plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

192 User im System
Rekord: 1963
(24.01.2020, 07:25 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (11:12 Uhr) Moni
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (11:27 Uhr) Unbekannt
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (13:01 Uhr) Gitta
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (15:14 Uhr) Moni
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (15:47 Uhr) passera
Gesichtsdampfbad 12.06.2003 (16:11 Uhr) passera
Re: Gesichtsdampfbad 12.06.2003 (16:13 Uhr) passera
Re: Gesichtsdampfbad 12.06.2003 (16:37 Uhr) Moni
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (16:23 Uhr) Gitta
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (16:49 Uhr) Unbekannt
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (17:27 Uhr) Moni
Jodsalz 12.06.2003 (20:49 Uhr) Andi
Re: Jodsalz 13.06.2003 (08:58 Uhr) Unbekannt
Re: Jodsalz 13.06.2003 (11:36 Uhr) Andi
Re: Jodsalz 13.06.2003 (11:53 Uhr) Unbekannt
Re: Jodsalz 13.06.2003 (14:54 Uhr) Zimt
Re: Jodsalz und Flour 13.06.2003 (22:51 Uhr) Andi
Hallo allerseits,

da habe ich ja ein dickes Thema angezettelt :-))

Ihr habt schon recht, dass es lebenswichtige Substanzen sind, die der Körper braucht.
Mit dem Jod in der Muttermilch habt Ihr natürlich auch recht. Ich hatte das mit dem Flour verwechselt und das ist lt. Dr.F.Graf nur in geringen Spuren in der Muttermilch enthalten (hab nochmal nachgelesen) und er meint, dass man nicht an der Natur vorbei, die Säuglinge mit den Flourtabletten versorgen soll, zumal ja dann mit der Zeit eben die ganzen versteckten Floure in allen möglichen Dingen hinzukommen. Auch empfiehlt er eine gute Mundhygiene und gesunde Ernärung, um Flour (das wirklich sehr wirksam gegen Karies ist) zusätzlich unnötig als Extragabe werden zu lassen.
Übrigens kann ich das mit der Mundhygiene bestätigen. Seit ich mehrmals täglich, meine Zähne mit Salz (Ursalz....)reinige habe ich keine Kariesprobleme mehr.

Ich meinte also nicht, dass man kein Jod od. Flour generell nehmen sollte, sondern um zusätliche Jodtabletten und Flourtabletten insbesondere für Säuglinge und Kinder. Und da ich mich zur Zeit mit dem Jod und co. selbst beschäftigen musste, ist mir eben aufgefallen, dass der Mangel mittlerweile gar nicht so groß sein kann und eine prophylaktische Einnahme der 250µg Jod (nagelt mich bitte nicht auf die korrekte Menge fest...) mir eben irgendwie bedenklich erscheint.
Das mit dem Jodsalz ist sicher auch persönliche Ansichtssache und mit Salz im Allgemeinen bin ich übrigens auch recht vorsichtig. Gerade wenns um Nitritpökelsalz geht, was ja auch viel in Wurst und Co ist.

Die Menge macht eben seit jeher das Gift, es wird auch mittlerweile sehr sorglos mit Vitamin und Mineralpräparaten umgegangen, dass ein bisschen Skepsis und Hinterfragen nicht schaden kann.

Viele Grüße
Andi
Re: Jodsalz 13.06.2003 (12:35 Uhr) Gitti
Re: Jodsalz 13.06.2003 (14:56 Uhr) Zimt
Re: Jodsalz 13.06.2003 (15:18 Uhr) Unbekannt
Re: Abfängerin bittet um Hilfe 12.06.2003 (17:15 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.