plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

62 User im System
Rekord: 788
(23.07.2019, 06:35 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Frage speziell an Gitta! 06.12.2002 (08:21 Uhr) sputti
Emulsionstyp 06.12.2002 (10:19 Uhr) Gitta
Hallo sputti,

die Kombination Emulsan/Tegomuls ergibt für mich keinen Sinn. Denn Tegomuls ist ein reiner O/W-Emulgator, Emulsan ein reiner W/O-Emulgator. Was soll dabei rauskommen?

Du willst eine reichhaltigere Creme, da liegst du mit Emulsan schon richtig. Damit kannst du reine W/O-Emulsionen erzeugen, die fetthaltiger wirken.

Die Kombination Lamecreme/Emulsan - hm... habe ich noch nicht ausprobiert. Lamecreme ist ein Mischemulgator. Damit kannst du bei einem Wassergehalt von unter 50% (Wirkstoffe mit eingerechnet) schon eine W/O-Emulsion hinbringen. Nur deine Creme dürfte etwa 75% Wasser enthalten.

Ein "reichhaltigeres" Gefühl auf der Haut kannst du auch erreichen, wenn du nur Lamecreme verwendest. Erhöhe den Wassergehalt.(musst du probieren, wann es sich für dich am besten anfühlt, das ist ja das schöne am Selbermachen)

Wie wäre es mit einem speziellen Rezept für eine "reichhaltige Wintercreme"? Die im Endeffekt nicht fetter ist, sondern nur ein anderer Emulsionstyp.

Versuche mal folgendes Rezept:

Olivenöl 9ml (18% von der Gesamtmenge Endprodukt)
Emulsan 3g (5% von der Gesamtmenge Endprodukt)
Wachs (Shea- oder Kakaobutter) 1g (2% von der Gesamtmenge Endprodukt)
mit Wasser und Wirkstoffen auf 50ml auffüllen.
(den Wasseranteil kann ich dir nicht genau angeben, weil ich nicht weiß, wieviel Wirkstoffe du noch dazugeben willst).

Diese Rezeptur hat einen Fettgehalt von ca. 25%, also noch nicht sehr fettreich und als Tagescreme verwendbar. Aber es ist eine reine W/O-Emulsion, die trotz des niedrigen Fettgehalts einen Schutzfilm auf der Haut hinterlässt.

Wenn dir diese Creme zu "mager" ist, kannst du den Fettgehalt bis ca. 45% erhöhen. Das ist dann aber schon sehr fett. Die würde ich nur noch als reine Schutzcreme, z.B. für den Winterurlaub (mit Sonnenschutz) verwenden.

Hoffentlich ist die Verwirrung nicht übergroß geworden. Wenn du noch nicht klar kommst, melde dich nochmal.

Tschüs und liebe Grüße
Gitta
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 06.12.2002 (15:16 Uhr) Kathrin
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 06.12.2002 (19:06 Uhr) Gitta
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 10.12.2002 (17:30 Uhr) Kathrin
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 10.12.2002 (18:38 Uhr) Gitta
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (18:06 Uhr) Hubert
Verwirrspiel der Bezeichnungen 06.12.2002 (18:47 Uhr) Gitta
Danke 07.12.2002 (22:58 Uhr) Gitta
@ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (14:32 Uhr) Gabi
Re: @ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (15:39 Uhr) Gitta
Re: @ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (18:39 Uhr) Gabi
Re: @ Gitta und Emulsan II 12.12.2002 (00:28 Uhr) Hubert
Re: @ Gitta und Emulsan II 12.12.2002 (22:09 Uhr) Lucrezia
Hobbythek 13.12.2002 (14:35 Uhr) Andi
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (20:11 Uhr) sputti
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (21:02 Uhr) sputti
Cremerezept probiert! 09.12.2002 (07:47 Uhr) sputti
Eine klitzekleine Frage noch, Gitta! 09.12.2002 (08:08 Uhr) sputti
Das íst es wahrscheinlich... 10.12.2002 (00:00 Uhr) sputti
Re: Emulsionstyp 14.12.2002 (17:13 Uhr) Karina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.