plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

111 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hilfe Andi !!!!! 22.02.2001 (09:35 Uhr) Lia
Hallo Andi,
ich wollte heute morgen meinen Kombucha probieren und stellte fest das auf dem Tee zwei zehnpfenniggroße Stücke herumschwimmen die aussehen als ob es Schimmel wäre. Zwar nicht grün aber so schmutzigbraun. Auch zwei Teile die wie Fasern aussehen.  Erstens traue ich mich jetzt nicht davon zu trinken und zweitens habe ich Angst um den Kobuchapilz.

Da du Erfahrung mit Kombucha hast , habe ich die Hoffnung das Du weisst, was ich jetzt tun soll.

Gruß
Lia
Don't panic.... 22.02.2001 (10:08 Uhr) Andi
Hallo Lia,

leider kann ich nicht sehen, wie die Dinger aussehen.
Nur Schimmel erkennt man als solchen. Ich hatte mal eine Freundin zu besuch, die Kette raucht. Und ein zwei Tage später hatte ich Schimmel auf dem Kombucha....

Gott sei Dank hatte ich noch ein Baby im Kühlschrank. Wobei man aber auch einen schimmligen Kombucha noch retten kann, in dem man ihn gründlich mit lauwarmen Wasser (nicht mehr als Handwäme, eher etwas weniger) abspült, dabei kannst Du auch die braunen Schlieren, von denen ich vermute, dass es die "Fasern" sind, abzupfen, vorsichtig natürlich.

Danach kannst Du ihm noch ein Essigbad geben. Ich habe ganz normalen Branntweinessig benutzt, wobei die bei www.kombu.de (trage dich doch mal in deren Mailingliste ein, dann bekommst Du täglich viele gute Disskussionsbeiträge zum Thema, per email...) behaupten, man solle den Essig vorher abkochen (damit die Kultur nicht,hmmm, weiß auch nicht mehr...., habe auf jedenfall nicht abgekocht und konnte den angeschimmelten Pilz retten).

Ich glaube aber in Deinem Fall, dass es sich um die ganz normalen Stoffwechselprodukte handelt, die normal sind. Die Schlieren oder sonstigen Fetzen, die da so rumschwimmen, soll man eben abseihen, wenn man den Kombucha umfüllt.

Ich seihe auch den Kombucha nochmal ab, bevor ich ihn mir ins Glas einschenke, da er durch Lagerung im Kühlschrank nach kurzer Zeit auch wieder einen Pilz bildet, der aber fast nicht sichtbar ist, aber den man im Mund schleimig spürt...muss ja nicht sein, obwohl es Leute gibt, die ihn auch essen.

Wie lange war Dein Ansatz drinnen und wie hast Du ihn zubereitet. Raucht bei euch jemand? Oder wo hast Du das Glas stehen? Fettgerüche verträge er auch nicht (wobei meiner in der Nähe des Herdes steht und einwandfrei gedeiht).

Dass er Dir nun eventuell dieser Ansatz nicht mehr schmeckt, kann ich verstehen. Wegschütten brauchst Du ihn aber trotzdem nicht. Du kannst ihn mit etwas Wasser vermischt noch als prima Haarspülung verwenden oder ihn Dir ins Badewasser kippen (vorher natürlich alle Schwebeteile abseihen).

Wenn Du möchtest, kann ich Dir auch nochmal einen schicken, doch ein Kombucha ist so robust, den bringt so schnell nichts um, auch nicht ein bisschen Schimmel (es kann auch sein, dass es ein Baby wird, das sieht anfangs auch manchmal aus als ob auf der Oberfläche lauter Kleine Schimmelinseln schwimmen, jedoch auf der ganzen Fläche, nicht nur punktuell...).

Also, versuche noch mal auf meine Tipps einzugehen und vielleicht kannst Du mir ja dahingehend noch mal beschreiben, was Du nun siehst.

