plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

23 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Frage speziell an Gitta! 06.12.2002 (08:21 Uhr) sputti
Emulsionstyp 06.12.2002 (10:19 Uhr) Gitta
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 06.12.2002 (15:16 Uhr) Kathrin
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 06.12.2002 (19:06 Uhr) Gitta
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 10.12.2002 (17:30 Uhr) Kathrin
Re: Emulsionstyp - Frage dazu 10.12.2002 (18:38 Uhr) Gitta
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (18:06 Uhr) Hubert
Verwirrspiel der Bezeichnungen 06.12.2002 (18:47 Uhr) Gitta
Danke 07.12.2002 (22:58 Uhr) Gitta
@ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (14:32 Uhr) Gabi
Re: @ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (15:39 Uhr) Gitta
Re: @ Gitta und Emulsan II 11.12.2002 (18:39 Uhr) Gabi
Re: @ Gitta und Emulsan II 12.12.2002 (00:28 Uhr) Hubert
Re: @ Gitta und Emulsan II 12.12.2002 (22:09 Uhr) Lucrezia
Hobbythek 13.12.2002 (14:35 Uhr) Andi
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (20:11 Uhr) sputti
Re: Emulsionstyp 06.12.2002 (21:02 Uhr) sputti
Cremerezept probiert! 09.12.2002 (07:47 Uhr) sputti
Eine klitzekleine Frage noch, Gitta! 09.12.2002 (08:08 Uhr) sputti
Das íst es wahrscheinlich... 10.12.2002 (00:00 Uhr) sputti
Re: Emulsionstyp 14.12.2002 (17:13 Uhr) Karina
> Hallo sputti,
>
> die Kombination Emulsan/Tegomuls ergibt für mich keinen
> Sinn. Denn Tegomuls ist ein reiner O/W-Emulgator, Emulsan
> ein reiner W/O-Emulgator. Was soll dabei rauskommen?
>
> Du willst eine reichhaltigere Creme, da liegst du mit
> Emulsan schon richtig. Damit kannst du reine
> W/O-Emulsionen erzeugen, die fetthaltiger wirken.
>
> Die Kombination Lamecreme/Emulsan - hm... habe ich noch
> nicht ausprobiert. Lamecreme ist ein Mischemulgator.
> Damit kannst du bei einem Wassergehalt von unter 50%
> (Wirkstoffe mit eingerechnet) schon eine W/O-Emulsion
> hinbringen. Nur deine Creme dürfte etwa 75% Wasser
> enthalten.
>
> Ein "reichhaltigeres" Gefühl auf der Haut kannst du auch
> erreichen, wenn du nur Lamecreme verwendest. Erhöhe den
> Wassergehalt.(musst du probieren, wann es sich für dich
> am besten anfühlt, das ist ja das schöne am Selbermachen)
>
> Wie wäre es mit einem speziellen Rezept für eine
> "reichhaltige Wintercreme"? Die im Endeffekt nicht fetter
> ist, sondern nur ein anderer Emulsionstyp.
>
> Versuche mal folgendes Rezept:
>
> Olivenöl 9ml (18% von der Gesamtmenge Endprodukt)
> Emulsan 3g (5% von der Gesamtmenge Endprodukt)
> Wachs (Shea- oder Kakaobutter) 1g (2% von der Gesamtmenge
> Endprodukt)
> mit Wasser und Wirkstoffen auf 50ml auffüllen.
> (den Wasseranteil kann ich dir nicht genau angeben, weil
> ich nicht weiß, wieviel Wirkstoffe du noch dazugeben
> willst).

Hallo Gitta,
du schreibst hier mit Wasser und Wirkstoffen auf 50ml auffüllen. Hierzu habe ich eine Frage. Ich möchte
Aloe Vera Pflanzengel hinzugeben, geht das?
Viele Grüße
Karina

> Diese Rezeptur hat einen Fettgehalt von ca. 25%, also
> noch nicht sehr fettreich und als Tagescreme verwendbar.
> Aber es ist eine reine W/O-Emulsion, die trotz des
> niedrigen Fettgehalts einen Schutzfilm auf der Haut
> hinterlässt.
>
> Wenn dir diese Creme zu "mager" ist, kannst du den
> Fettgehalt bis ca. 45% erhöhen. Das ist dann aber schon
> sehr fett. Die würde ich nur noch als reine Schutzcreme,
> z.B. für den Winterurlaub (mit Sonnenschutz) verwenden.
>
> Hoffentlich ist die Verwirrung nicht übergroß geworden.
> Wenn du noch nicht klar kommst, melde dich nochmal.
>
> Tschüs und liebe Grüße
> Gitta

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.