waren die Tropfen aber wesentlich teuerer, was zahlt man da?

Viele Grüße
Andi
Re: Empfehlenswert 24.04.2004 (21:10 Uhr) Anshaa
> Die Spagyrischen Tropfen sind sehr wertvolle Heilmittel,
> die durch rhytmische, bestimmte Abläufe, Vergärung und
> Vergeistigung und bestimmter Lagerung, Veraschung usw.
> das breitestmögliche Wirkspektrum einer Pflanze entzogen
> haben.
>
> Da würde ich eher etwas weniger nehmen - 20-30% weniger
> dürfte ein guter Ansatz sein.
>
> Soluna glaube ich heisst so ein Hersteller - würde ich
> auch nehmen, denn ich merke beim Herstellen von
> Tinkturen, dass viel Zuwendung und "Kult" und vor allem
> geistige Anwesenheit bei der Arbeit(also nicht schnell
> unaufmerksam nebenher) bei der Anfertigung, das Ergebnis
> wesentlich beeinflussen.
> Ich denke der Mann hat Dich ganz gut beraten.
> Wahrscheinlich waren die Tropfen aber wesentlich teuerer,
> was zahlt man da?
>
> Viele Grüße
> Andi

Hallo Andi

vielen Dank für deine Antwort. Ich war sehr begeistert von der Spagyrik als ich heut nachmittag nach Hause kam. Allerdings habe ich mich eben sehr gewundert, wenn die Spagyrik Essenzen so wertvoll sind, warum im Forum hier noch niemand dieses Thema aufgegriffen hat.

Also ich hab für meine 11jährige Tochter, welche leider immer sehr viel Bauchweh hat, eine Essenz zusammenstellen lassen aus Rauschpfeffer, Tollkirsche, Kamille und Schafgarbe im 30ml Spray-Glas. Dafür habe ich Fr. 17.80 (ca. 12 Euro) bezahlt. Bin sehr gespannt, ob es ihr helfen wird. Zudem habe ich ein 30ml Fläschchen Propolis Spagyrik Essenz gekauft für Fr. 15.80 (ca. 10 Euro). Propolis Tinktur habe ich während meinem Oesterreich-Urlaub 20ml für 7.- Euro gekauft. Also ist der Preis für Tinktur und Spagyrik Essenz beim Propolis etwa identisch. Allerdings kostet hier in der Schweiz zB. der Frischpflanzen Extrakt vom Johanniskraut Fr. 2.60. Gleichviel Spagyrik Essenz kostet Fr. 7.-. Von daher ist der Preisunterschied zum Frischpflanzen-Extrakt doch recht hoch. Ich werds aber wie gesamt nächstens mit Propolis in der Creme ausprobieren. Und da sich der Chef hier in der Drogerie sich wirklich enorm viel Zeit nimmt und wirklich professionell beratet und erklärt, werde ich sicher noch das eine oder andere kaufen. Allerdings muss ich mir da erst noch ganz genau überlegen was ich wofür möchte.

Ich werde mich auch noch bei Soluna im Internet informieren. Vielen Dank für den Tipp.

PS: Andi, warum war das im Forum noch nie ein Thema? Uninteressant für die Creme-Herstellung oder weils zu teuer ist?

Vielen Dank nochmals für deine fortwährende professionelle Hilfe. Ich hab inzwischen von dir und auch den anderen im Forum schon sehr viel lernen können. Toll!

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
Anita
Spagyrik ist eine Form der Medizin 24.04.2004 (23:36 Uhr) Unbekannt
Hallo Anita,

ich habe bisher noch nichts von Spagyrik gehört und deshalb mal bei Google nachgefragt. Spagyrik wird zur Heilung von Krankheiten eingesetzt. Das Verfahren wurde schon in der vorchristlichen Zeit angewandt. Es gibt in der Schweiz und auch in Deutschland etliche niedergelassene Ärzte, die diese Form der Medizin anwenden. Es sollen Ärzte sein, die auch Homöopathie anwenden.

Das wird wahrscheinlich der Grund sein, dass es hier im Forum noch keine Fragen und Antworten dazu gab.

Wenn dich das Thema näher interessiert, gib doch mal bei Google das Wort "Spagyrik" ein, da erhältst du viele Infos.

Liebe Grüße Gitta
Re: Spagyrik ist eine Form der Medizin 25.04.2004 (09:54 Uhr) Osito
guten morgen zusammen,
ich habe hier einige internetadressen, was spagyrik betrifft.
www.stufen-pharma.de, www.metafackler.de
in der schweiz bekommt man urtinkturen einfach oder besser gesaagt schneller. dort ist man solchen dingen eher aufgeschlossen. ich lebe an der schweizer grenze, und arbeite in schaffhausen. dort habe ich eine kräuterdrogerie, wo ich mir auch meine tees zusammenmischen lasse. urtinkturen kann man bei cremen beimischen. ich babe mal so ein wochenend seminar besucht in münchen. sobald ich meine unterlagen gefunden habe schaue ich mal nach.
es gibt auch komplexmittel, das heisst urtinkturen, pflanzen mit gleicher oder ähnlicher wirkung sind schon kombiniert zu erhalten, meistens aber über die schleimhäute aufzunehemen. in einer sprühflasche über den rachen.
gruss osito
Re: Spagyrik ist eine Form der Medizin 27.04.2004 (23:49 Uhr) Christine
Hallo ihr Lieben,
war ganz begeistert, hier das Stichwort Spagyrik zu lesen. Ich bin angehende Heilpraktikerin und von den spagyrischen Mitteln von Soluna sehr angetan. Meine selbst gemachte Kosmetik "veredle" ich fast immer mit homöopathischen Tinkturen, Urtinkturen oder Bachblüten. Und je nach Bedürfnissen selbst angesetzte Kräuterauszüge sind auch fast immer drin. Spagyrische Mittel mit einzurühren, möchte ich jetzt auch gern mal ausprobieren. Wenn man ein bisschen Ahnung von Medizin und der Pflanzenheilkunde und Homöopathie hat, macht es richtig Spaß, sich neben den rein kosmetischen Bedürfnissen auch noch Gedanken zu machen, wie man mit den selbstgerührten Produkten auch noch den Gesundheitszustand stützen kann.
Eine gute Gesundheit wünscht euch
Christine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.