Wenn Du einen neuen Ansatz machst, kannst Du ihn auch ohne die Restflüssigkeit machen, jedoch braucht er dann länger und ist erst recht Schimmel gefährdet (ich glaube aber nicht dass Deiner schimmelt). Zur Vorbeugung kannst Du auch die Obere Glashälfte (die nicht vom Wasser bedeckt ist) mit einem Essig-Zewatuch abreiben und 2cl klaren Schnaps (Grappa, Korn, Obstler o.ä.) mit reintun, das wirkt dem auch entgegen, genauso wie eine Messerspitze L-ascorbin (Vitamin C-Pulver).

Liebe Grüße
Andi
Re: Don't panic.... Ok !! 22.02.2001 (14:07 Uhr) Lia
Hy Andi,

also erst mal zum Kombucha. Ich weiss das man Schimmel als solchen erkennt ;-)) Aber heute konnte ich zehnmal draufschauen und ich war mir halt immer noch nicht sicher. Da Du von Stoffwechselprodukten schreibst, bin ich jetzt mal mutig und gehe davon aus das es solche sind. Ich habe ihn jetzt in ein frisches Glas umgesetzt und stelle ihn woanders hin.

Ok, wir sind alle Raucher. Jetzt habe ich mich endlich geoutet ;-) Allerdings rauchen wir nur in der Küche. Deshalb habe ich den Kombucha ins Wohnzimmer neben die Heizung gestellt. Vielleicht gefiel es ihm da ja auch nicht. Ich muß dazusagen, ich bin ein Pflanzenfan und bei mir stehen überall welche herum. Laut Kombu.de soll man ihn aber auch nicht in der Nähe von Pflanzen halten. Da der Kombu aber warm möchte, sind meine Möglichkeiten eingegrenzt. Ich kann jetzt höchstens in meinem Büro die dort einzige Pflanze rausstellen und dafür den Kombu rein.

Der Kombuchpilz selber sah noch genauso aus wie ich ihn von Dir hatte. Du brauchst mir also im Moment keinen schicken. Wie lange muß der Kombucha eigentlich stehen damit sich ein neuer bildet? Übrigens lag der Pilz am Boden und das Zeug schwamm obenauf. Auf dem Pilz selber wuchs nichts, was da drauf lag, waren so wie ich das sehe, Teerückstände.

Von meiner Mutter bekomme ich demnächst ein Buch über Kombucha. Sie hatte mal vor zig Jahren einen aber das ist schon so lange, her das sie mir auch nicht weiterhelfen könnte. Vielleicht bin ich ja nach dem Lesen etwas schlauer.

Jetzt kommt eine ganz andere Frage. In dem Rezept für die Handwaschpaste steht als Zutat Nutrilan. Ich kann aber bei Spinnrad keines finden. Gibt es das nicht mehr und was für einen Ersatz könnte ich dafür nehmen? Ausserdem wollte ich ein Duschmittel für trockene Haut machen und laut Rezept brauche ich dafür Lamepon S. Auch das finde ich nirgends. Ich glaube , du hast mal geschrieben das Du mit der Tensidmischung HT arbeitest. Hast du mir vielleicht ein Rezept für ein dementsprechendes Duschmittel ?

Ich merke das ich schon lange nichts mehr gemacht habe. Damals kannte ich mich mit den Rohstoffen sehr gut aus. Heute muß ich alles nachschlagen und lesen, lesen, lesen.

Ich hoffe ich nerv dich nicht zu sehr mit meiner Fragerei und bin gespannt auf deine Antwort. Kann dann endlich mal meine Bestellung bei Spinnrad machen, sonst wird das nie was :-))

Liebe Grüsse
Lia


Re: Don't panic.... Ok !! 22.02.2001 (15:04 Uhr) Andi
> Hy Andi,
>
> also erst mal zum Kombucha. Ich weiss das man Schimmel
> als solchen erkennt ;-)) Aber heute konnte ich zehnmal
> draufschauen und ich war mir halt immer noch nicht
> sicher. Da Du von Stoffwechselprodukten schreibst, bin
> ich jetzt mal mutig und gehe davon aus das es solche
> sind. Ich habe ihn jetzt in ein frisches Glas umgesetzt
> und stelle ihn woanders hin.


