plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

106 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Pilze züchten nach Hobbythek 27.01.2002 (12:17 Uhr) Claudia
hallo, vielleicht kann mir hier einer helfen:

ich habe, als 1999 die Sendung in der Hobbythek über Shitakepilze lief 2 Buchenstämme mit Impfstäbchen geimpft.
Dass im ersten Jahr (ich habe im Mai angesetzt) noch kein Ertrag da sein wird, war klar. dass dann aber im letzten Jahr 2001 immer noch kein Schwammerl wuchs, bin ich doch etwas enttäuscht gewesen. auf den Stämmen bilden sich kleine Knöllchen, die zwar wie Pilze riechen, aber nie auswachsen und höchstens 0,5 cm im Durchmesser bleiben. Danach werden sie schwarz und bleiben auch so. Ich habe dann mal ein Stäbchen gezogen und nachgeguckt, wie es aussieht und siehe da, es war überzogen von weissem Pilzmycel. also eigentlich bestens.
Wer kann mir sagen, was da passiert? Gibts noch Hoffnung für meine Shitaktzucht?
Danke für Eure zahlreichen Beiträge!! ;-))

Claudia
Hallo Claudia,

auch ich habe letzen Mai einen Birkenstamm mit Shitaake beiimpft.
Habe ihn im Garten unter einem Tannenbaum und er hat sich auch mit Mycel durchwachsen. Nun hoffe ich im kommenden Jahr, dass sich was tut. Hoffentlich haben die eisigen Temperaturen nichts zerstört.

Hast Du den Stamm im Haus?

Vielleicht ist er nicht feucht genug?

Denn die Pilze sind wenn sie rauskommen ein dunkelbrauner Punkt, so 0,5 cm, wie Du sagst. Wenn die da sind, muss man gut feucht halten, aber nicht zu naß, sonst vergammeln die Pünktchen.
Ich besprühe sie mit einer Sprühflasche. Man kann den Stamm aber auch mit einer Gießkanne überbrausen, was sicher sinvoll ist, da der Stamm ja wesentlich größer als die Kultur ist.

Ich habe eine Turbokultur, die gut Pilze hervorbringt.
Aber wie gesagt weiß ich nicht, wie das mit dem Stamm sich entwickelt.
Du hast die Kultur doch sicher von der gamu (die Beliefert auch Spinnrad & Co). Dann könntest Du doch eine Hilfemail an http://www.gamu.de schicken, und mir bitte auch Bescheid sagen, was dabei rauskommt :-)

Höchst gespannte Grüße
Andi

Re: Pilze züchten nach Hobbythek 27.01.2002 (14:11 Uhr) Claudia
hi Andi,

werden die Pünktchen dann auch schwarz wie Kohle? sind sie dann zu trocken?

Ich weiss, dass Buchenstämme superhart sind, aber jetzt sinds doch schon über    2 Jahre    als ich geimpft habe. Kann das sein?

Ich habe das Mycel übrigens von hawlik, die sind in der nähe von München und die Frau hat gemeint, dass es möglich ist, dass Fremdpilze an den Stamm rangekommen sind. (aus der Luft vielleicht?) Aber wie ich schon sagte, die Stäbchen sind ok.

bin auch auf deine Antwort gespannt.

Gruss
Claudia
> hi Andi,
>
> werden die Pünktchen dann auch schwarz wie Kohle? sind
> sie dann zu trocken?


ja.

>
> Ich weiss, dass Buchenstämme superhart sind, aber jetzt
> sinds doch schon über    2 Jahre    als ich geimpft habe.
> Kann das sein?

Das weiß ich eben auch nicht....

>
> Ich habe das Mycel übrigens von hawlik, die sind in der
> nähe von München und die Frau hat gemeint, dass es
> möglich ist, dass Fremdpilze an den Stamm rangekommen
> sind. (aus der Luft vielleicht?) Aber wie ich schon
> sagte, die Stäbchen sind ok.
>

Stimmt, das mit den Fremdsporen wurde auch in der Hobbythek
angesprochen. Könnte schon sein, ist aus der Ferne schlecht zu sagen, aber ich würde nun die Hoffnung nicht so schnell aufgeben.
Aber Du kannsts ja auch mal bei der gamu probieren. Der Prof. Lelley ist da ein großer Spezialist.

> bin auch auf deine Antwort gespannt.


Wo hast Du denn nun die Stämme, im Haus?

>
> Gruss

Bis dann

Andi

> Claudia
Re: Pilze züchten nach Hobbythek 27.01.2002 (14:58 Uhr) Claudia
> > hi Andi,
die Hoffnung nicht so schnell aufgeben.

Nee, ob die nun da stehen oder nicht, ist egal.


> Aber Du kannsts ja auch mal bei der gamu probieren. Der
> Prof. Lelley ist da ein großer Spezialist.
>
probier ich, wenn ich neue Stämme impfe. hast Du die Adresse zur Hand, oder krieg ich die beim Spinnrad?


> Wo hast Du denn nun die Stämme, im Haus?

Die Stämme stehen hinter meiner Garage, etwas geschützt und nicht dem Regen ausgesetzt. (Im Sommer schattig). ich dachte die Stelle wäre die Richtige. im Winter waren sie im ersten Jahr der Beimpfung im Schuppen, und ab dann immer draussen, auch wenns richtig kalt war, hat ihnen scheinbar aber nix ausgemacht: Stäbchen ok, Knöllchen brechen aus, (nur dass sie nicht weiterwachsen)

Bis dann

Claudia
Hallo Claudia,

http://www.gamu.de

dort kann man auch direkt bestellen, ist meist billiger als bei Spinnrad & Co.

Grüße
Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.