plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Rührgeräte 01.01.2008 (20:58 Uhr) Sandra
Halli hallo!
Kann mir jemand sagen,was man zum vermischen (elektr.)für Cremes verwenden kann und wo man es erhält?
MIt der Schüttelmethode das ist ja ganz nett, aber bei gels undso... soll es angeblich mit etwas elektr. besser gehen! Den Milchaufschäumer habe ich schon versucht das funktioniert nicht. Und welche Waagen verwendet ihr denn? Reicht die mit Grammbezeichnung aus?
Danke Sandra
Re: Rührgeräte 19.01.2008 (12:01 Uhr) Andi
Hallo Sandra,

vielleicht liegt es doch an deinem Milchaufschäumer? Soweit ich weiss, gibts da verschiedene und ich könnt mir vorstellen, dass z.b. diese spiralförmigen nicht so gut funktionieren.
Ich rühre mit meinem Aufschäumer so gut wie alles, auch schwierigere Lanolin-Cremen nach alten Rezepturen - ohne Mühe, Probelme und Perfekt.

Meinen Aufschäumer hab ich von Duft und Schönheit (www.duft-und-schoenheit.de), die haben das Teil bestimmt vorher gut geprüft und für gut befunden, find ihn super.

Waage: Hm....Schwierig. Das beste ist eine elektr. Waage, auf 1 Gr. genau. Sollte schon eine Qualitätswaage sein, dann tuts die Küchenwaage - meine etlichen von Aldi und co.(ja, die dinger halten nicht lange) waren sehr unzuverlässig, ein Markengerät macht mehr Freude.
Eine Briefwaage geht auch ganz gut und eine qualitative Zugwaage ist recht genau (sind aber sehr teuer).
Ebenso die elektronischen Feinwagen, fast unbezahlbar.

Was ich momentan verwende ist eine uralte Schalen-Waage mit Gewichten von der Uroma, die ist auch sehr genau.

Ja und auf 1 gr. genau reicht vollkommen.

Viele Grüße
Andi
Re: Rührgeräte 23.01.2008 (09:06 Uhr) Sandra
> Hallo Sandra,
>
> vielleicht liegt es doch an deinem Milchaufschäumer?
> Soweit ich weiss, gibts da verschiedene und ich könnt mir
> vorstellen, dass z.b. diese spiralförmigen nicht so gut
> funktionieren.
> Ich rühre mit meinem Aufschäumer so gut wie alles, auch
> schwierigere Lanolin-Cremen nach alten Rezepturen - ohne
> Mühe, Probelme und Perfekt.
>
> Meinen Aufschäumer hab ich von Duft und Schönheit
> (www.duft-und-schoenheit.de), die haben das Teil bestimmt
> vorher gut geprüft und für gut befunden, find ihn super.
>
> Waage: Hm....Schwierig. Das beste ist eine elektr. Waage,
> auf 1 Gr. genau. Sollte schon eine Qualitätswaage sein,
> dann tuts die Küchenwaage - meine etlichen von Aldi und
> co.(ja, die dinger halten nicht lange) waren sehr
> unzuverlässig, ein Markengerät macht mehr Freude.
> Eine Briefwaage geht auch ganz gut und eine qualitative
> Zugwaage ist recht genau (sind aber sehr teuer).
> Ebenso die elektronischen Feinwagen, fast unbezahlbar.
>
> Was ich momentan verwende ist eine uralte Schalen-Waage
> mit Gewichten von der Uroma, die ist auch sehr genau.
>
> Ja und auf 1 gr. genau reicht vollkommen.
>
> Viele Grüße


Danke Andi für deine Antworten.
Ich habe eine vom Ikea, die ist eben NUR auf ein Gramm genau.
Habe eigentlich mein Auskommen gehabt, aber ich habe von einem Forum einige Rezepte probiert, die alle mit 0,1 gramm usw. angegeben waren. Drum dachte ich mir vielleicht kommt das öfter vor.
Ich denke Meßlöffel tuns auch !!!?
Lg Sandra



> Andi
Re: Rührgeräte 23.01.2008 (13:45 Uhr) Andi
Hallo Sandra,

0,1 gr. ist schon echt im Apothekenbereich....
was dosiert man so gering? Oder machst Du so kleine Mengen?
Ansonsten würde ich eine kleine Priese bzw. Messerspitze abschätzen,
oder 1 Gr. abwiegen, und das in 10 gleiche Portionen teilen und eine davon
nehmen.
Bei meinen Cremes in Portionen zwischen 30 und 90 gr. bewege ich mich ausschliesslich
im Grammbereich.
lg
Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.