Mit frischem Tee??

>
> Ok, wir sind alle Raucher. Jetzt habe ich mich endlich
> geoutet ;-)

Da hammers ja..... ;-)))
Spaß beiseite, Rauch ist Gift für den Kombucha...


> Allerdings rauchen wir nur in der Küche.
> Deshalb habe ich den Kombucha ins Wohnzimmer neben die
> Heizung gestellt.

So lange keine "Nebelschwaden" dann ins Wohnzimmer ziehen, müsste es schon o.k. sein. Ich denke dass er sehr verdünnten Rauch schon verträgt, aber ich weiß nicht wieviele bei euch rauchen und dann wird die Luft für nen "Nichtraucher" schon dick....


> Vielleicht gefiel es ihm da ja auch
> nicht. Ich muß dazusagen, ich bin ein Pflanzenfan und bei
> mir stehen überall welche herum. Laut Kombu.de soll man
> ihn aber auch nicht in der Nähe von Pflanzen halten. Da
> der Kombu aber warm möchte, sind meine Möglichkeiten
> eingegrenzt. Ich kann jetzt höchstens in meinem Büro die
> dort einzige Pflanze rausstellen und dafür den Kombu
> rein.
>

So tragisch sehe ich das mit den Pflanzen nicht...vielleicht in einer anderen Zimmerecke...

> Der Kombuchpilz selber sah noch genauso aus wie ich ihn
> von Dir hatte. Du brauchst mir also im Moment keinen
> schicken. Wie lange muß der Kombucha eigentlich stehen
> damit sich ein neuer bildet?

Mein letztes Baby hat 6 Tage gedauert..


> Übrigens lag der Pilz am
> Boden und das Zeug schwamm obenauf. Auf dem Pilz selber
> wuchs nichts, was da drauf lag, waren so wie ich das
> sehe, Teerückstände.
>

Alte Pilze schwimmen tendenziell eher unten, wobei auch oben normal ist.

Und diese Braunen Fäden sind die Unverdaulichen Reste des Tees und der Hefen im Kombu.


> Von meiner Mutter bekomme ich demnächst ein Buch über
> Kombucha. Sie hatte mal vor zig Jahren einen aber das ist
> schon so lange, her das sie mir auch nicht weiterhelfen
> könnte. Vielleicht bin ich ja nach dem Lesen etwas
> schlauer.

Ich habe das Buch von Günter Frank "Kombucha". Ist sehr informativ und kostet ca. 20,--DM. Dort stehen durchwegs vernünftige Tipps, da es auch sehr absurde Anleitungen gibt...
Er ist auch der Macher von kombu.de


>
> Jetzt kommt eine ganz andere Frage. In dem Rezept für die
> Handwaschpaste steht als Zutat Nutrilan. Ich kann aber
> bei Spinnrad keines finden. Gibt es das nicht mehr und
> was für einen Ersatz könnte ich dafür nehmen?

Nimm Nuratin P in gleicher Menge. Es ist der pflanzliche Ersatz von Keratin (gibts noch bei www.ursula-singer.de) und Nutrilan (auch ein tierisches Protein, Eiweißhydrolisat) gleichzeitig.



> Ausserdem wollte ich ein Duschmittel für trockene Haut > machen und
> laut Rezept brauche ich dafür Lamepon S. Auch das finde
> ich nirgends. Ich glaube , du hast mal geschrieben das Du
> mit der Tensidmischung HT arbeitest. Hast du mir
> vielleicht ein Rezept für ein dementsprechendes
> Duschmittel ?

Lamepon ist der alte Name für Collagentensid P. Die angegebene Menge im Rezept musst Du aber mit 0,64 (steht aber genau auf der Packung, kann auch 0,62 sein.....) multiplizieren, und diese verringerte Menge nehmen.


Heißer Tipp: Seifen Berechnung

Dort kannst Du Dir ein Individualrezept ausrechnen lassen.

Jedes Tensid hat nämlich einen anderen WAS-Anteil. Das sind die Waschaktiven Substanzen. Je höher der Wert ist, um so mehr Wasser musst Du zum Verdünnen nehmen.

Da dies eine sch...Rechnerei ist, habe ich zusammen mit meinem Mann dieses Programm entwickelt, das nun für jeden im Internet zugänglich ist.

Du musst nur eingeben, in welchem Anteil Du welches Tensid drinhaben willst (z.B. Kollagentensid 60%, Zetesol 20% und Betain 17% und Sanfteen 3%, muss halt miteinander 100%ergeben) auch Rewoderm kann man mit 60%iger WAS mitberücksichtigen.

Dann musst Du noch angeben wieviel fertige Seife Du brauchst (z.B. 250 ml) und dann rechnet Dir das Programm aus, wieviel Wasser Du den Tensiden zufügen willst.

Und welche Gesamt WAS-Konzentration Du im Endprodukt willst. Gebräuchlich ist zwischen 10 und 20%, je nach gewünschter Waschkraft oder Milde)
Auch mit nur einem Tensid kannst Du rechnen. Z.B. hat die Tensidmischung 33%WAS und Du kannst dann die Wasserzugabe individuell auf die gewünschte Menge ausrechnen.


>
> Ich merke das ich schon lange nichts mehr gemacht habe.
> Damals kannte ich mich mit den Rohstoffen sehr gut aus.
> Heute muß ich alles nachschlagen und lesen, lesen, lesen.


Oder fragen 8-))))


>
> Ich hoffe ich nerv dich nicht zu sehr mit meiner Fragerei
> und bin gespannt auf deine Antwort. Kann dann endlich mal
> meine Bestellung bei Spinnrad machen, sonst wird das nie
> was :-))
>

Nee Du nervst nicht, ich rede ja gerne drüber....

> Liebe Grüsse
> Lia
>
>
Yo, liebe Grüße
Andi
Re: Don't panic.... Ok !! 22.02.2001 (16:22 Uhr) Lia
Hallo Andi,

ja den Kombucha habe ich mit frischem Tee angemacht. Habe aber auch fertigen Kombucha dazugegeben. Wenn diese braunen Fäden unverdaulichen Reste vom Tee sind, dann gehe ich jetzt einfach davon aus, das daß schwimmende Etwas k e i n  Schimmel war. Allerdings war von einem Baby wirklich nichts zu sehen. Ich glaube aber das er sich erstmal an sein neues Zuhause gewöhnen muß. Wenn es dieses Mal nicht klappt, lasse ich ihn einfach länger drin ( bei täglicher Schimmelkontrolle ) auch wenn er mir vielleicht zu sauer zum Trinken wird. Du hast mir ja andere Verwendungsmöglichkeiten geschrieben, auf die ich gar nicht gekommen wäre. Wird Zeit das ich das Buch bekomme.

Den fertigen Kombucha habe ich in den Kühlschrank gestellt und probiere ihn heute abend. Ich denke gut durchgekühlt schmeckt er besser.

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe bei den Rohstoffen. Jetzt kann ich bestellen und hoffentlich bald loslegen :-))

Liebe Grüsse
Lia

Re: Don't panic.... Ok !! 22.02.2001 (18:17 Uhr) Andi
Hallo Lia,

vielleicht war ja das was Dich störte, das Baby....
mein Kombucha macht nämlich bei jedem Ansatz ein Baby!

Und es sieht recht seltsam aus, wenn sich die Haut langsam auf der Oberfläche bildet. Das Baby hängt (meist) nicht am alten Pilz, sondern der schwimmt unten und das Baby wird erst durch so kleine Inselchen auf der Oberfläche über ein dünne Haut nach und nach zum zusammenhängenden Kombucha, der anfangs noch recht dünn ist, mehr wie eine dünne Haut, teils auch etwas schleimig.

Das kann aber auch durch den Ansatz variieren, ob sich gleich eine zusammenhängende Haut bildet, oder diese Inselchen, die auch im ersten Moment aussehen wie gerade beginnender Schimmel.

Liebe Grüße und lass hören was die Experimente machen

Andi

P.S.: So ne Spinnradbestellung kann ewig dauern :-((((
Zwei Wochen warn es schon meistens; ich bestelle nun nix mehr übers Internet, weil ich die Sachen so spät dann auch nicht mehr brauchen kann. Wir haben nen Laden am Ort und die anderen Versender sind wesentlich schneller.
Re: Don't panic.... Ok !! 22.02.2001 (19:54 Uhr) Lia
> Hy Andi,
>
> vielleicht war ja das was Dich störte, das Baby....
> mein Kombucha macht nämlich bei jedem Ansatz ein Baby!
Stimmt, ich habe nach einer Haut oder ähnlichem gesucht und nur die Inseln gesehen. Aber wie gesagt, ich warte mal den nächsten Ansatz ab. Vielleicht hat er sich dann an uns gewöhnt. Übrigens kommt ins Wohnzimmer kein Rauch. Im Winter sind zwecks der Wärme zwei Türen dazwischen geschlossen und im Sommer wenns warm ist, sind alle Fenster und die Tür in der Raucherküche zur Terrasse offen. Bin auch ewig am Lüften.
>
> Und es sieht recht seltsam aus, wenn sich die Haut
> langsam auf der Oberfläche bildet. Das Baby hängt (meist)
> nicht am alten Pilz, sondern der schwimmt unten und das
> Baby wird erst durch so kleine Inselchen auf der
> Oberfläche über ein dünne Haut nach und nach zum
> zusammenhängenden Kombucha, der anfangs noch recht dünn
> ist, mehr wie eine dünne Haut, teils auch etwas
> schleimig.
>
> Das kann aber auch durch den Ansatz variieren, ob sich
> gleich eine zusammenhängende Haut bildet, oder diese
> Inselchen, die auch im ersten Moment aussehen wie gerade
> beginnender Schimmel.
Ich hätte vielleicht noch ein, zwei Tage warten sollen. Allerdings hatte ich Angst um den Pilz. Naja, wir werden sehen wie der nächste aussieht.
>
> Liebe Grüße und lass hören was die Experimente machen
>
> Andi
>
> P.S.: So ne Spinnradbestellung kann ewig dauern :-((((
> Zwei Wochen warn es schon meistens; ich bestelle nun nix
> mehr übers Internet, weil ich die Sachen so spät dann
> auch nicht mehr brauchen kann. Wir haben nen Laden am Ort
> und die anderen Versender sind wesentlich schneller.
Der nächste Spinnrad-Laden ist 50 km weiter weg. Das lohnt sich für mich nicht. Allerdings muß ich jetzt sagen meine Bestellungen kommen innerhalb einer Woche. Da kann man nicht meckern ;-))
Welche anderen Versender meinst du ? O Gott, ich hinke anscheinend mit allem hinterher.

Gruß
Lia
Schimmel 22.02.2001 (22:45 Uhr) Petra
Hallo,

jetzt misch ich mich auch noch ein! Beim letzten Ansatz meines Kombuchas war auch Schimmel oben drauf!!! Blau-schwarz sah der aus! Der alte Pilz lag unten, dann hab ich den Schimmel-Schletz vorsichtig entfernt, da er auf einem Kombubaby lag und gewartet... Zwei Tage später wieder blau-schwarzer Schimmel. Wieder den Belag entfernt und gewartet. Kein Schimmel mehr... Jetzt beim neuen Ansatz ist noch gar nichts passiert, ich bin ja gespannt ob der Kombu hinüber ist. Könnte ich dann von irgendjemanden einen haben??? Bei uns raucht niemand in den Wohnräumen, auch nicht in der Küche, die wurden alle in den Keller verbannt und mein Mann raucht noch auf dem Klo... Der Kombu steht am Fenster und hat es warm. Allerdings ist der Fensterplatz neu, kann es sein, dass ihm das nicht gefällt???

Buona notte.

Petra
Re: Schimmel 23.02.2001 (10:38 Uhr) Andi
Hallo Petra,

könnte schon sein, dass im der Fensterplatz nicht gefällt. Vielleicht hast Du auch noch nen Blumentopf daneben?

Es könnte auch sein, dass das Fenster unmerklich Zugluft durchläßt (undicht, solls ja geben, hilft Tesa Moll), das bekommt dem Kombu auch nicht so gut.

Auch so arg hell soll nicht gut sein. Er mags lieber schummrig oder gar dunkel (ist aber bei beheizten Räumen meist schwierig :-)))
Wie gesagt habe ich ihn bei uns in der Küche stehen, die sowieso nicht der hellste Raum ist und auch noch im düstersten Eck, wobei ich gehört habe, dass die Küche auch nicht der optimale Raum ist. Habe jedoch keine Probleme, der Kombu gedeiht prächtig, hat bei jedem Ansatz ein Baby und ist gesund (der einzige Schimmel, den ich je hatte, kam damals beim Raucherbesuch...).

Also bei Dir glaube ich dass es im Gegensatz zu Lia, ein echtes Schimmelproblem ist (blau-schwarz, böse...).

Dir würde ich dringend die Essigbehandlung empfehlen (koche den Essig vielleicht vorher ab, habe ich zwar nicht gemacht, steht aber im Kombuchabuch, und da stehen lauter vernünftige Sachen drin).
Kombu gründlichst unter fliessendem Wasser abspülen, und über nacht in eine Porzellanschüssel (irgendwas war da noch mit den Schüsseln, glaube aber das war kein Plastik, kein Metall und vor allem kein Steingut..., schau auch mal auf www.kombu.de im Archiv der Mailingliste über die Suchfunktion, findest bestimmt nen Haufen Tipps noch zusätzlich) im reinen Essigbad liegen lassen. Das tötet alle Schimmelsporen.

Danach musst Du gründlichst das Glas sauber machen (Spülmaschine, wenn vorhanden) und es vor dem Ansatz mit Essig durchwischen (Zewatücher mit Essig befeuchten).

Keinen alten Ansatz mit reingeben. Es geht auch ohne, dauert nur ein paar Tage länger.

Dafür aber ein klares Schnäpschen, verhindert auch Schimmel und eine Messerspitze L-Ascorbinsäure.

Es heißt zwar, man muss bei Schimmelbefall nicht den Ansatz weggiessen, mir würde er aber absolut nicht mehr munden....

Was noch schlimmer ist, sind Fruchtfliegenlarven *würg*
doch gott sei Dank ist nicht die Jahreszeit dazu -irgendwas ist halt immer-

Viel Erfolg, und wenn Du nen neuen Kombu brauchst, melde Dich bei mir, ich habe einen ganzen "Kindergarten", weil ich es nie übers Herz bringe ein Baby zu entsorgen. In letzter Zeit wollten auch einige Leute einen und siehe da, aufheben ist besser als wegwerfen.
Mit Wasserkefir und Milchkefir habe ich schon nen Engpass, weil gar nicht soviel nachwächst aber mich öfter mal Leute anmailen, ob sie nicht auch einen bekommen(vor allem Wasserkefir setzte ich im Winter seltener an, ist mehr ein Sommergetränk).

Liebe Grüße
Andi


P.S.:
Meine neueste Teemischung macht ein ganz leckeres Kombuchagetränk, das beste bisher:

2 Prisen grünen Tee (Anding Yunwu, weil Öko)
1 Prise schwarzen Tee kBA
ca. 3 Hagebutten
und 3 Hibiscusblätter
auf einen Liter Wasser mit 70 Gramm Zucker (oder etwas mehr)

Mit Prise meine ich, die Menge die zwischen Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen passt.

Das war der Tee, den der Züchter im Hobbytipp genommen hat.
Re: Schimmel 23.02.2001 (15:57 Uhr) Petra
Hallo Andi,

> könnte schon sein, dass im der Fensterplatz nicht
> gefällt. Vielleicht hast Du auch noch nen Blumentopf
> daneben?

Genau, das habe ich, Lorbeer, Petersilie, Salbei, Basilikum und Estragon!

> Es könnte auch sein, dass das Fenster unmerklich Zugluft
> durchläßt (undicht, solls ja geben, hilft Tesa Moll), das
> bekommt dem Kombu auch nicht so gut.

Und wie das zieht! Wir haben ein altes Haus und kein Fenster ist bei uns dicht. (Im Gegensatz zu uns?!)

> Auch so arg hell soll nicht gut sein. Er mags lieber
> schummrig oder gar dunkel (ist aber bei beheizten Räumen
> meist schwierig :-)))

Also gut, stell ich ihn wieder ins Eck. Bei uns gibt es nur einen beheizten Raum, und das ist das Wohnzimmer mit einem Holzofen.

> Dir würde ich dringend die Essigbehandlung empfehlen
> (koche den Essig vielleicht vorher ab, habe ich zwar
> nicht gemacht, steht aber im Kombuchabuch, und da stehen
> lauter vernünftige Sachen drin).

Dann werd ich mal mein Buch aus dem Schrank holen und gleich loslegen.
Das Glas spüle ich eh grundsätzlich in der Spülmaschine.

> Dafür aber ein klares Schnäpschen, verhindert auch

Ob mein Mann mir wohl einen abgibt?

> Mit Wasserkefir und Milchkefir habe ich schon nen
> Engpass, weil gar nicht soviel nachwächst aber mich öfter
> mal Leute anmailen, ob sie nicht auch einen bekommen(vor
> allem Wasserkefir setzte ich im Winter seltener an, ist
> mehr ein Sommergetränk).

Mit dem Milchkefir bin ich gerade auch im Aufbau, da ich doch sehr viel verschickt habe und schon wieder 3 auf einen Ansatz warten!

So, dann werd ich mal wieder in meine Hexenküche gehen!

Vielen lieben Dank.

Petra
Re: Schimmel 23.02.2001 (18:42 Uhr) Frank
Hallo....

> Dir würde ich dringend die Essigbehandlung empfehlen
> (koche den Essig vielleicht vorher ab, habe ich zwar
> nicht gemacht, steht aber im Kombuchabuch, und da stehen
> lauter vernünftige Sachen drin).

Das soll nach meinen Wissen so sein, weil der Kombucha ja auch aus Essigkulturen besteht, und wenn dann "fremde" Essigkulturen dazukommen, die sich in diesem Millieu ntürlich richtig wohlfühlen, verträgt er es wohl noch weniger als sonst...

> Kombu gründlichst unter fliessendem Wasser abspülen, und
> über nacht in eine Porzellanschüssel (irgendwas war da
> noch mit den Schüsseln, glaube aber das war kein Plastik,
> kein Metall und vor allem kein Steingut...,

Manche Kunsstoffe sind nicht so säurebeständig, wahrscheinlich wgen der Farben Weichmacher usw...
Metall bildet Salze (außer Edelstahl, aber da wohl auch nur wirklich hochwertige Qualitäten, und wer we´ß dann schon so genau, was er vor sich hat) und viele Metallsalze sind nicht nur schön bunt, sondern auch giftig...
Steingut hat eine rauhe Oberfläche, die sich schlecht säubern lässt, was beim Säueren (Sauerekraut, Buttermilch usw. ja wegen der "Beimpfung") ja auch ducrhaus erwünscht sein kann...

So weit ich weiß, bin aber gerne bereit, dazuzulernene...
MfG Frank
Vile Grüße

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.